Duft Vermittlungs GmbH  
Aktuell - Duft Vermittlungs GmbH
Reform der Grundsteuer
Der BdSt warnt vor Mehrbelastungen bei dem neuen Modell zur Ermittlung der Grundsteuer (GrSt) auf das sich die Länder-Finanzminister im Juni 2015 verständigt haben. Es ist möglich, dass noch in diesem Jahr vom Bundesfinanzministerium ein entsprechender Referententwurf vorgelegt wird. Aus Sicht des BdSt darf die Reform nicht zu Mehrbelastungen für Bürger und Unternehmer führen.
Nach den Plänen soll nämlich die Bewertung der Grundstücke künftig mit dem Verkehrswert erfolgen. Aufbauten werden mit festen Kriterien schematisch angesetzt und die Bundesländer erhalten eine Öffnungsklausel für die Steuersätze, so die ersten Eckpunkte.
Schon seit Jahren wird über eine Reform gestritten, denn die Bewertung der GrSt, (aus dem Jahre 1964, in den neuen Bundesländern sogar von 1935) ist veraltet. Der Bundesfinanzhof hat daher rechtliche Zweifel angemeldet und darauf hingewiesen, dass eine Neubewertung dringend geboten ist. Dem Bundesverfassungsgericht liegen dazu mehrere Beschwerden vor. Fachverbände, wie der Bund der Steuerzahler, werden sich kritisch mit dem Vorschlag der Finanzminister befassen, um Steuermehrbelastungen zu vermeiden. Schließlich betrifft die GrSt jedermann, denn sie wird von Eigentümern und Mietern gezahlt. Deshalb muss großer Wert darauf gelegt werden, dass die Reform der GrSt das Wohnen nicht zusätzlich verteuert.
Quelle: Der Steuerzahler, Ausgabe: Juli/August 2015


01.06.2015, das neue Mietrechtsnovellierungsgesetz (MietNovG)
Das Gesetz ist nun erfolgreich verabschiedet und greift ab dem 01.06.2015. Bereits im Vorfeld hatten die Bundesländer die Ermächtigung (vgl. § 556d Abs. 2 BGB neu) über eine Rechtsverordnung zu regeln, für welche Zielgebiete mit angespanntem Wohnungsmarkt die Regelung zur Mietpreisbremse greifen soll.
MietNovG; Das ändert sich:
Mit Einführung der Mietpreisbremse soll die Situation am Wohnungsmarkt reguliert werden. Demnach darf bei Neuvermietung in Gebieten, wo die Mietpreisbremse per Rechtsverordnung umgesetzt ist, die Miete maximal um 10 Prozent über der ortsüblichen Miete gemäß Mietspiegel liegen.
Zuvor konnten die Mietpreise bei einer Neuvermietung individuell vereinbart werden und führten speziell in Ballungszentren zu starken Mietpreiserhöhungen. Die neue Mietpreisbremse soll dem entgegenwirken, greift allerdings nicht bei Neubauwohnungen oder umfassend sanierten Wohnungen/Immobilien (vgl. §§ 555b Nr. 1 oder 3-6, 556f Satz 2 BGB).
Des Weiteren besteht ein Bestandsschutz für Mieten, die bereits vor Inkrafttreten der Mietpreisbremse höher als 10 Prozent über der Vergleichsmiete lagen. Hier ist der Vermieter nicht verpflichtet eine frei werdende Wohnung unter dem bisherigen Mietpreis anzubieten.
Neu ist auch das Bestellerprinzip: Maklerleistungen sind demnach von demjenigen zu bezahlen, der diese beauftragt hat. Dies könnte Mieter entsprechend entlasten, da eine Maklergebühr (Courtage) explizit nur dann fällig wird, wenn der Makler ausschließlich auf die Veranlassung des Mieters tätig wird.
Weitere Informationen erhalten Sie im angehängten PDF-Dokument. Klicken Sie dafür auf das unten, in rot geschriebene, Wort "Mietrecht".



Dokument: Mietrecht   
Was sagt der Fiskus zur beliebten Immobilieninvestition?
Entscheidend bei dieser Frage ist es, ob ich die Immobilie vermieten oder selbst nutzen möchte. Bei einer Vermietung können normalerweise die damit verbundenen Kosten steuermindernd geltend gemacht werden. Das liegt daran, dass steuerrelevante Ausgaben grundsätzlich mit der Erzielung von Einkünften einhergehen müssen, was bei Selbstnutzung nicht der Fall ist. Also bei Vermietung dürfen laufende Kosten komplett als Werbungskosten von den Einkünften (Mietertrag) abgezogen werden. Vorsicht bei gemischt genutzten Immobilien. In diesem Fall müssen detaillierte Kostentrennungen vorgenommen werden.
Kostenarten. Bei Erwerb/Erstellung einer Immobilie spricht man von Anschaffungs-/Herstellungskosten und steuerlich in aller Regel über die Nutzungsdauer eines Gebäudes abzuschreiben (Jahrzehnte). Die anschaffungsnahen Herstellungskosten sind eine besondere Kategorie, da abhängig von Zeitraum und Höhe der Aufwendungen, entweder als Herstellungskosten oder sofort abziehbare Werbungskosten steuerlich geltend gemacht werden können. Erhaltungsaufwandskosten (= Erhaltung Gebäude aber nicht Erhöhung des Standards) gehören jedoch zu den sofort abziehbaren Kosten.
Fazit: Immobilienbesitzer und solche die es werden wollen, können durchaus von steuermindernden Regelungen profitieren. Aber die Materie ist kompliziert und für den Laien sind die Konsequenzen von Entscheidungen im Voraus nur schwer zu bewerten. Deshalb lohnt sich die Einschaltung von Fachpersonal!
Quelle: Der Steuerzahler, Ausgabe 04/2015


**Frohe Ostern**
Alles Gute, nur das Beste,
gerade jetzt zum Osterfeste!
Möge es vor allen Dingen:
Freude und Entspannung bringen!

Wir wünschen auf diesem Wege, all unseren Mitarbeitern und Partnern, sowie unseren Kunden mit Familien ein herzliches und fröhliches Osterfest. Genießen wir die Feiertage im Kreise unserer Liebsten, damit wir mit neuer Kraft unsere Herausforderungen meistern können.

Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH


*Baufinanzierung* Baugeldzinsen historisch niedrig; aber Vorsicht!
Die Baugeldzinsen sind historisch niedrig, trotzdem ist Vorsicht geboten!
Günstiger geht es kaum: derzeit kann das Eigenheim bereits ab 1,29 % finanziert werden. Die Eckwerte sind: 10 Jahre Zinsbindung, 2 % Tilgungsrate und eine Beleihungsquote von 80 %. Wenn also 50.000 EUR Eigenkapital vorhanden sind, gibt die Bank einen Kredit von 200.000 EUR dazu. Der effektive Jahreszins, (inkl. Nebenkosten), beträgt 1,29 %. Vor fünf Jahren wären bei vergleichbaren Konditionen noch über 4 % fällig gewesen.
Auf den ersten Blick also sehr gering. Monatliche Belastung 547 EUR und durch die Zinsbindung zunächst 10 Jahre konstant. Danach endet jedoch die Planungssicherheit. Denn niemand weiß, wie sich die Zinsen über einen längeren Zeitraum entwickeln werden. Sollte aber, wie vor 5 Jahren, das Zinsniveau wieder auf etwa 4 % steigen, nimmt auch die Belastung stark zu. Jeden Monat wären dann rund 900 EUR fällig. Das ist ein Anstieg von über 64 %. Außerdem wären nach 10 Jahren erst 43.000 EUR getilgt, sodass eine Restschuld von 157.000 EUR übrig bliebe. Mehr als drei Viertel der Darlehenssumme würden also faktisch nicht zu 1,29 %, sondern deutlich höher verzinst werden.
Die anfangs niedrige Monatsrate ist daher trügerisch. Entscheidend ist, ob man sich nach dem Ende der Zinsbindung auch die Anschlussfinanzierung leisten kann. Hier gibt es Möglichkeiten vorzusorgen. Wer schon heute mehr finanziellen Spielraum hat, sollte über eine längere Zinsbindung und eine höhere Tilgungsrate nachdenken. Wer sich beispielsweise 15 Jahre bindet und 3 % tilgt, muss zwar 763 EUR und damit etwa 200 EUR mehr im Monat zahlen. Aber nach 15 Jahren bleibt nur noch eine Restschuld von rund 98.500 EUR. Sollte dieser Betrag dann umfinanziert werden, bei 6 % Zins und 2 % Tilgung, wäre dies eine monatliche Belastung von 657 EUR. Der Weg in die Schuldenfreiheit ist damit zur Hälfte geschafft und die monatliche Belastung fast beim Ursprungsniveau. Die geringere Restschuld sorgt auch dafür, dass die Monatsrate, nach dem Ende der Zinsbindung, weniger stark zulegt.
Zu Beginn etwas mehr zahlen, lohnt sich somit und begrenzt die Risiken in der Zukunft.
Quelle: Der Steuerzahler, Ausgabe 03/15


Einkommensteuer per Fax
Der Bundesfinanzhof hat entschieden, dass eine Einkommensteuererklärung auch per Fax wirksam an das Finanzamt übermittelt werden kann. Nach Ansicht des Gerichts kann für die Einkommensteuererklärung nichts anderes gelten als für die Übermittlung fristwahrender Schriftsätze, für die höchstrichterlich bereits entschieden ist, dass eine Übermittlung in allen Gerichtszweigen uneingeschränkt zulässig ist. Es muss sichergestellt werden, dass Person und Inhalt der Steuererklärung eindeutig festgestellt werden können und dass es sich nicht lediglich um einen Entwurf handelt. Diese Zwecke werden auch bei einer Einkommensteuererklärung per Fax gewahrt. Dabei ist es nicht erforderlich, dass der Steuerzahler den Inhalt der Steuererklärung tatsächlich in vollem Umfang zur Kenntnis genommen hat, z.B. bei der Erklärung durch einen Steuerberater, denn mit der auf der Erklärung durch einen Steuerberater geleisteten Unterschrift macht sich der Steuerzahler deren Inhalt zu eigen und übernimmt dafür die Verantwortung.
Urteil des Bundesfinanzhofs vom 8 Oktober 2014, AZ VI 82/13
Quelle: Der Steuerzahler, Februar 2015


Versicherungspflicht in der Familien GmbH
Für die versicherungsrechtliche Beurteilung von mitarbeitenden Familienangehörigen ist allein die abstrakte Rechtsmacht entscheidend. Es kommt weder auf den Grad der familiären Beziehung noch die gelebten Umstände an. In der Vergangenheit ging das Bundessozialgericht (BSG) noch davon aus, dass mitarbeitende Angehörige in besonderen Situationen nicht versicherungspflichtig waren, auch wenn sie nicht maßgeblich am Unternehmen beteiligt waren. So wurde häufig von „Kopf und Seele eines Unternehmens“ gesprochen oder die alleinige Branchenkenntnis zur Beurteilung herangezogen.
Das BSG hat klargestellt, dass eine „Schönwetter-Selbständigkeit“ nicht ausreicht. Allein die vertraglich bestehende Situation und damit die abstrakte Rechtsmacht sind entscheidend. Wer also aufgrund seines Stimmanteils nicht in der Lage ist, Beschlüsse zu verhindern, unterliegt generell der Sozialversicherungspflicht. Diese klare Definition gilt sowohl für die GmbH als auch für Einzelunternehmen.
Qeulle: AOK „Sonderausgabe praxis aktuell“, Ausgabe 5/2014


Grunderwerbsteuer 2015
Der Staat als Kostentreiber; auch 2015 steigt die Grunderwerbsteuer!
Außer Bayern und Sachsen (je 3,5%) haben alle Bundesländer den Steuersatz auf bis zu 6,5% angehoben. Hier eine Übersicht:
4,5% erhebt Hamburg,
5% die Bundesländer Baden-Württemberg, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz, Bremen, Niedersachsen und Brandenburg, das aber für Mitte 2015 eine Erhöhung angekündigt hat.
Berlin und Hessen erheben 6%.
Spitzenreiter sind die Bundesländer Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen und das Saarland mit 6,5%.
Die Länder verschaffen sich damit eine erhebliche Steuermehreinnahme, die den jeweiligen Finanzministern ihre Arbeit sehr erleichtert und das auch noch ohne Aufwand. Hatten sie 2009 noch 4,8 Mrd. Euro Einnahmen, wird für 2014 mit 9,2 Mrd. Euro gerechnet. Wer eine Immobilie im Wert von 400.000 Euro kauft, muss bei 3,5% 14.000 Euro Grunderwerbsteuer, aber bei 6,5% 26.000 Euro zahlen. Das ist fast das Doppelte und trifft mal wieder meist junge Familien mit Kindern – ein Widerspruch zur familienfreundlichen Politik.
Quelle: Der Steuerzahler, Ausgabe Januar 2015


Duft GmbH, Prost Neujahr 2015
Das neue Jahr wird laut begrüßt
indem man Feuerwerk verschießt, worauf das alte rasch verzagt;
ein neues seinen Anfang wagt.
Wir wünschen Ihnen dass es gut gelingt, Gesundheit, Glück und Freude bringt.

Duft Vermittlungs GmbH

Betriebsurlaub von 22.12.2014 bis einschließlich 09.01.2015


Duft GmbH, Bau, Immobilien, Verkauf, Planung "Frohe Weihnacht"
Wir wünschen Ihnen nun eine Zeit, voll Ruhe und Besinnlichkeit.
Mit diesem Gedicht ein ruhiges Fest mit Kerzenlicht.
Die Weihnachtstage mit Zeit für Liebe und Gefühl, draußen bleibt es aber trotzdem kühl.
Kerzenschein und Apfelduft- es liegt Weihnachten in der Luft.
Ein gesegnetes Weihnachtsfest wünscht
Duft Vermittlungsgesellschaft mbH

WIR MACHEN BETRIEBSURLAUB
vom 22.12.2014 bis einschließlich 09.01.2015


Pflegevorsorgefonds
In den kommenden 20 Jahren soll sich der Pflegebeitragssatz verdoppeln. Die Regierung will mit Vorsorgefonds die künftige Beitragsbelastung begrenzen, was gut gemeint ist aber auch ein Problem werden kann.
Zum 1. Jan. 2015 soll der Beitragssatz von 2,05 auf 2,35 Prozent steigen wovon jährlich 0,1 Prozentpunkte (ca. 1,2 Mrd. €) in den neuen Vorsorgefonds fließen soll. Je nach Entwicklung der Verzinsung und der Versicherteneinkommen kommt so bis 2035 ein Gesamtbetrag zwischen 24 und 42 Mrd. € zusammen. Ab 2035 kann dann pro Jahr ein Zwanzigstel dieses Sondervermögens in die SPV überführt werden, sodass 20 Jahre lang Ausgabensteigerungen mitfinanziert werden können. Die Regierung will auf diese Weise den Beitragsanstieg in Zukunft begrenzen sowie zur Generationengerechtigkeit beitragen, indem Zukunftslasten vorgezogen werden.
Was sich zunächst gut anhört, ist wenig zielführend und könnte sogar kontraproduktiv sein. Denn mit jedem angesparten Vermögen kann der Beitragssatz in Zukunft nur um max. 0,1 Prozentpunkte reduziert werden und das nur in einem Zeitraum von 20 Jahren. Da man aber ab 2030 Beitragssätze von bis zu 4 Prozent prognostiziert, würde diese Senkung nicht ins Gewicht fallen. Eine Gefahr stellen solch hohe Reserven auch dar. So konnte man in der Vergangenheit immer wieder eine Zweckentfremdung solcher Reserven feststellen. Um die Zweckentfremdung zu verhindern, müssen wirksame Vorkehrungen getroffen werden, die nur in Form von verfassungsrechtlichem Schutz sinnvoll wären.
Quelle: Der Steuerzahler, Ausgabe: Oktober 2014


Abgeltungsteuer gilt auch bei Familienangehörigen
BdSt gewinnt Musterprozess
Seit dem Jahr 2009 unterliegen im Grundsatz alle Kapitaleinkünfte der sogenannten Abgeltungsteuer. Allerdings gibt es einige Ausnahmen. Der günstige Abgeltungssteuersatz wird nicht angewandt, wenn Kapitalgeber und Schuldner der Kapitalerträge „einander nahestehende Personen“ sind und der Schuldner die Zinszahlungen steuerlich absetzen kann. Die Finanzverwaltung sah in diesen Fällen eine Ausnutzung der Abgeltungsteuer und vermutete, dass diese Steuerersparnis missbräuchlich ausgenutzt wird.
Dies ließ der Bundesfinanzhof nicht durchgehen und urteilte zugunsten der Familien (VIII R 9/13). Es läge eine mit Art.6 GG unvereinbare Diskriminierung der Familie vor, wenn der besondere Steuertarif deshalb ausscheidet, weil Darlehen zwischen Familienangehörigen ausgegeben werden. Nur wenn ein beherrschender Einfluss ausgeübt wird oder ein eigenes wirtschaftliches Interesse an der Einkünfteerzielung besteht, scheidet die Anwendung aus. Im konkreten Fall hatte ein Ehepaar aus Niedersachsen seinem Sohn und den erwachsenen Enkeln Darlehen gewärht. Die Darlehen dienten zur Anschaffung von Wohnimmobilien. Das Finanzamt verlangte trotzdem, die Zinsen aus den Darlehen mit dem hohen persönlichen Steuersatz zu versteuern. Zu Unrecht wie der Bundesfinanzhof nun entschied. Betroffene Steuerzahler sollten sich auf dieses Urteil berufen und die Anwendung der Abgeltungsteuer für diese Kapitalerträge verlangen. Auch Altfälle, vorausgesetzt gegen den Lohnsteuerbescheid wurde rechtzeitig Einspruch eingelegt oder Klage eingereicht, profitieren von dem Urteil.
Quelle: Der Steuerzahler, Ausgabe Sept. 2014-09-08


Termin! Registrierung Kirchensteuer bis 31.08.2014!
Kirchensteuer (KiSt) bei Kapitalgesellschaften: Bis 31.08.2014 registrieren lassen!
Ab dem Jahr 20015 gilt für die KiSt auf Kapitalerträge ein automatisiertes Abzugsverfahren. Die Umstellung betrifft nicht nur Banken und Sparer, sondern auch Kapitalgesellschaften. Für das neue Verfahren müssen sich Kapitalgesellschaften bis Ende August 2014 beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt)) registrieren lassen. Dies gilt selbst für kleine Ein-Mann-GmbHs!
Seit Einführung der Abgeltungssteuere 2009 gilt, dass Kapitalerträge wie Zinsen oder Dividenden grundsätzlich mit 25% zzgl. Soli-Zuschlag besteuert werden. Die KiSt konnte auf Antrag des Sparers oder Anteilseigner gleich mit einbehalten werden.
Ab dem Jahr 2015 wird dieses Verfahren durch ein automatisiertes ersetzt. Banken, Versicherungen, Bausparkassen und auch Kapitalgesellschaften die Gewinnanteile (Dividenden) ausschütten, müssen dazu die Religionszugehörigkeit des Sparers, Versicherungsnehmers oder Gesellschafters beim BZSt abrufen. Diese Abfrage ist erstmals vom 31.09.14 bis 31.10.2014 durchzuführen. Um die Abfrage zu starten, muss sich das Unternehmen beim BZSt registrieren lassen. Mit dem Zertifikat ist dann die Zulassung zum Kirchensteuerabzugsverfahren zu beantragen.
Diese Bürokratie stößt vor allem bei den kleinen Gesellschaften auf Empörung, weiß doch jeder Gesellschafter, dass er einer Religionsgemeinschaft angehört und für seine Dividende KiSt zu entrichten hat. Die Behörden haben, trotz Druck des BdSt, wenig Einsicht und somit müssen auch Mini-Gesellschaften grundsätzlich am neuen Verfahren teilnehmen. Bis auf zwei Ausnahmen.
Erstens: Zum Zeitpunkt der Regelabfrage steht mit Sicherheit fest, dass im Folgejahr keine Ausschüttung vorgenommen wird. Zweitens: Der Alleingesellschafter-Geschäftsführer gehört keiner steuererhebenden Religionsgemeinschaft an oder ist konfessionslos.
Details dazu enthält der Internetauftritt des BZSt unter: http://www.bzst.de/DE/Steuern_National/Kirchensteuer/kirchensteuer_node.html
Quelle: Der Steuerzahler, Ausgabe 07/08.2014


Duft GmbH EnEv 2014, Mai Neue Energiesparverordnung und jede Menge Irrtümer
Presseinformation des Instituts für Energie-Effiziente Architektur mit
Internet-Medien, Melita Tuschinski, Dipl.-Ing./UT, Freie Architektin 28. April 2014
Neue Energieeinspar-Verordnungund jede Menge neue Irrtümer Besitzer,Verwalter, Immobilienmakler, Käufer und Neumieter müssen ab dem 1. Mai 2014 die geänderte Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) anwenden Die Praxis zeigt, dass jede neue Fassung der Energieeinsparverordnung viele Fragen eröffnet, die selbst Fachleute oft nur schwer beantworten können. Kein Wunder, dass es dabei zu Missverständnissen kommt. Die sechs häufigsten Irrtümer zur geänderten EnEV 2014 klärt Melita Tuschinski - Herausgeberin des Experten-Portals www.EnEV-online.de - auf.
1. Irrtum: Die neue Energieeinsparverordnung heißt offiziell „EnEV 2013“. Nein, die offizielle Bezeichnung lautet „Zweite Verordnung zur Änderung der Energieeinsparverordnung“. Sie wurde im November 2013 im Bundesgesetzblatt verkündet und tritt am 1. Mai 2014 in Kraft. Für Bauherren, Architekten, Planer, Käufer, Neumieter und Immobilienmakler – und sonstige EnEV-Anwender - ist es wichtig, ab wann die neue Verordnung gilt. Deshalb nennt man die Novelle am häufigsten „EnEV 2014“.
2. Irrtum: Die neue EnEV verschärft ab 1. Mai 2014 den Energie-Standard für Gebäude. Nein, erst für Neubauten mit Bauantrag oder Bauanzeige ab 1. Januar 2016 mindert die Verordnung den zulässigen JahresPrimärenergiebedarf um ein Viertel und erhöht den Wärmeschutz der Gebäudehülle um ein Fünftel jeweils im Vergleich zum bisherigen Standard. Bauherren mit Neubauvorhaben ohne Genehmigung oder Anzeige betrifft diese Verschärfung wenn sie ihre Bauausführung im Jahr 2016 oder später beginnen.
3. Irrtum: Die geltende EnEV-Fassung für ein Bauvorhaben hängt vom Datum der Baugenehmigung ab. Nein, der Bauherr hat es in der Hand welche EnEV-Fassung gilt: Wenn er den Bauantrag oder die Bauanzeige bis Ende April 2014 eingereicht oder erstattet hat, gilt noch die ‚alte‘ EnEV 2009. Zukunftsorientierte Bauherren konnten allerdings auch vor dem 1. Mai 2014 verlangen, dass die Baubehörde ihr Vorhaben nach der neuen EnEV prüft, wenn der Architekt die Planung und Nachweise entsprechend geführt hat. Wenn der Bauherr allerdings erst im Mai 2014 oder später den Bauantrag einreicht oder die Bauanzeige erstattet, dann gilt das Recht der neuen EnEV 2014. Bei genehmigungsfreien Bauvorhaben gilt diejenige EnEV-Fassung, die in Kraft ist, wenn der Bauherr mit der Ausführung seines Bauvorhabens beginnt.
4. Irrtum: Wer ab 1. Mai 2014 in kommerziellen Immobilienanzeigen nicht die geforderten Energiekennwerte angibt macht sich strafbar.
Nein, die neue Ordnungswidrigkeit in Verbindung mit den energetischen Pflichtangaben in kommerziellen Immobilienanzeigen ist die einzige Regelung der Verordnung, die mit einem Jahr Verspätung in Kraft tritt – also ab dem 1. Mai 2015. Diese Verzögerung soll Verkäufern, Vermietern, Immobilienmaklern und Herausgeber von Zeitungen und Internet-Portalen erlauben sich Schritt für
Schritt auf die neuen Anforderungen einzustellen.
5. Irrtum: Wer ab 1. Mai 2014 ein Gebäude teilweise oder ganz verkauft, neu vermietet oder verpachtet benötigt nun unbedingt einen Energieausweis.
Nein, diese Regelung gilt nicht erst ab 1. Mai 2014. Bereits laut EnEV 2007 und
2009 mussten Verkäufer, Vermieter, Verpächter oder Leasinggeber einen Energieausweis ausstellen lassen um ihn ihren potenziellen Käufern oder Neumieter zu zeigen – spätestens wenn diese ihn verlangten. Neu ist allerdings, dass Betroffene nun den Energieausweis ihren Kunden bei der Besichtigung vorlegen müssen und ihnen nach Abschluss des Vertrages den Ausweis unverzüglich als Original oder Kopie übergeben.
6. Irrtum: Wer einen Energieausweis für ein Bestandsgebäude benötigt kann frei wählen zwischen dem Bedarfs- oder Verbrauchsausweis. Nein, diese Regel gilt für alle Gebäude mit folgender Ausnahme: Für Wohnhäuser, mit höchsten vier Wohnungen, darf man nur einen BedarfsEnergieausweis ausstellen, wenn der Bauantrag für das Haus vor der ersten Wärmeschutzverordnung (WSchVO) vom 1. November 1977 eingereicht wurde und man es bis zum heutigen Tag noch immer nicht mindestens auf den Standard der WSchVO 1977 energetisch saniert hat. In diesen Fällen darf der Aussteller für dieses Haus nur einen Energieausweis auf der Grundlage des berechneten Energiebedarf (Bedarfsausweis) erstellen. Wen die Energieeinsparverordnung betrifft, muss sich mit folgenden Fragen befassen:
-Welche EnEV-Fassung gilt für meine Gebäude?
-Wo finde ich den Text der EnEV 2014?
-Wer ist dafür verantwortlich, dass ich die EnEV 2014 einhalte?
-Wer überprüft, ob ich die EnEV 2014 einhalte?
-Wie vermeide ich Bußgelder?
Antworten auf diese Fragen und weitere Informationen finden sich im ExpertenPortal EnEV-online.de sowie in der kostenfreien Pdf-Broschüre „NeueEnEV" 2014: Kurzinfo für die Praxis“.
Download: www.EnEV-online.de
http://www.tuschinski.de/pressebilder/tuschinski_enev_2014_kurzinfo_praxis.jpg http://www.tuschinski.de/pressebilder/tuschinski_enev_2014_kurzinfo_praxis.tif


Duft GmbH frohe Ostern Osterglück den Menschen allen.......
Ostern, Ostern, Auferstehen.
Lind und leis' die Lüfte wehn.
Hell und froh die Glocken schallen:
Osterglück den Menschen allen.

Wir wünschen Ihnen schöne Feiertage und gemütliche Stunden im Kreise lieber Menschen. Nutzen sie die freien Tage, um mal richtig abzuschalten und die Seele baumeln zu lassen. Dazu noch ein leckeres Essen und die warmen Strahlen der Frühlingssonne- was will man mehr?

Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH


Info Gesetzeskonform GmbH, Einzelunternehmen Einzelunternehmer ist kein "Geschäftsführer"
Der Inhaber eines Einzelunternehmens darf sich in der Anbieterkennzeichnung (Impressum) seines Internetsauftritts nicht als "Geschäftsführer" bezeichnen. Dies hat das Oberlandesgericht München in einem Urteil vom 14.11.2013 (Az 6 U 1888/13) entschieden. Das Gericht betont, dass der Verbraucher über alle für seine Kaufentscheidung wesentlichen Informationen korrekt aufgeklärt werden müsse. Im Rahmen des Impressums erwarte er rechtlich zutreffende Informationen über seinen potenziellen Vertragspartner. Die Bezeichnung "Geschäftsführer" lasse auf eine juristische Person, insbesondere eine GmbH, schließen. Dies sei aber irreführend, wenn in Wirklichkeit der Vertragspartner ein Einzelunternehmen ist.
Quelle: Rechtsinfo IHK 04/2014


UMSATZSTEUER, teure Fiskus-Vorkasse für Unternehmen
Für den Fiskus ist die Vorkasse ein erträgliches Geschäft, nahmen sie 2013 so 200 Milliarden Euro ein. Für die Behörden ist die Erhebung dieser Steuer die günstigste aller Steuern, muss ja das Unternehmen, dass diese Steuer entrichten muss, quasi als Eintreiber für den Staat fungieren. Ein Unternehmen muss demnach, seinen Kunden bei Rechnungsstellung, die Umsatzsteuer berechnen und sogleich an den Fiskus abtreten, auch wenn der Kunde die Rechnung meist viel später erst begleicht. Diesen Zeitraum muss der Betrieb die Steuer "vorstrecken" und bleibt, bei hohen offenen Forderungen und gleichzeitiger Inanspruchnahme einer Überziehung oder sogar eines Kredites, auf den Zinsen sitzen. Große Probleme bereitet dieses Modell demnach Unternehmen die nicht über finanzielle Reserven verfügen. Ausnahmen gibt es für Firmen deren Vorjahresumsatz die 500.000 € nicht überschreitet. Diese dürfen eine Ist-Besteuerung beantragen die vorsieht, dass man erst nach Geldeingang die Steuer entrichten muss. Die EU-Vorschriften gehen hier schon weiter, ermöglichen sie doch schon heute, eine 2 Millionen Grenze für die Ist-Besteuerung. Der BdSt fordert die Politik auf sich diesem Beispiel anzuschließen, würden hierzulande doch über 400.000 Unternehmen davon profitieren.
Quelle: Der Steuerzahler, Ausgabe 03/2014


KRANKENKASSEN-PRÄMIEN - Auf was Sie achten sollten!
Rund 20 Kassen erstatten Ihren Mitgliedern dieses Jahr einen Teil ihrer Beiträge. Durch einen Kassenwechsel können auch Sie von diesem Bonus profitieren. So zahlen einige Kassen bei einem Wechsel bis zu 130 € Bonus aus (Bsp.: betriebliche Krankenkassen). Beachten Sie aber, dass bei Ihrer Steuererklärung die Krankenversicherungsbeiträge, um die entsprechende Dividende gemindert werden müssen.
Wann kann ich kündigen/wechseln? Grundsätzlich kann jeder Versicherte seine Kasse zum übernächsten Monat kündigen vorausgesetzt man ist dort mindestens seit 18 Monaten Mitglied. Diese kann sich bei Inanspruchnahme bestimmter Wahltarife aber auch auf 3 Jahre verlängern. Eine geplante Änderung der Finanzierung der ges. Krankenversicherung zum 1. Jan. 2015 kann zu weiteren Beitragsunterschieden führen. Künftig soll es keine pauschalen Zusatzbeiträge oder Beitragsprämien mehr geben. Der Beitragssatz soll von 15,5 % auf 14,6 % gesenkt und festgeschrieben werden. Zu diesen 14,6 % können die Kassen dann einen einkommensabhängigen, prozentualen Beitrag in unbegrenzter Höhe verlangen. Dies wird zwangsweise zu großen Beitragsunterschieden führen. Vor einem Wechsel sollte man aber auf alle Fälle die Leistungen, vor allem die nicht gesetzlich vorgeschriebenen Leistungen, vergleichen. Unterscheiden werden sie sich, wichtig für den einzelnen Versicherten, bei bestimmten Zusatzleistungen.
Quelle: Der Steuerzahler, Ausgabe 03/2014


KRAFTFAHRZEUGSTEUER, Änderungen 2014
Was sich hier ändert, ist die zuständige Behörde, die nun die Festsetzung, die Erhebung und die Vollstreckung der Steuer vornimmt. Die Kfz-Steuer wird seitdem 14. Februar 2014 bis Mai 2014 komplett von den Hauptzollämtern schrittweise übernommen. Für uns als Kunde ändert sich deshalb nichts, bis auf dass Sie weiterhin bis zur völligen Umstellung, Ihr zuständiges Finanzamt mit Fragen zu Ihrer Kfz-Steuer behelligen dürfen. Auch ein verspäteter Lastschrifteinzug kann aufgrund der Umstellung folgen. Vergünstigungen oder Befreiungen müssen nicht neu beantragt werden und zur Vereinfachung behält jeder Kunde seine alte Steuernummer.
Quelle: Der Steuerzahler, Ausgabe 03/2015


Duft GmbH Info zur Finanzierung und Möglichkeiten Mit den aktuellen NIEDRIGZINSEN richtig kalkulieren
Aktuell sind Zinsen historisch niedrig - teils weniger als 3 % für ein Darlehen mit einer Laufzeit von 10 Jahren - und somit Baufinanzierungen derzeit sehr günstig. Dennoch sollten Immobilienkäufer und Bauherren darauf achten, dass sie sich finanziell nicht übernehmen und spätere mögliche Hochzinsphasen mit berücksichtigen. Dem entgegenwirken kann man am Besten mit längeren Zinsbindungen und Sondertilgungsvereinbarungen.
(Bsp.: Laufzeit 20 Jahre + 2 % Tilgung + Sondertilgungsmöglichkeit)
Niedrigzinsen und eine niedrige Tilgung verursachen eine Verlängerung der Darlehensrückzahlung. Ein Beispiel: ein Kredit mit 8 % Zinsen und einer Anfangstilgung von 1 % ist in 28 Jahren komplett getilgt. Das Gleiche nun mit 3 % Zinsen und ebenfalls einer Anfangstilgung von 1 %, dann dauert die komplette Tilgung 45 Jahre. Das bedeutet, dass nach Ablauf der Zinsfestschreibung (in der Regel 10 oder 15 Jahre) erst ein kleiner Teil getilgt ist und nun die Anschlussfinanzierung neu verhandelt werden muss. Und genau da verbirgt sich das Risiko! Nutzen Sie deshalb, wann immer es Ihnen möglich ist, die Sondertilgungsmöglichkeit von bis zu 5 % aus dem Darlehen, die fast alle Banken anbieten.
(Falls Ihnen diese Information fehlt, fragen Sie doch einfach bei Ihrer finanzierenden Bank nach) Mit Sondertilgungen können Sie der Gefahr vorbeugen, dass bei einem möglichen Zinsanstieg am Ende Ihrer aktuellen Finanzierung, die monatliche Belastung Sie vor ein Problem stellt. Bei einer Restschuld von 265.000,00 € kann bei einem Zins von 8 % und 1 % Tilgung schnell eine monatliche Belastung von 2000 € entstehen die vor dem Anstieg noch bei 1000 € lag. Auch sollte man sehr genau kalkulieren welche monatliche Belastung man in der Zukunft tragen kann. Ein Rechenbeispiel soll dies verdeutlichen. Statt einem Darlehen von 300.000 € beträgt das Darlehen nur 200.000 € und dem Käufer ist es möglich, monatlich 1000 € zu finanzieren. Die Restschuld wäre bei 3 % Tilgung in diesem Fall nach 10 Jahren bei 130.000 €. Stiege nun der Zins auf 8 % und die Tilgung auf 1 % verringert, würde die neue monatliche Belastung bei den finanzierbaren 1000 €, also unverändert, bleiben.
Quelle: Immowelt.de, Februar 2014


Duft GmbH Info Änderung zur Maklerprovision bei Vermietungen MAKLERPROVISION (Vermietungen)
Allen Befürchtungen zum Trotz konnte im Rahmen der Koalitionsverhandlungen durchgesetzt werden, dass derjenige den Makler bei Vermietungen bezahlt der ihn beauftragt hat. Jedoch wurde zusätzlich vereinbart, dass künftig zumindest eine erfolgsunabhängige Honorierung im Vertrag zwischen Verkäufer und Vermieter aufzunehmen sein wird, die den Beratungsaufwand abdeckt. So sollen für beide Seiten unverhältnismäßige Provisionen vermieden werden. Wie genau die gesetzliche Vorgabe aussehen könnte, ist dem Koalitionsvertrag nicht zu entnehmen. Der Bund der Steuerzahler wir im Sinne seiner Mitglieder die gesetzliche Ausgestaltung sorgfältig überwachen und entsprechenden Einfluss nehmen.
Quelle: Der Steuerzahler 02/2014


Duft GmbH Info Testament KOSTEN FÜR TESTAMENTSHINTERLEGUNG (ein Info des Wirtschaftsmagazines)
Die Gebühren für eine besondere amtliche Verwahrung sind, Dank des neuen Gerichts- und Notarkostengesetzes, seit August 2013 deutlich reduziert. Die Kosten dafür wurden auf pauschal 75 € festgelegt. Die amtl. Verwahrung eines Testaments bietet sich vor allem für Alleinstehende oder für Menschen an, die befürchten, dass Dritte ihr Testament nach ihrem Tod fälschen oder verschwinden lassen könnten. Der Erblasser hinterlegt dabei sein Testament beim Amtsgericht seines Wohnortes und schützt es so vor Manipulationen und Vernichtung. Sobald das Gericht vom Tod des Erblassers erfährt, eröffnet es das Testament und benachrichtigt Erben, Vermächtnisnehmer und Pflichtteilsberechtigte. Die amtliche Verwahrung ist weder Voraussetzung für die Wirksamkeit eines Testaments noch hindert sie den Erblassers an der Änderung oder dem Widerruf des Testaments.
Quelle: Der Steuerzahler 02/2014


Duft GmbH Info Kirchensteuer ABGELTUNG- UND KIRCHENSTEUER (ein Bericht des Wirtschaftsmagazines)
Automatischer Abruf Ihrer Daten ab 2015 möglich!
Anleger und Sparer konnten bislang entscheiden, ob Banken, Versicherungen oder Fondsgesellschaften neben der Abgeltungsteuer auch direkt ihre Kirchensteuer einbehalten oder erst über die Einkommensteuererklärung erfolgen sollte. Dieses Wahlrecht entfällt ab dem Jahr 2015. Dann sind die Banken dazu verpflichtet, einmal im Jahr beim Bundeszentralamt für Steuern die Religionszugehörigkeit ihrer Kunden abzufragen. Der Abruf soll dann jeweils jährlich zwischen dem 1. September und 31. Oktober erfolgen, erstmals im Jahr 2014. Wer nicht möchte, dass die Bank über seine Konfession Bescheid weiß, muss einen schriftlichen Widerruf gegenüber dem Bundeszentralamt für Steuern einlegen. Wirksam berücksichtigt wird dieser nur, wenn er bis zum 30.06. des laufenden Jahres beim vorher genannten Amt eingegangen ist. Daraus resultiert dann ein Sperrvermerk, bei dem die Banken meine Konfession nicht mehr erfragen können. Dies hat dann zur Folge, dass zwar keine Kirchensteuer einbehalten wird, der Steuerzahler dann aber weiterhin eine Einkommensteuererklärung mit Anlage KAP abgeben muss, um die Kirchensteuer nachträglich zu ermitteln.
Sparer können beruhigt sein, denn die Bestimmungen bei der Kapitalertragsteuer ändern sich nicht. Der Kapitalertragssteuersatz von 25 % zzgl. Soli-Zuschlag und ggf. Kirchensteuer gilt auch in Zukunft. Auch bestehende Freistellungsaufträge, Nichtveranlagungsbescheinigung., und der Sparer-Pauschbetrag (i.H.v. 801 €) sind von der Neuregelung nicht betroffen. Bei Sparern die keiner steuererhebenden Religionsgemeinschaft angehören oder dem Datenabruf widersprochen haben, wird an das Kreditinstitut ein neutraler Wert, der sogenannte Nullwert, gemeldet.


Duft Vermittlungs GmbH Info Miete Mietpreisbremse
Die große Koalition hat die Absicht, eine Mietpreisbremse einzuführen.
In Regionen mit Wohnraummangel dürfen demnach die Preise bei Neuvermietungen nur noch maximal zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen. Außerdem dürfen Mietpreise innerhalb von vier Jahren nur noch um 15 Prozent erhöht werden. Bisher galt eine Frist von drei Jahren. Und auch die Kosten energiesparender Sanierungen sollen nach Willen der neuen Regierung nur noch eingeschränkt auf die Miete umgelegt werden können.

Hier nun die aktuellen Neuerungen der Großen Koalition im Jahr 2014 (ein Bericht von Prof. Alfred Gerauer im Wirtschaftsmagazin "Der Steuerzahler")
Die Befürworter der Mietpreisbremse konnten sich nicht durchsetzen. Hier dürften absehbar negative Auswirkungen auf Investitionen in den Neubau von Wohnungen den Ausschlag gegeben haben. Allein die Diskussion über die Bremse hatte zu einem spürbaren Rückgang der Bauanträge geführt. Den Ländern wurde allerdings gestattet, durch Gesetz für den Fall der Wiedervermietung von Wohnraum die Mieterhöhung auf max. 10 % über der ortsüblichen Vergleichsmiete für die Dauer von 10 Jahren festzulegen. Voraussetzung ist jedoch, dass es sich um Gebiete mit einem nachgewiesenen angespannten Wohnungsmarkt handeln muss.


Duft GmbH WeihnachtenNeues Jhr Verkauf Haus Wohnung Bau Grundstück *Frohe Weihnachten und ein guter Start ins Jahr 2014*
2013 neigt sich dem Ende zu. Wir möchten uns gerne bei Ihnen für ein erfolgreiches Jahr bedanken und freuen uns auch in 2014 auf gute Zusammenarbeit mit Ihnen.

Eine kleine Pause haben wir uns nun alle verdient daher schließen wir unser Büro vom 23. Dezember 2013 bis einschließlich 7. Januar 2014.
Wir wünschen Ihnen allen eine schöne Weihnachtszeit und dass Sie mitten in dieser dunklen Jahreszeit ein strahlendes Fest erleben und besinnliche Stunden mit Ihren Liebsten verbringen.

Herzliche Grüße,
Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH

„Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn man nichts mehr hinzufügen, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann!“
(Antoine de Saint Exupery)


Notar, Gesetze, Neuerungen, Was muss ich beim Notar beachten Unterstützung bei Fragen zum Notartermin, Info zu Notaren, Verbraucherschutz für Käufer von Immobilien NEUES Gesetz im notariellen Beurkundungsverfahren
Was ist NEU?
Neu ist, dass ein Notar dem Käufer eines Grundstückes, einem Haus oder einer Wohnung, die jeweiligen Vertragsunterlagen 2 WOCHEN vor dem vereinbarten Notartermin zukommen lassen muss. So neu ist dieses Gesetz nicht, da es schon 2002 laut Beurkundungsgesetz so zu handhaben sei. Jetzt wurde dies aber verschärft, indem man festlegte, dass der Notar selbst dafür zu sorgen hat, dass alle Beteiligten die Unterlagen bekommen. So kann der Notar auch selbst kontrollieren ob der Termin auch wirklich stattfindet.
Was soll das?
Es stärkt den Verbraucherschutz indem Sie als Käufer mehr Zeit haben sich den Kauf in Ruhe zu überlegen und nicht gedrängt werden zu unterschreiben. DENN: Ist ein Vertrag erstmal unterschrieben gilt er auch, denn ein Widerrufsrecht gibt es nicht. Zusätzlich dazu wurden neue Grundlagen für eine Amtsenthebung von Notaren geschaffen. Landesjustizverwaltungen können sich künftig schneller von Notaren trennen, die grob gegen die Verbraucherschutzregeln verstoßen.


Silbermünzen noch 2013 kaufen! Ab 2014 höhere Mehrwertsteuer auf Münzen
Sammler und Anleger, die den Kauf von Silbermünzen planen, sollten noch im Jahr 2013 zuschlagen. Denn im kommenden Jahr steigt der Mehrwertsteuersatz für Silbermünzen auf volle 19 Prozent. Silbermünzen werden daher voraussichtlich teurer werden. Bislang galt für den Ankauf von Silbermünzen der ermäßigte Umsatzsteuersatz von 7 Prozent. Ab dem 1. Januar 2014 wird der volle Umsatzsteuersatz erhoben. Die Anhebung des Umsatzsteuersatzes von 7 Prozent auf 19 Prozent war aufgrund einer EU-Richtlinie erforderlich gewesen. Für Goldmünzen, die nach 1800 geprägt wurden und gesetzliche Zahlungsmittel sind, gilt die Neuregelung nicht. Diese Münzen können auch weiterhin umsatzsteuerfrei erworben werden. Auf den Kauf von Gold- oder Silberschmuck hat die Änderung übrigens keine Auswirkung. Für Schmuckstücke galt seit jeher der volle Umsatzsteuersatz. Rein umsatzsteuerrechtlich ist es daher egal, ob die Gattin eine neue Kette, Ring oder Armband zu Weihnachten 2013 oder erst zum Geburtstag 2014 erhält.
Quelle: Der Steuerzahler, Ausgabe Oktober 2013


Duft Vermittlungs GmbH Info Steuerpflicht vo Streubesitzdividenden Steuerpflicht von Streubesitzdividenden - Neuregelung seit dem 1.3.2013
Die Steuerpflicht von Dividendenerträgen bei einer Beteiligungsquote von unter 10 Prozent wurde für steuerpflichtige Körperschaften als Anteilseigner, wie beispielsweise GmbHs, neu geregelt. Abgesehen von der nun eintretenden finanziellen Belastung für die Betroffenen wird das Steuerrecht damit alles andere als einfacher. Hinsichtlich der finanziellen Belastungen bestehen zumindest Möglichkeiten zum Gegensteuern.
Steuerfreies Modell: Da Dividenden bei einer Beteiligung von unter 10 Prozent nun steuerpflichtig sind, der Veräußerungsgewinn aus einer solchen Beteiligung jedoch nicht, stellt sich die Frage, wie man steuerpflichtige Dividenden in steuerfreie Veräußerungsgewinne "umwandeln" kann. Ein altes und nun möglicherweise zugleich neues Modell ist das sogenannte Ballooning. Beim Ballooning schüttet die Kapitalgesellschaft keine Dividenden aus und wird sprichwörtlich immer "dicker". Wenn sie dann mit den eigenen Gewinnen "dick und rund" ist und die Beteiligungen somit deutlich im Wert zugelegt haben, werden diese veräußert - und das nach geltender Regelung unabhängig von der Beteiligungshöhe steuerfrei.
Quelle: Der Steuerzahler, Ausgabe 09/2013


Hausbau, Holz, niedrigenergie, Kfw 70, Baubegleitung, Planungsservice, Finanzierungsservice, Massivbau, Kempten, Kaufbeuren, Sonthofen, Immenstadt, Füssen, Pfronten, Bregenz, Lindau, Lochau, Eriskirch, Friedrichshafen, Ludwigshafen, Meersburg Richtfest zweier Doppelhaushälften 16_08_2013 in Kempten
Rührend vor Stolz, Glück und Freude standen die Bauherren am Freitag in Begleitung Ihrer Familien, Freunde, Planern, Verkäufern, Finanzierern, ausführenden Handwerkern und Nachbarn vor Ihren Doppelhaushälften in Kempten und lauschten den Richtsprüchen zum Richtfest ..
Stolz präsentierten die neuen Hausbesitzer Ihre Haushälften und lernten sich als Nachbarn besser kennen. Bei einem guten Schluck und einem herzhaften Essen war endlich etwas Zeit sich in Ruhe zu unterhalten und die getane und noch bevorstehende Arbeit besprechen zu können.
Lobende und anerkennende Worte von der 1. Besichtigung über den Verkauf, Änderung der genehmigten Pläne, die Begleitung, Hilfe in der Bearbeitung bis heute, gingen von den Bauherren an die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH die dieses Richtfest für Ihre Kunden als Danke für das entgegengebrachte Vertrauen ausstattete.
Die gemeinsame Arbeit mit allen Beteiligten war eine sehr schöne Herausforderung, wir bedanken uns bei allen, freuen uns die Bauherren weiter begleiten zu dürfen, damit alle in Ihr "Traumschlösschen" in Kürze einziehen können.
Ihre Duft Unternehmensgruppe und die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH.


Duft Vermittlungs GmbH Info aus Allg Wirtschaftsmagazin Bankhäuser fusionieren
Einer Fusion der VR Bank Kaufbeuren–Ostallgäu und der Raiffeisenbank Füssen-Pfronten-Nesselwang steht nichts mehr im Weg. Die Vertreterversammlung der VR Bank stimmte dem Verschmelzungsvertrag zu 100% zu. Die Vertreter der Raiffeisenbank im südlichen Landkreis hatten zuvor bereits mit 96,6% für die Fusion gestimmt. Durch die Bankenehe entsteht nun die zweitgrößte Genossenschaftsbank in Schwaben mit rund 450 Mitarbeitern. Als Vorteile, die dadurch entstünden, nannte der Vorstandssprecher der VR Bank, Dr. Hermann Starnecker, zahlreiche Synergien, eine höhere Leistungsfähigkeit und Arbeitsplatzsicherheit sowie eine bessere Position im Wettbewerb und gegenüber regulatorischen Anforderungen der Bankenaufsicht.
Quelle: Allgäuer Wirtschaftsmagazin, Ausgabe 03-2013


Verheerende Niedrigzinspolitik
Geldentwertung und Fehlanreize gefährden den Wohlstand

Rezession, Arbeitslosigkeit und Unsicherheit grassieren in Südeuropa. Die Europäische Zentralbank versucht, mit historisch niedrigen Zinssätzen die Wirtschaft wieder ins Laufen zu bringen und gefährdet damit die Vermögen deutscher Sparer. Während das Statistische Bundesamt für Juni eine Inflation von 1,8 Prozent ausweist, liegt der Durchschnittszins für Tagesgeld gerade einmal bei 0,83 Prozent. Für Girokonten gibt es deutlich weniger. Wer also heute 10.000 Euro kurzfristig anlegt, verfügt in einem Jahr nur noch über eine Kaufkraft von 9.903 Euro. Was nach moderatem Verlust aussieht, summiert sich auf einen enormen Schaden: Derzeit liegen 512 Mrd. Euro Spareinlagen von deutschen Privatpersonen auf inländischen Giro- und Tagesgeldkonten. Wegen des derzeitigen, inflationsbedingten Wertverlusts von etwa einem Prozent beläuft sich der jährliche Vermögensschaden durch die Niedrigzinspolitik auf über fünf Mrd. Euro. Das entspricht etwa dem Versicherungsschaden, den die jüngste Hochwasserkatastrophe verursachte. Zusätzlich haben die Deutschen im vergangenen Jahr bei den Lebensversicherungen einen zinsbedingten Vermögensschaden von vier Mrd. Euro erlitten.

Fehlanreize
Wer sein Geld also vor der Entwertung in Sicherheit bringen möchte, flüchtet in besserverzinste Anlageklassen, die ein höheres Risiko bergen. Wie schnell daraus ein Schaden entstehen kann, haben die Kursverläufe der Börsen in den vergangenen Wochen gezeigt. Selbst vermeintlich wertsicheres Gold musste der Niedrigzinspolitik Tribut zollen. Da es nicht genug abwirft, um die Renditeerwartungen von Großanlegern zu erfüllen, verkauften diese und der Goldpreis brach ein. Und als ob die aktuellen Wertverluste noch nicht schlimm genug wären, setzt die Niedrigzinspolitik noch einen ganz anderen Hebel in Bewegung. Aus der Befürchtung heraus, das Ersparte könnte seinen Wert einbüßen, steigt der Konsum und die Sparquote sinkt. Statt eine solide Altersversorgung aufzubauen, beginnen die Deutschen, ihr Erspartes auszugeben.

Armutsrisiko
Hält dieser Trend an, könnte das vor allem den jüngeren Generationen zum Verhängnis werden. Denn auch die privaten und betrieblichen Rentenversicherungen sowie die Versorgungswerke der Kammern leiden unter den ausbleibenden Renditen. Und da einerseits für die Altersvorsorge nicht mehr viel Geld zur Seite gelegt wird, welches andererseits über einen längeren Zeitraum deutlich an Wert verliert, reduziert sich die Absicherung für das Alter zusehends. Eine Entwicklung, die gerade Selbständige, Freiberufler und jene, die ohnehin nur einen geringen gesetzlichen Rentenanspruch haben, direkt in die Altersarmut treiben könnte. Hier treffen ein überforderter Sozialstaat und eine fragwürdige Geldpolitik aufeinander; mit fatalen Folgen. Solange die Ursachen nicht behoben sind, helfen da auch keine Lebensleistungs-, Mütter- oder Mindestrenten. Wo Zinspolitik an ihre Grenzen stößt, ist wieder die Politik gefragt. Die dauerhafte Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank darf nicht zum Dauerzustand werden, denn sie gefährdet den langfristigen Wohlstand in Deutschland und anderen EU-Staaten. DJ
Quelle: Der Steuerzahler, Ausgabe Juli/August 2013


Duft Vermittlugs GmbH Info Bürokratiekosten verhindert Künstlersozialabgabe Erfolg für den BdSt - Bürokratiekosten verhindert
Die umstrittene Ausweitung der Betriebsprüfung der Künstlersozialabgabepflicht ist vom Tisch. Damit wurde eine Forderung des BdSt umgesetzt. Doch dies ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein.
Wie DER STEUERZAHLER im Mai berichtete, plante die Bundesregierung, die bisherige stichprobenartige Prüfung der Künstlersozialabgabepflicht bei den Unternehmen künftig lückenlos durchzuführen. Dies hätte jedoch zu zusätzlichen Verwaltungsausgaben von 50 Mio. Euro geführt, die in keinem Verhältnis zum Gesamtaufkommen von derzeit 270 Mio. Euro stünden. Der BdSt hatte dieses Vorhaben scharf kritisiert und sich bei den politischen Entscheidungsträgern offensiv gegen die Neuregelung eingesetzt. Dies zeigte Wirkung, denn erfreulicherweise hat die Bundesregierung nun einen Rückzieher gemacht und die geplante Regelung aus dem Gesetzentwurf wieder herausgenommen. Damit bleiben Wirtschaft und Verwaltung unnötige und kostspielige Bürokratie erspart. Doch dies ist nur ein kleiner Schritt auf dem Weg zur vollständigen Entlastung der Unternehmen von Bürokratie im Zusammenhang mit der Künstlersozialabgabe. Der BdSt fordert weiterhin ihre Abschaffung, weil sie nicht nur bürokratisch, sondern auch verfassungsrechtlich fragwürdig ist (siehe DER STEUERZAHLER, Ausgabe April 2013). Obwohl ein Abbau der Abgabe von der Politik bisher abgelehnt und in den aktuellen Wahlprogrammen nicht thematisiert wird, gibt es einen Lichtblick. So will die FDP gemäß ihrem Wahlprogramm keine Abgabe mehr für Leistungen an solche Künstler erheben, die nicht in der Künstlersozialversicherung versichert sind. Dies wäre zumindest ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. DF
Quelle: Der Steuerzahler, Ausgabe Juli/August 2013


Duft Vermittlungs GmbH Info zum Lohnsteuerabzug aus der Steuerzahler Lohnsteuerabzug BdSt-Forderung erfolgreich
Weil die Politik sich nicht rechtzeitig auf die Anhebung des Grundfreibetrags im Einkommensteuerrecht einigen konnte, wurde bei den Arbeitnehmern in den ersten Monaten des Jahres 2013 zu viel Lohnsteuer abgezogen. Dies muss nun korrigiert werden. Der BdSt hat sich erfolgreich für eine praxistaugliche Lösung für die Berichtigung des Lohnsteuerabzugs eingesetzt.
Erst im Februar 2013 hatte der Bundesrat der rückwirkenden Anhebung des steuerfreien Grundfreibetrags von 8.004 Euro auf 8.130 Euro pro Jahr zugestimmt. Bis zu einem zu versteuerndem Einkommen von 8.130 Euro pro Jahr fällt danach keine Einkommensteuer an. Da sich die Politik jedoch nicht rechtzeitig zum Jahreswechsel auf den neuen Betrag einigen konnte, erfolgte der Lohnsteuerabzug in den ersten Monaten des Jahres 2013 noch mit dem niedrigeren alten Grundfreibetrag. Ergo: bei den Arbeitnehmern wurde zu viel Lohnsteuer einbehalten. Dies muss nun korrigiert werden. Der BdSt hat sich beim Bundesministerium der Finanzen stark gemacht, dass eine möglichst praxistaugliche Lösung für die Berichtigung des zu hohen Lohnsteuerabzugs gefunden wird. Wichtig war vor allem, dass die Berichtigung mit wenig Aufwand für Arbeitnehmer und Arbeitgeber verbunden ist. Das Bundesfinanzministerium hat mit Verwaltungsschreiben vom 20. Februar 2013 mitgeteilt, dass spätestens zum
1. April der neue Grundfreibetrag beim Lohnsteuerabzug berücksichtigt werden muss. Wurde der Lohnsteuerabzug in den Vormonaten mit dem alten Grundfreibetrag vorgenommen, so ist dies grundsätzlich vom Arbeitgeber zu korrigieren, z. B. in einer der kommenden Lohnabrechnungen - hier hat sich der BdSt erfolgreich für mehrere Korrekturmöglichkeiten eingesetzt. Viele Softwareanbieter haben die Programme für die Lohnsteuerabrechnung bereits angepasst, so dass die meisten Arbeitgeber bzw. Lohnbüros die Nachberechnung leicht vornehmen können. Für die Arbeitnehmer könnte dann durch die Änderung des Grundfreibetrags bereits im März oder April 2013 etwas mehr Netto in der Lohntüte sein. Allerdings beträgt die Auswirkung aus der Anhebung des Grundfreibetrags nur rund 2 Euro im
Monat, so dass keine überzogenen Erwartungen gestellt werden sollten.
Quelle: Der Steuerzahler, Ausgabe April 2013


Duft Vermittlungs GmbH Aktuell Info aus Der Steuerzahler Au-Pair Auslandsaufenthalt als Berufsausbildung
Für volljährige Kinder wird - bei Vorliegen weiterer Voraussetzungen - unter anderem dann noch Kindergeld bezahlt bzw. ein Kinderfreibetrag gewährt, wenn sie in Berufsausbildung stehen. Auch Sprachaufenthalte im Rahmen eines Au-Pair-Verhältnisses im Ausland können unter bestimmten Voraussetzungen als Berufsausbildung anerkannt werden. Allerdings muss ein solches Au-Pair-Verhältnis von einem durchschnittlich mindestens zehn Wochenstunden umfassenden theoretisch-systematischen Sprachunterricht begleitet werden. Bei weniger als durchschnittlich zehn Wochenstunden können einzelne Monate als Berufsausbildung zu werten sein, wenn sie durch intensiven, die Grenze von zehn Wochenstunden deutlich überschreitenden Unterricht geprägt werden (z. B. Lehrgänge oder Blockunterricht). Darüber hinaus können Auslandsaufenthalte im Einzelfall als Berufsausbildung anerkannt werden, wenn der Fremdsprachenunterricht zwar weniger als zehn Wochenstunden umfasst, aber einen über die übliche Vor- und Nachbereitung hinausgehenden zusätzlichen Zeitaufwand erfordert (z. B. Vorträge des Kindes in der Fremdsprache oder fachlich orientierter Sprachunterricht). Auslandsaufenthalte, die von einer Ausbildungs- oder Prüfungsordnung zwingend vorausgesetzt oder der Vorbereitung auf ein für die Zulassung zum Studium oder zu einer anderen Ausbildung erforderlichen Fremdsprachentest dienen, können unabhängig vom Umfang des Fremdsprachenunterrichts als Berufsausbildung anerkannt werden. Urteil des Bundesfinanzhofs vom 15. März 2012,
Aktenz. IIIR 58/08. Quelle: Der Steuerzahler, Ausgabe 02/2013


Duft GmbH Verkauf Aktuell Kachelofen Nachträglicher Einbau eines Kachelofens und Edelstahlschornsteins
Handwerkerleistungen bei Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen reduzieren die Einkommensteuer auf Antrag um 20 Prozent der Arbeitskosten, höchstens um 1.200 Euro im Jahr. Nach Ansicht des Finanzgerichts Sachsen kann die Steuerermäßigung für Handwerkerleistungen auch bei einem nachträglichen Einbau eines Kachelofens sowie eines Edelstahlschornsteins in ein gasbeheiztes Einfamilienhaus in Anspruch genommen werden.
Quelle der Steuerzahler 05/13


Duft GmbH, Hauskauf, Hausverkauf, Baukoordination, Planungen, Lindau, Ludwigshafen, Meersburg, Friedrichshafen, Bregenz, Kempten, Füssen, Landsberg, Starnberg, Geislingen, Nürnberg, Stuttgart *****Ein fröhliches Osterfest*****
" Das Wetter spielt nicht richtig mit,
der Frühling lässt uns warten.
Der Hase, der ist trotzdem fit,
das Osterfest kann starten. "

Wir möchten Ihnen auf diesem Wege schöne Ostern und ein paar erholsame Feiertage wünschen!
Viel Spaß bei der Ostereiersuche!!!

Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und die Duft Unternehmensgruppe


Duft GmbH Aktuelles Bundesbank, Gold, Finanzen, Kapitalanlagen Bundesbank holt Gold zurück
Die Bundesbank holt fast 700 Tonnen Gold aus dem Ausland zurück. Ziel sei es, die Hälfte der 3.391 Tonnen deutsche Goldreserven im Wert von rund 27 Mrd. Euro im Inland zu lagern. Damit reagiert die Bundesbank auf den Druck des Bundes der Steuerzahler und der Öffentlichkeit.
Die internationalen Goldbestände sind eine notwendige und vertrauensaufbauende Absicherung in der Eurokrise, deshalb setzt sich der BdSt früh dafür ein, dass mehr deutsches Gold in Deutschland lagert. Die jüngste Entscheidung der Bundesbank, in den kommenden Jahren 674 Tonnen deutsches Gold aus dem Ausland nach Deutschland zu holen, ist deshalb konsequent und folgerichtig. Insbesondere die Bestände in New York sollen schrittweise verringert werden, der Lagerort Paris wird ganz aufgegeben.
Dass künftig die nationalen Goldbestände zumindest wieder zur Hälfte in Deutschland gelagert werden, ist für die Steuerzahler ein Schritt in die richtige Richtung und ein wichtiges, Vertrauen schaffendes Signal. Die Bundesbank kommt damit nicht nur dem Sicherheitsbedürfnis der Steuerzahler nach, sondern erfüllt zugleich auch eine Forderung des Bundes der Steuerzahler. Auch die Bemühungen der Bundesbank, die deutschen Goldbestände in den USA, Frankreich und London durch eigene Rechnungsprüfer zu kontrollieren und sich nicht ausschließlich auf die Bestandslisten zu verlassen, geht auf eine Forderung des BdSt und des Bundesrechnungshofes zurück.

Quelle: Der Steuerzahler Feb2013


Duft GmbH Aktuell Steuerzahler Zinsen Sparzinsen abheben : Frist 28. Februar 2013
Zu Beginn des Jahres lassen sich viele Sparer die Zinsen gutschreiben. Wenn sie über die Zinsen unbeschränkt verfügen möchten, sollten sie jedoch die Frist 28. Februar 2013 im Auge behalten. Nach diesem Termin gelten Beschränkungen hinsichtlich der Verfügbarkeit, wenn das Sparguthaben nicht insgesamt gekündigt werden soll. Gutgeschriebene Zinsen aus Spareinlagen mit vereinbarter Kündigungsfrist können in der Regel nur bis Ende Februar problemlos abgehoben werden. Werden die Zinsen nämlich nicht bis zum 28. Februar abgehoben, liegen sie grundsätzlich genauso lange fest wie das eigentliche Sparguthaben. Verfügungen nach diesem Termin behandeln die Kreditinstitute wie eine vorzeitige Kapitalrückzahlung. Für solche vorzeitigen Kapitalrückzahlungen muss der Sparer in der Regel Zinsminderungen in Kauf nehmen. Dies ist bei den derzeit ohnehin mageren Zinsen besonders schmerzlich. Von den Spareinlagen mit vereinbarter Kündigungsfrist muss das Sparbuch oder das Sparkonto mit der gesetzlcihen dreimonatigen Kündigungsfrist unterschieden werden. Vom gewöhnlichen Sparbuch oder Sparkonto können Bankkunden 2.000 Euro monatlich abheben, ohne dass eine Kündigung des gesamten Sparguthabens erfolgt. Auch hier gilt, dass Zinsen aus dem vergangenen Jahr dem Kapital zugeschlagen werden, wenn sie nicht bis zum 28. Februar abgehoben werden. Sparbuchbesitzer können also noch bis zum 28. Februar 2013 zusätzlich zu den 2.000 Euro die für das Jahr 2012 gutgeschriebenen Zinsen problemlos abheben. Anfang März verschmelzen die Zinsen mit dem Sparguthaben und es gilt wieder ausschließlich die 2.000-Euro-Regelung.

Quelle Der Steuerzahler Feb2013


Duft GmbH Holzständerbauweise, Massivbauweise, projektierung von Grundstücken, An- und Verkauf, Lindau, Friedrichshafen, Meersburg, Kempten, Isny, Seltmans, Weitnau, Ludwigshafen, Stuttgart, Ingolstadt Januar 2013 Baubeginn 1 Familienhaus
nach erteilter Baugenehmigung im Dezember 2012, konnte nun in der 2. ten Januarwoche bedingt durch die milden Temperaturen, mit dem Bau eines 1 Familienhauses im OA begonnen werden.
Es war ein langwieriger Planungsweg um so erfreuter sind nun die Bauherren dass nun mit dem Aushub und der Bodenplatte begonnen werden konnte.
Das Jahr 2013 startete baufreundlich, so dass nun am 28. Januar bereits der Aufrichttermin des 1 Familienhauses stattfinden kann.
Weitere Baubeginne sind nun am Start, überall wo die Baugenehmigungen noch erteilt wurden, sobald nun das Wetter wieder freundlicher wird.
Einen guten Start an alle unsere Bauherren, Kunden, Kollegen, Mitarbeiter, Verkäufer, Statiker, Architekten, Technikern, Bauzeichnern, Bauleitern, Handwerkern und allen beteiligten Firmen, wünscht die
Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und die Duft Unternehmensgruppe


Duft GmbH, Kempten, Sonthaofen, Lindau Stockach, Ludwigshafen, Beilstein, Füssen, Pfronten, Lindau, Weiler, Oberreute, Hegge, Waltenhofen, Schwäbisch-Hall, Langert, Fichtenberg, Gaildorf, Ein gesegnetes, besinnliches und fröhliches Weihnachtsfest 2012
Sehr geehrte Kollegen, Mitarbeiter, Partnerunternehmen, Firmen, liebe Freunde,
Gedichte stehen für große Freud, egal für welche Leut. Da man aber dichten können muss, um diese Freude zu erreichen, lassen wir es lieber bleiben. Wir besinnen uns lieber auf das, was wir wirklich können. Und das ist Ihnen für eine erstklassige Zusammenarbeit in diesem Jahr zu danken und uns auf einen weiteren gemeinsamen Weg mit Ihnen zu freuen. Da wir in diesem Jahr wahrlich viel zusammen geleistet haben, wünschen wir Ihnen das, worauf wir uns selbst auch schon sehr freuen. Auf einen hübschen Tannenbaum, mit gutem Essen, einem leckeren Glas Wein und ein paar besinnliche Tage im Kreis der Familie.
Auch wir haben uns eine Auszeit verdient und werden unser Büro vom 24.12.2012 bis einschließlich 04.01.2013 geschlossen haben.
Ein frohes Fest und erholsame Feiertage sowie einen angenehmen Start in das Jahr 2013 wünscht Ihnen
Ihre
Duft Vermittlungsgesellschaft mbH
GF. : A. Gomm und
ppa Brigitte Duft


Duft GmbH Kempten Simmerberg Info Schuldensumpf Europas; Krisenländer weit im Minus
Viele Euro-Staaten wirtschaften weiterhin schlecht. Trotz aller Maßnahmen wächst die Schuldenquote. Die einstige Basis des Euro, die Maastricht-Kriterien, werden zusehends ausgehöhlt. Die EU-Statistikbehörde Eurostat hat ermittelt, dass 17 der 27 EU-Staaten im Jahr 2011 das Maastricht-Defizitkriterium von 3% verfehlt haben. Besonders schlecht schnitten Krisenstaaten wie Irland (13,4%), Spanien und Griechenland (je 9,4%) ab. Nur Schweden, Ungarn und Estland erzielten Überschüsse. EU-weit lag die Defizitquote bei 4,4%. So verwundert es nicht, dass angesichts der hohen Defizite die Schuldenquote auf 82,5% des BIP stieg. Bei den Euro-Staaten lag sie sogar durchschnittlich bei 87,3%. Schlusslicht – mal wieder – Griechenland mit über 170%. Laut Maastrichtkriterien sind aber nur 60% erlaubt. Das Ausmaß zeigt, dass die Schieflage vieler Euro-Staaten dauerhaft akut ist. Spar- und Strukturreformen müssen daher intensiviert werden.

Quelle: Der Steuerzahler November 2012


Duft Vermittlungs GmbH Info Mehrgenerationenhaus Verkauf 09.10.12 Mehrgenerationenhaus - Getrennt wohnen, gemeinsam leben
Mehrgenerationenhäuser sind im Kommen, denn das Zusammenleben in einer Großfamilie, in der die Bewohner unterschiedlichen Alters getrennt wohnen, aber miteinander leben, hat Vorteile. Dabei bezeichnet der Begriff "Mehrgenerationenhaus" keinen bestimmten Bautypus. Häufig fördern jedoch Gemeinschaftsräume oder Treffpunkte im Hof den Kontakt der Bewohner. Wer geschickt plant, sichert sich mit diesem Modell nicht nur die Vorteile des Zusammenlebens, sondern auch attraktive Steuervorteile, insbesondere beim Wohneigentum. Wer sich für ein Mehrgenerationenhaus entscheidet, möchte sich häufig mit seinen Fähigkeiten einbringen und auf die Hilfe anderer zählen können. So braucht die junge Familie vielleicht bei der Kinderbetreuung Unterstützung und die Eltern der Großeltern suchen Nähe zu Kindern und Enkelkindern. Wie eng oder locker das Zusammenleben aussehen soll, bleibt jeder Familie selbst überlassen. Getrennte Wohneinheiten, am beisten mit eigenem Zugang, garantieren größtmögliche Unabhängigkeit aller Parteien. Steuerlich wird das Projekt Mehrgenerationenhaus dann interessant, wenn es als Eigenheim geplant ist.
Verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten: Hier liegen zwei Optionen nahe. Entweder erwirbt jeder seine eigene Haushälfte oder Wohneinheit, oder eine Generation vermietet der anderen eine Wohneinheit innerhalb des Mehrgenerationenhauses. Dann erzielt die vermietende Partei Mieteinnahmen, die der Steuer unterliegen. Im Gegenzug können auch Betriebsausgaben z. B. für eine Renovierung steuerlich geltend gemacht werden. Eigentümer einer Wohnung oder einer Haushälfte können den Fiskus z. B. an Renovierungs-, Modernisierungs- und Erhaltungsmaßnahmen mit bis zu 20 Prozent des Handwerkerlohns, max. 1200 Euro im Jahr, beteiligen. Bei gemeinschaftlichen Räumen, wie z. B. Treppenhaus, Garten oder Dach, müssen alle anfallenden Handwerkerleistungen den einzelnen Wohneinheiten zuordenbar sein, so dass die Handwerker am besten auch getrennte Rechnungen erstellen. Wenn sich eine Generation dafür entscheidet, eine Einliegerwohnung innerhalb des Hauses zu mieten, müssen die Vermieter zwar Steuern auf ihre Mieteinnahmen abführen, können aber auch Betriebsausgaben geltend machen. Allerdings sind dabei Besonderheiten zu beachten: Die Einliegerwohnung muss vom übrigen Haus getrennt und mit einem separaten Eingang ausgestattet sein. Zudem muss die Miethöhe der ortsüblichen entsprechen. Ein Neubau separater Wohneinheiten bietet aber noch weitere geldwerte Vorteile: Für energieeffizientes Bauen, bietet die KfW Förderbank zinsgünstige Darlehen von bis zu 50.000 Euro - und zwar für jede Wohneinheit. Zugleich führte die KfW seit April 2012 einen neuen Standard "Altersgerechtes Wohnen" ein. Bauherren, die ihr gesamtes Haus vollständig barrierearm umbauen, werden mit Förderkrediten bis zu 50.000 Euro unterstützt. Eine Kombination verschiedener Förderprogramme der KfW ist möglich. Weitergehende Informationen über einzelne Programme und Kombinationen erhalten Sie direkt unter www.kfw.de. Quelle: Der Steuerzahler Ausgabe 10/2012



Duft GmbH Hausbauverkauf, Fertighäuser, Kempten, Lindau, Friedrichshafen, Ludwigshafen, Österreich, Stuttgart, Meersburg, Bermatingen 21.09.2012 Richtfest 2-er 1 Familienhäuser in Kempten
Es ist geschafft, es gibt nun Grund zu feiern, der veredelte Rohbau steht.....
Kompliment an die einzelnen Bauherren, es ist Ihnen gelungen Ihr eigenes "Traumschloss" in die Realität umzusetzen und wir möchten uns bei Ihnen für das uns entgegengebrachte Vertrauen bedanken.

Allen Handwerkern, den Planern, den Verkäufern und der Nachbarschaft unser Dankeschön für die aufgebrachte Geduld, Ihr Engagement und die bisher geleistete Arbeit.
Diese bereitete gemeinsam bisher sehr viel Spaß und ist noch nicht fertig vollbracht, wir begleiten alles gerne weiterhin bis zum Ende.
Einem kleinen Erdenbürger, der nun 4 Wochen alt wird, von einem unserer Bauherren ein herzliches Grüß Gott bei Mama und Papa, bald ist Dein Nest fertig....
Wir freuen uns Sie morgen begrüßen zu dürfen,

Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und die Duft Unternehmensgruppe

"Was nicht aus dem Herzen kommt, kann ein anderes Herz nicht erreichen"


Duft GmbH,  Dienstleistungen, Holzständerbauweise, Massivbauweise, Grundstücksprojektierung, Sanierung, Finanzierungsbegleitung Baubeginn mehrerer Baustellen in und um Kempten, DH und 1 Fam. Häuser
im Mai, Juni und Juli war und ist bei mehreren Objekten in und um Kempten Baubeginn zur Verwirklichung der einzelnen Träume der eigenen 4 Wände.
Ist jedes der Häuser oder Doppelhaushälften eine Herausforderung für die Bauherren, aber auch für alle Beteiligten.
Voller Stolz blicken wir gemeinsam im Team auf jedes Einzelne Haus das gerade in der Fertigstellung, im Robau oder ganz am Beginn steht.
Wir möchten uns bei allen Bauherren für das uns entgegengebrachte Vertrauen bedanken und begleiten alle gerne weiter. Wir wünschen weiterhin so gute Zusammenarbeit und gutes Gelingen der Häuser.
Die Einzelnen Richtfeste und Tag der offenen Tür, werden gesondert bekannt gegeben.
Ein herzliches Dankeschön an unsere Baukunden, Bautechniker, Architekten, Bauleiter, Handwerksunternehmen und an unser gesamtes Team für die angenehme, konstruktive und effektive Zusammenarbeit.

Die Duft Unternehmensgruppe und die Duft Vermittlunggesellschaft mbH


Duft GmbH Finanzierungsdienstleistung Information aktuell Juli 2012 Neuigkeiten von der Schufa: Erleichterung für Verbraucher
Eigene Kredithistorie positiv gestalten
Die SCHUFA erleichtert den Verbrauchern, ihre Kredithistorie positiv zu gestalten. Ab dem 01.07.2012 können Verbraucher einen neu gemeldeten negativen Eintrag über eine nicht bezahlte Rechnung bis 2.000 Euro sofort löschen lassen, wenn sie vom Gläubiger innerhalb von sechs Wochen als beglichen gemeldet wird.
Mit der neuen Regelung verdoppelt die SCHUFA den bisherigen Maximalbetrag von 1.000 auf 2.000 Euro und verlängert für den Verbraucher die Möglichkeit der Löschung durch Zahlung von vier auf sechs Wochen. Voraussetzung ist: Die Forderung muss erstmals gemeldet, offen, ausreichend gemahnt, unbestritten und nicht tituliert sein. Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, wird das negative Merkmal umgehend wieder gelöscht.
Gerade in Zeiten des zunehmenden Internethandels und Kaufs auf Rechnung sowie der steigenden Zahl an Konsumentenkrediten ist diese Erleichterung für den Verbraucher eine nachhaltige Chance. Damit ein Zahlungsverzug bei diesen Summen nicht zur längerfristigen Verschlechterung der Bonität führt, setzt die SCHUFA mit der Erweiterung des bisherigen Verfahrens ein verbraucherfreundliches Signal.
Negativmerkmale kommen deutlich weniger vor als Positivmerkmale. 91 Prozent aller 66,2 Millionen Verbraucher in Deutschland haben ausschließlich positive Informationen in ihrem SCHUFA-Datenbestand. Die positiven Informationen zeigen, dass ein Verbraucher wirtschaftlich aktiv ist und dabei zuverlässig seinen Kreditverpflichtungen nachkommt. Dies ist der Regelfall: 97,5 Prozent aller Ratenkredite werden in Deutschland ordnungsgemäß zurückgezahlt.


Duft GmbH, niedrigenergie Holzständerbauweise, Massivhasbau, individuelle Planungen, Kempten, Lindau, Sonthofen, Immenstadt, Füssen, Peiting, Schongau Weitere Baugenehmigungen für Doppelhäuser in Kempten
Viel Elan, Fachwissen, Kompromissbereitschaften gemischt mit Einsatzbereitschaft und Durchhaltevermögen, muss im Dschungel der Bürokratie von den Architekten, Bautechnikern und unserem Mann vor Ort, eingebracht werden, um trotz aller Auflagen noch Baugenehmigungen für unsere Bauherren zu erhalten.
Es ist wieder gelungen mehrere Genehmigungen zum Bau von Doppelhäusern in Kempten durchzusetzen.
Einen besonderen Dank möchten wir unserem Herrn Gomm aussprechen, der unermüdlich mit seinem Team die Genehmigungen bearbeitet.
Wir freuen uns schon auf den Baubeginn der Häuser.
Ihre Duft Unternehmensgruppe und die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH


Duft GmbH, Zusammenarbeit mit der Gewerkschaft der Polizei innerhalb der Kreisfruppe Im Mai 2012 ; Ball der Polizei
Am 12.05.2012 hat die Gewerkschaft der Polizei, Kreisgruppe Lindau-Westallgäu, auch in diesem Jahr wieder zum „Ball der Polizei“ eingeladen. Dieser hat sich zu einem gesellschaftlichen Ereignis entwickelt. Abseits vom Alltag und beruflichen Verpflichtungen konnte man hier mit Mitarbeitern der Polizei in Kontakt kommen und sich austauschen und vor allem gemeinsam feiern. Welche Bedeutung diese Veranstaltung hat, zeigt die Vielzahl von Ehrengästen aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft. In diesem Jahr waren auch die Geschäftsführung der DUFT GmbH geladen. Bei einem tollen Unterhaltungsprogramm und guter Musik wurde hier ein fröhlicher Abend gefeiert und sieht manche Sachen einfach mal anders.

Duft GmbH, niedrigenergie Hausbau, Holzständerbauweise, Kempten, Immenstadt, Weitnau, Füssen, Biberach, Eresing, Peiting, Kaufbeuren, Lindau, Friedrichshafen, Stetten, Meersburg, Ravensburg, Weingarten, Ulm Rohbaugestehung in Weitnau, Aufrichttermin des Bungalows
Ein außergewöhnliches Haus, innen komplett bis zur Decke offen, geschmackvoll und durchdacht, eine ausgereifte Planung kommt nun in die Verwirklichung zum "Anfassen".
Meist kann man sich die Pläne nicht wirklichkeitsgetreu vorstellen, trotz aller Visualisierungen in Papier, 3D oder anderer Dastellungen der heutigen Technik.

Das Zauberwort der Wirklichkeit, sehen, anfassen, realisieren der Verwirklichung des eigenen Traumes "das eigene Schlösschen" findet gerade wieder für einen Bauherren statt.
Löblich die Zusammenarbeit mit den Bauherren und aller Beteiligten, jeder gibt sein Bestes.
Es wird ein gelungenes Haus, das Richtfest wartet, wir freuen uns sehr mit den Bauherren, voller Stolz wird dieses Haus präsentiert werden.....
Ein herzliches Dankeschön den Bauherren für das uns entgegengebrachte Vertrauen, gerne begleiten wir Sie weiter und freuen uns auf weiterhin gute Zusammenarbeit.
Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft und die gesamte Duft Unternehmensgruppe


Duft GmbH, frohe Ostern, Hausbau, Niedrigenenergie, EnEv, Hauskauf, Hausverkauf, Planung, Projektierung Zum Ausspannen wünschen wir Ihnen ein paar geruhsame, zufriedene Osterfesttage und viel Ostersonnenschein
Unser Schneemann ist geschmolzen, er ist schon nicht mehr zu sehen.
Endlich ist vorbei der Winter und es freun sich auch die Kinder, denn der Frühling, der wird schön.
Bald schon läuten Osterglocken. Kleine Häschen- eins, zwei, drei unter Büschen, hinter Hecken, ihre Nester schnell verstecken.

Hier ein Ei, dort ein Ei- bald sind`s zwei, dann drei... ! Ist es noch so gut versteckt, wird´s bestimmt von euch entdeckt. Viel Spaß bei der Eiersuche !

Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft und die Duft Unternehmensgruppe.


Duft GmbH, Hausbau, niedrigenergie Holzständerbauweise, Massivbauweise, KfW55 oder KfW 70 Ein TOP geplantes Bungalow, Baubeginn in Weitnau
Ein Bungalow im Allgäu ist in der Gestehungsphase, beginnend mit Bodenaustausch, Bodenplatte und nach Ostern kommt das Haus, wieder ein Niedrigenergieholzständerbauweise.
Viel Aufwand und Bürokratie schlichen sich durch das Vorhaben, dieses bereits letztes Jahr in die Planung kam. In 2012 wurde nun das Grundstück gekauft und die Planung endgültig genehmigt.
Große Freude nun bei den Bauherren, diese überall super mitarbeiteten, schnelle Entscheidungen trafen und sich einfach auf ihr "Wunschhaus" auf einer Ebene freuen.
Allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön, vorallem unseren Bauherren für das uns gegenüber entgegengebrachte Vertrauen, wir begeleiten Sie weiterhin gerne und freuen uns schon heute auf den Aufrichttermin und dem dann folgenden Richtfest.

Jeder Kunde baut sich sein eigenes "Schloss", dieses durch unsere individuelle Planungen möglich ist.

Die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und die Duft Unternehmensgruppe.


Duft Vermittlungsgesellschaft mbH, Duft Unternehmensgruppe, Holzständerbauweise, Massiv, Sanierung Bauabteilungsschulung mit vielen qualifizierten Neuzugängern am 24.02.2012 im Bayerischen Hof in Kempten
Voller Stolz kann die Duft Unternehmensgruppe und die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH in 2012 die Kapazitäten auf Anfrage bereits im Februar 2012 verdoppeln.
Der Geschäftsführer berichtet zum Jahresbeginn bereits über die hohe An- bzw. Nachfrage zum Bau der Einfamilien- und Doppelhäuser zum Eigenbezug und auch zur Kapitalanlage.
In vielen Gebieten von Bayern und Baden-Württemberg hatte die Duft Unternehmensgruppe in 2011 noch zu wenige der fachlich qualifizierten Mitarbeiter, diese jedoch in 2011 für 2012 bereits beworben und ausgebildet wurden und nun in der Neuvorstellung der BV-Abteilungsschulung am 24.02.2012 in Kempten im Bayerischen Hof vorgestellt werden konnten.
Mit dieser Veranstaltung konnte ein kleiner Teil der noch nicht besetzten Gebiete in Baden Württemberg und Bayern, erschlossen werden.

Derzeitig laufen weitere Verhandlungen mit mehreren externen Verkaufsorganisationen diese sich den geschäftlichen Prinzipien und der hohen fachlichen Kompetenz der Duft Unternehmensgruppe und der Duft Vermittlungsgesellschaft mbH anschließen möchten.

Wir freuen uns bereits heute mit unseren Geschäftspartnern, unseren Kunden und Bauherren, eines der kreativsten Geschäftsjahre der Duft Unternehmengruppe in 2012 begleiten zu dürfen.

"Was nicht aus dem Herzen kommt, kann ein anderes Herz nicht erreichen"

Denken Sie immer daran, vertrauen ist gut, Kontolle ist besser, nicht jedes Geschäft zu jedem Preis.

Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und die Duft Unternehmensgruppe.


Duft GmbH, Hausbau, niedrigenergie Holzständerbauweise, Kempten, Lindau, Füssen, Sulzberg, Niederstaufen, Bregenz, Wangen, Isny, Memmingen Bevorstehendes Richtfest eines 1 Familienhauses in Kempten,
Das Haus ca. 140 m² Wohnfläche, in toller Lage von Kempten wird in Kürze von seinen Bauherren präsentiert.
Einer der schwierigsten und stürmisten Unterfangen seit vielen Jahren. Genau zum Aufrichttermin meinte das Wetter Capriolen schlagen zu müssen, diesem die Handwerker trotzten.
Ein Erlebnis sonders gleichen, dieses nun mit erhobener Brust für die getane Arbeit präsentiert wird.
Wir berichten unaufgefordert weiter.
Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und die Duft Unternehmensgruppe.


Duft GmbH, niedrigenergie Holzbauweise MH, Augsburg, Neusäß, Kempten, Füssen, Lindau, Sulzberg, Wangen, Lindau, Stuttgart Richtfest in Neusäß trotz eisigen Temperaturen
Ein über 300 m² großes Wohnhaus präsentierten uns stolze Bauherren bei Augsburg mit dem Richtfest, dieses wie im vergangenen Jahr die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH gerne für die Bauherren ausrichtete.
Der Bauherren, einer der fast schon perfekten, jungen Verkäufer und alle Beteiligten zu dieser nicht einfachen Baustelle waren sehr stolz dieses, Ihr Haus, präsentieren zu können, alle waren begeistert von "der bereits vollbrachten Arbeit"
Der Kampf gegen die Kälte und viele Unwegsamkeiten war hart und oft sehr zeitraubend aber wurde von allen Seiten mit Bravur bestanden/gemeistert. Die Heizung läuft, das Haus ist komplett geschlossen, die Innenarbeiten gehen in die zweite Runde.

Nun erwarten wir den Einzugstermin und weiterhin gute Zusammenarbeit des Teams.Gerne beleiten wir diese Familie mit 3 Kindern weiter und berichten ff über den dann bevorstehenden Einzug im Frühjahr.

Ein herzliches Dankeschön an die Bauherren für das uns gegenüber entgegen gebrachte Vertrauen, die Verkäufer, Haushersteller, die Planer- und oder -zeichner und Architekten, Statiker, Handwerker und nicht zuletz dem tollen Partyservice.
Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und die Duft Unternehmensgruppe.



Zu diesem Bericht:
Info anfordern
Duft GmbH, Immobilien, Simmerberg, Kempten, Stuttgart, München, Füssen, Pfronten im Urlaub 2012 Das Neue Jahr bringt Glück ins Haus
Das Neue Jahr bringt Glück ins Haus, und schenkt dir alles, was du brauchst.
Du musst auch etwas tun fürwahr. Alles Liebe und Gute wünsch ich für das Neue Jahr.
Zum Neuen Jahr wünschen wir viel Glück, gehen Sie Ihren Weg einfach Stück für Stück.

"Gerne begeleiten wir Sie wieder ab dem 09.01.2012, solange bleiben unsere Betriebe geschlossen."

Die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH, Gf: A. Gomm
und die gesamte Duft Unternehmensgruppe



Duft Vermittlungsgesellschaft und Duft Unternehmensgruppe Ein frohes gesundes und gesegnetes Weihnachtsfest 2011
Sehr geehrte Mitarbeiter, Kollegen, Partnerunternehen, Firmen, Freunde, einfach liebe Menschen die hier lesen.......

das Jahr neigt sich dem Ende zu, mit der willkommenen Weihnachtsruh. Und auch Ihr ist keine Frage, verdient auch ein paar besinnliche und ruhige Tage. Wir wünschen Euch zu den Weihnachtstagen, Besinnlichkeit und Wohlbehagen, möge auch das Neue Jahr so erfolgreich sein wie`s alte war.

Wir wünschen Euch zur Weihnachtszeit, dass Freude übertönt so manches Leid. Dass Glück Euch stets gewogen bleibt und Euch die Sorgen aus dem Herzen treibt. Dass Liebe überwiegt und Toleranz und Hass besiegt.

Wir wünschen Euch zur Weihnachtszeit, Frieden und Hoffnung weit und breit. Und dass auf der schönen Welt, nicht nur der Wert des Geldes zählt. Dass genug Zeit zum Leben bleibt, denn dann, ja dann ist Weihnachtszeit.

Glück und Gesundheit soll Euch begleiten auf allen Wegen, das ist Euer Segen.
Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH Gf: A. Gomm
und die gesamte Duft Unternehmensgruppe


Duft GmbH Freitstellungsbescheinigung prüfen Freistellungsbescheinigung prüfen
Bauunternehmen und Handwerker sollten ihre eigenen und die von Subunternehmen vorgelegten Freistellungsbescheinigungen zur Bauabzugsteuer kontrollieren. Viele dieser Bescheinigungen verlieren zum Jahreswechsel ihre Gültigkeit. Ohne gültige Bescheinigung muss der Auftraggeber 15 Prozent der Auftragssumme als Bauabzugsteuer einbehalten und ans Finanzamt abführen.
Quelle: Der Steuerzahler Dezember 2011


Duft-GmbH Information immowelt.de Garantiezins für Lebens- und private Rentenversicherungen sinkt
Wer ab dem 1. Januar 2012 eine private Lebens- oder Rentenversicherung abschließt, muss sich mit einem Garantiezins von nur noch 1,75 Prozent begnügen - wer noch vorher handelt, erhält noch den alten Garantiezins in Höhe von 2,25 Prozent. Eine weitere Änderung: Die Erträge solcher Versicherungen sind nur dann zur Hälfte steuerfrei, wenn die Versicherung nach Vollendung des 62. Lebensjahres ausgezahlt wird - zuvor war dies schon nach dem 60. Lebensjahr gewährleistet. Zudem muss die Laufzeit der Versicherung mindestens zwölf Jahre betragen.
Information immowelt.de


Duft GmbH aktuell mehr Licht mit bodentiefen Fenstern Mehr Licht mit bodentiefen Fenstern
Gute Dämmung macht größere Flächen möglich

Klein war früher "in": Winzige Räume, eine geringe Wohnfläche und damit einhergehend Fenster, die Schießscharten ähnelten, zählten zum Standard. Heute liegen großzügiges Wohnen sowie Licht und Wärme spendende Fensterflächen voll im Trend. Besitzer von Altimmobilien kennen das Problem: Neben unangenehmer Kälte und Zugluft im Bereich der alten Fenster sind die Räume auch am Tag recht dunkel - künstliches Licht ist dann oft die einzige Möglichkeit, ein Zimmer nutzen zu können. Bodentiefe Fenster helfen hier mit ihrer guten Tageslichtausbeute. Fenster und Fenstertüren können heute bei einer Modernisierung größer ausfallen, als ihre Vorgänger. "Sie besitzen eine Wärmedämmung, die dank des fortschrittlichen Glases und moderner Rahmen-Konstruktionen mehr als doppelt so effizient ist, wie die der Isolierglas-Fenster aus den 70er Jahren", so Experten. Damit lassen sich Fensterflächen realisieren, die noch vor Jahren undenkbar gewesen wären. Bodentiefe Fenster lassen viel Licht in den Raum und nutzen so auch die wärmende Kraft der Sonne. Dadurch kann die Heizung bei schönem Wetter kostensparend heruntergeregelt werden. Nicht vergessen werden sollte jedoch ein effektiver Sonnenschutz - dazu zählen Markisen, Außenjalousien oder ein innenliegender Sonnenschutz. Wichtig für die Sicherheit: Besteht hinter dem bodentiefen Fenster Absturzgefahr, muss es mit Sicherheitsglas ausgeführt werden. Bodentiefe Fenster werden oft in Verbindung mit einer Fußbodenheizung eingebaut. Dann sollte die Verglasung möglichst als 3fach-Verglasung ausgeführt werden.
Der Grund: Normalerweise ist unter jedem Fenster ein Heizkörper angeordnet. Dieser versorgt im Winter die Glasscheibe mit Wärme. So werden evtl. auftretendes Kondensat und Zugerscheinungen
durch Konvektion und Kälteabstrahlung vermieden. Bei bodentiefen Fenstern kommt jedoch oft eine Fußbodenheizung mit geringer Vorlauftemperatur zum Einsatz. Daher muss die fehlende Wärme
durch bessere Dämmung ersetzt werden.
Quelle: Verband Fenster und Fassade 03.12.11


Duft GmbH Baugenehmigungen für Kempten erteilt, Ludwigshöhe, Neuhausen, Waltenhofen, Immensstadt, Oberdorf, Lindau 07 November 2011 weitere Baugenehmigungen für die Errichtung von Einfamilienhäusern in Kempten und Umgebung erteilt
Besonders groß war nun die Freude für die Duft Vermittlungsgesellschaft als nun weitere Baugenehmigungen zur Errichtung von 1 Familienhäusern in und um Kempten erteilt wurden.
In Kürze ist nun schon der nächste Baubeginn in Kempten geplant. Trotz des bevorstehenden Winters sollen noch so viel wie mögliche Rohbauten erstellt werden.
Eine kontinuierliche Abarbeitung im Team machte es nun, nach langer Zeit des kämpfens mit den verschiedensten behördlichen Stellen, möglich zu sagen: "Nun kann gestartet werden".
Unseren Dank an das gesamte Team der Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und der Duft Unternehmensgruppe.



Zu diesem Bericht:
Info anfordern
Duft GmbH, Haus verkauf niedrigenergie Fertighaus, Massivhaus, Kempten, Immensatdt, Sonthofen, Oberdorf, Fischen, Neuhausen, Waltenhofen, Rosenheim, Immenstadt, Lindau, Wangen, Heimenkirch 07 November 2011 Baubeginn in Augsburg-Neusäß, 1 Familien Haus mit ELW
Bauherrenaufregung pur, Präzisionsarbeit trotz Zeitdruck wie immer, heute wird schon wieder ein Haus in Augsburg-Neusäß aufgerichtet.
Ein tolles 1 Familienhaus mit Einliegerwohnung für eine Familie mit 3 Kindern kommt nun in die Gestehung. In Kürze findet dann auch wieder das traditionelle Richtfest für die Bauherren , ausgestattet von der Duft Unternehmensgruppe statt, auf dieses sich schon alle wieder freuen.
Ein Dankeschön an alle Beteiligten die bei der Bearbeitung und dem Verkauf und der Koordination mitgewirkt haben, vorallem und in erster Linie unseren Bauherren, dieses sich vor Beauftragung von einigen Bauten in verschiedenen Bautenständen überzeugen konnten.
Auf weiterhin gute Zusammenarbeit und Gelingen,
Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und die Duft Unternehmensgruppe.


Duft GmbH Bau eines bungalowähnlichem 1 Familien Haus mit Einligerwohnung, Kempten, Neuhausen, Durach, Waltenhofen, Hegge, Pfronten, Bechen, Weissensee, Mauerstetten, Kaufbeuren, Augsburg, Landsberg-Lech, Füssen, österreichisch Sulzberg, Langen, Bregenz, Richtfest in Kempten-Durach, 1 Fam-Haus mit EInlieger-ETW, Bungalow ähnlicher Stil mit Galerie
Wieder ist ein Traum zur Wirklichkeit geworden.....
Nun war schon Richfest gewesen und der Einzug in dieses ca. 268 m² Whfl. Haus mit ELW und Doppelgarage steht den Bauherren bereits in Kürze an.
Auf viele konstruktive Bearbeitungsstunden in allen Bereichen können die Bauherren, die Mitarbeiter der Duft Vermittlungsgesellschaft mbH, die Duft Unternehmensgruppe und das MH Haus zurückblicken.
Ein wunderschönes und modern´gestaltetes Haus konnte aufgrund dieser hervorragenden Teamarbeit, entstehen, dafür unseren herzlichen Dank, vorallem unseren Bauherren, diese wir schon zum 2-ten mal begleiten durften.
Für das uns entgegengebrachte Vertrauen bedanken wir uns, verneigen uns für diese tolle Zusammenarbeit und wünschen noch Gutes gelingen.
Soll das Glück, Gesundheit, Schaffenskraft und Erfolg in diesem Hause Einzug halten.
Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft und die Duft Unternehmensgruppe


Duft GmbH Info aus der Steuerzahler Erbschaftssteuer - Behandlung von Lebensversicherungen
Ist in einem Lebensversicherungsvertrag nicht festgelegt, wem im Todesfall die Auszahlungssumme zusteht, gehört die Auszahlungssumme zum Nachlass und muss von sämtlichen Erben entsprechend ihren Erbteilen versteuert werden. Hat der Erblasser allerdings eine Lebensversicherung auf den Todesfall abgeschlossen und einen Begünstigten zum Bezugsberechtigten bestimmt, ist die Auszahlungssumme dem Bezugsberechtigten vorweg zuzurechnen und unterliegt zusammen mit seinem Erbteil der Erbschaftssteuer. Hat der Begünstigte selbst den Versicherungsvertrag abgeschlossen und das Leben einer anderen Person versichert, bleibt die Auszahlung steuerfrei, weil es sich hier um den eigenen Versicherungsvertrag handelt, der mit den eigenen Versicherungsprämien erfüllt wurde. Hat sich ein Ehepaar gemeinschaftlich in der Weise versichert, dass die Versicherungssumme beim Tod des Erstversterbenden fällig wird, ist davon auszugehen, dass jeder Ehegatte die Hälfte der Prämie bezahlt hat und damit zur Hälfte den eigenen Versicherungsanteil erfüllt hat. Es unterliegt daher nur die halbe Auszahlungssumme der Erbschaftssteuer, die ander Hälfte des Ehepartners ist erbschaftssteuerfrei. Kann der überlebende Ehegatte nachweisen, dass er zu mehr als 50 % der Prämie gezahlt hat, bleibt ein entsprechender Anteil erbschaftssteuerfrei. Wird eine noch nicht fällige Lebensversicherung vererbt, so ist vom Erben nicht die Versicherungssumme, sondern der aktuelle Rückkaufswert zu versteuern.
Quelle: Der Steuerzahler, Ausgabe Oktober 2011


Duft GmbH Information aus 'Der Steuerzahler' Steuerabkommen - Geld in der Schweiz
Fast 50 Jahre schwelte der Steuerstreit zwischen Deutschland und der Schweiz. Nun scheint er beigelegt. Ein neues Abkommen zwischen beiden Staaten soll für Rechtssicherheit sorgen. Doch viele Fragen bleiben.
Die Schweiz ist für zwei Dinge bekannt, den Schweizer Käse und das Bankgeheimnis. Während der Käse durchaus Löcher haben darf, achtet die Alpenrepublik streng darauf, dass ihr Bankgeheimnis selbige möglichst nicht aufweist. Das von einigen Bürgern durchaus geschätzte Bankgeheimnis bescherte dem deutschen Staat jedoch erhebliche Steuermindereinnahmen, weil der heimische Fiskus oft von den Kapitalgewinnen in der Schweiz nichts wusste. Mit dem Abkommen zwischen Bern und Berlin soll dieses Problem nun behoben werden. Künftig sollten Kapitalerträge automatisch mit einem Steuersatz von knapp 26,4 % besteuert werden. Dies entspricht der in Deutschland geltenden Abgeltungssteuer. Um zudem in Zukunft zu verhindern, dass unversteuertes Geld in die Schweiz gelangt, wurde ein Auskunftsersuchen vereinbart. Die Eidgenossen sollen jedoch deutsche Anleger nicht nur zukünftig zur Kasse bitten, das Abkommen sieht vor, dass für deutsche Steuerflüchtlinge auch für zurückliegende Jahre Steuern nachgezahlt werden. Die Nachbesteuerung soll mit einem pauschalen Steuersatz zwischen 19 und 34% erfolgen. Je nach Dauer der Kundenbeziehung, Anfangs- und Endbestand des Kapitalkontos, wird sich im Durchschnitt wohl ein Steuersatz von 20 bis 25% ergeben, rechnet die Schweizer Bankvereinigung vor. Zu wenig, meinen viele Politiker und Steuerzahler. Daher regt sich in Deutschland der Unmut über diese Vereinbarung. Die braucht, um in Kraft zu treten, jedoch noch die Zustimmung des Bundesrats. Ob der Bundesrat das Abkommen unter diesen Bedingungen annnimmt, bleibt abzuwarten. Auch könnte das Abkommen noch an den Schweizer Gesetzgebungsorganen und vor allem an den Schweizern selbst scheitern. Unter Umständen kann dort nämlich noch ein Volksentscheid durchgeführt werden. Wird das Abkommen unterzeichnet, tritt es frühestens 2013 in Kraft.

Informationsquelle: 'Der Steuerzahler'


Duft GmbH, Information zu Immobilien- und Finanzgeschäfte 17.08.2011 Milliardengeschäft Bank of America plant riesigen Immobilien-Deal
Das größte Kreditinstitut der USA will sein Kapitalpolster aufstocken: Laut einem Zeitungsbericht plant die Bank of Amerika den Verkauf eines großen Immobilienpakets. Dessen Wert wird auf bis zu eine Milliarden Dollar geschätzt.
London - Die Bank of America verhandelt mit dem Finanzinvestor Blackstone über den Verkauf eines Großteils ihrer Problem-Immobilien. Der Wert der Beteiligungen werde auf bis zu eine Milliarde Dollar geschätzt, schreibt die britische "Financial Times" am Mittwoch unter Berufung auf Insider. Dazu gehöre eine breite Mischung aus Problemkrediten in Italien, Logistik-Einrichtungen in Mitteleuropa, Einkaufszentren in Deutschland und einem Gebäudeentwickler aus Brasilien. Die Bank of America und Blackstone wollten sich zu dem Thema in der Zeitung nicht äußern.

Die Bank of America war durch die Übernahme der Investmentbank Merrill Lynch während der Finanzkrise in Besitz eines großen Immobilienpakets gekommen. Mit dem Verkauf könnte das Institut seine Bilanz von Risikopositionen befreien und die Kapitalausstattung verbessern.

Die Bank of America tut sich schwerer als die Konkurrenz, die Krise hinter sich zu lassen. Sie hat deutlich geringere Kapitalquoten und deshalb mit anhaltenden Restriktionen der Notenbank zu kämpfen. So darf sie etwa noch nicht frei über ihre Dividende entscheiden.

Am Montag vereinbarte die Bank of America den Verkauf ihrer Kreditkartengeschäfts in Kanada. Auch in Irland und Großbritannien will sie sich vom Kartengeschäft trennen.
ssu/dpa-AFX/Reuters (spiegel online)


Duft GmbH, Bungalow Verkauf und Um- und Sanierungsbau über 300 m² Whfl., Kaufbeuren, Mauerstetten, Germering, Neugablonz, Kempten, Waltenhofen, Baugenehmigung Aufstockung und komplett Renovierung-Sanierung in Mauerstetten
Ein kleiner Traum einer 4 köpfigen Familie geht nun in Erfüllung.
Das Bestandsobjekt mit über 700 m² Grund und weit über 150 m² bereits vorhandener Wohnfläche und Doppelgarage wurde im Maklerauftrag über die Duft GmbH an die heutigen Eigentümer verkauft. Die Sachverständiger, Energieberater, Handwerker, Zimmerer, der Statiker und die Architekten gaben sich die Türklinke um die Altbausubstanz zu prüfen.
Der Erste Schritt, " ja, ich will dieses Objekt" nach allen Prüfungen kaufen war dann gegeben. Der Notar machte es offiziell, eine endfinanzierende Bank zur Finanzierung war nicht erforderlich.
Der Zweite Schritt machte mehr Aufwand als erwartet. "Es durfte nicht so erweitert werden wie gewollt, wir brauchten für neue Überlegungen eine Gedanken-Pause".
Diese stellte sich als sehr kreativ von Frauenpower und deren sprudelnden Ideen geprägt heraus und nun haben wir die Baugenehmigung gemeinsam mit und für die Bauherren umsetzten können.
Das zweite Etappenziel war und ist nun erreicht !
Jetzt geht es los, alle freuen sich nun trotz erheblichsten Aufwand, dieser im Vorfeld nicht vorhersehbar war, bald können nun die Handwerker starten........... wenn der Urlaub der Bauherren und der Handwerker vorbei ist um dann mit der Erweiterung eines ganzen Geschosses und der kompletten energetischer Renovierung starten zu können.
Der Stolz des bereits geschafften, trägt dieses Vorhaben bis vor Weihnachten fertig zu sein, gerne begleiten wir dieses bis zur Fertigstellung weiter.
Ein herzliches Dankeschön für das uns entgegengebrachte Vertrauen aus diesem eine tiefe Freundschaft gewachsen ist.
Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und die Duft Unternehmensgruppe.

*Kämpfen Sie für Ihr Ziel und wenn Sie jeden Tag von vorne beginnen müssen, denken Sie an Ihr oder ein Kind das laufen lernt, es fällt zu Boden und steht immer und immer wieder auf, bis es laufen kann.
Nehmen wir uns alle an diesen ein Beispiel, dennn der Weg ist das Ziel.*




Duft GmbH, niedrigenergie Holzständer MajorHaus, Hausbau, Massvbau, Kempten, Durach, Durach-Bechen, St. Mang, Lotterberg, Lenzfried, Auf der Breite, Auf der Ludwigshöhe, Leubas, Lauben, Heising, Neuhausen, Hegge, Waltenhofen, Haubenschloss, Franzosenbauer Baubeginn eines aussergewöhnlichen im Bungalowstil geplanten 1 Familienhaus in Kempten-Durach
Baubeginn eines aussergewöhnlichen Einfamilienhauses im Bungalow ähnlichen Stil in Kempten.
Die Bodenplatte ist bereits gegossen, die Planung individuell wie von den Bauherren gewünscht, zu Papier gebracht und genehmigt.
Die Innenplanung, ein exclusiver Wunschtraum der Bauherren, super gelungen, sehr individuell, großzügig, geschmackvoll und einfach super schön.
Für die Beauftragung, aufgrund vorangegangener erfolgreicher, vertrauensvoller Zusammenarbeit mit der Duft Vermittlungsgesellschaft mbH, möchten wir uns für die weitere Beauftragung zur Projektarbeit Hausbau recht herzlich bedanken.
Es entsteht wieder ein Niedrigenergie MajorHaus dieses zum 01.09.2011, bereits wieder aufgerichtet werden wird.
Wir wünschen unseren Bauherren bis dahin viel Erfolg, gutes Gelingen, nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten, wir berichten gerne zur gegebenen Zeit weiter.
Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und die Duft Unternehmensgruppe

-Was nicht aus dem Herzen kommt, kann ein anderes Herz nicht erreichen-


Duft  GmbH, Hausbau, niedrigenergie Holzständer MajorHaus, Massivhaus, Bodensee, Allgäu, Westallgäu, Oberallgäu, Schwabenland, Starnberg, Ammersee, Österreich 29.07.2011 Richtfest in Brochenzell bei strahlendem Sonnenschein
Ein bewegendes Richtfest war am 29.07.2011 ab 17 Uhr bei strahlendem Sonnenschein am Bodensee.
Überglückliche Bauherren die vieles mit der Duft Vermittlungsgesellschaft mbH gemeinsam organisierten, um Ihren Gästen und allen Besuchern ein gelungens Richtfest mit Musik, dieses unser Partyservice beisteuerte, zu bieten.
Die Planung des 1 Familien Hauses mit Keller ist sehr großzügig, modern, an einem kleinen Bach sehr idyllisch gelegen.
Die Nachbarschaft sehr nett, hier werden sich unsere Bauherren sehr wohl fühlen, Sie sind in der Gemeinschaft bereits heute voll integriert.
Wir wünschen unseren Bauherren weiterhin viel Erfolg und gutes Gelingen bis hin zur Fertigstellung des Hauses.
Gerne begleiten wir Sie weiter und freuen uns schon heute auf den Übergabetag damit Sie bald einziehen können.
Herzlichen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen zu Ihrem Vorhaben auch an alle Beteiligten vom Verkäufer bis hin zum Ausführenden Unternehmen.
Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und die Duft Unternehmensgruppe


Duft GmbH, Hausbau, Massiv, niedrigenergie Holzfertighäuser, Sanierungen, An- und Verkauf, Kempten, Lindau, Wangen, Stuttgart, Füssen, Österreich Baden Würrttemberg erhöht Grunderwerbsteuer ab 01.10.2011von 3,5 % auf 5 %
News zu Bauen

27. Juli 2011 | Richard Krug | Bauen I My Immo.de

Wer ein Grundstück erwerben möchte, zum Beispiel für den Hausbau, der muss dafür eine besondere Abgabe entrichten – die Grunderwerbsteuer. Diese wurde ursprünglich auf
3,5 Prozent der Bemessungsgrundlage festgelegt. Seit dem Jahr 2006 dürfen die einzelnen Bundesländer jedoch selbst bestimmen, wie hoch der Steuersatz sein soll. Von diesem Recht haben einige Länder in der Vergangenheit auch Gebrauch gemacht, schließlich bedeutet eine Erhöhung der Steuer, dass zusätzliche Gelder in die Kassen der Länderhaushalte fließen.

Thüringen und Brandenburg sind hierbei Spitzenreiter mit einem Steuersatz von 5,0 Prozent. Die Bundesländer Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin, Bremen und Hamburg verlangen derzeit eine Grunderwerbsteuer von 4,5 Prozent.

Jetzt zieht Baden-Württemberg nach

Bereits ab Oktober 2011 wird die Steuer beim Grundstückserwerb von 3,5 auf 5,0 Prozent erhöht. Die zusätzlichen Einnahmen sollen vor allem in die Kinderbetreuung und Bildung fließen. So soll eine möglichst frühzeitige Sprachförderung weiter ausgebaut werden. Doch der Beschluss der Landesregierung stößt natürlich auch auf Kritik. Denn die erhöhte Grunderwerbsteuer führt dazu, dass der Hausbau oder Erwerb einer Immobilie immer unattraktiver wird und somit auch der Immobilienbranche Schaden zufügt.

Besonders wenn man eine bereits bestehende Immobilie kauft, sind die Kosten hoch, da auch der Wert des Gebäudes und nicht nur der des Grundstücks mit in die Berechnungen der Steuer einfließt. Beim Hausbau kann man günstiger davonkommen, wenn man die Verträge über Grundstücks- und Hausbau an verschiedenen Stellen abschließt. Wer sowieso plant, in nächster Zeit zu bauen, sollte daher noch möglichst vor dem 1. Oktober seine Verträge abgeschlossen haben.

Zur Info an alle Intressenten.
Die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH


Duft GmbH, Hausbau, niedrigenergie Massiv- oder Hozständer MajorHaus, Kempten, Durach, Bechen, Sulzberg, Weissensee, Füssen, Neuhausen, Hopfen, Augsburg, Klosterlechfeld, Landsberg, Ammersee, Starnberger See, Memmingen, Kaufbeuren, Mauerstetten weitere Baugenehmigung in Kempten Durach für Bungalow ähnliches Einfamilienhaus erteilt
Mit viel Einsatz der Bauherren und der Duft Unternehmensgruppe gelang es nun die Baugenehmigung für das Einfamilienhaus im bungalowähnlichen Stil in Kempten-Durach zu erhalten.
Es geht für die Bauherren noch ein Traum in Erfüllung, für diesen Sie bereit waren viel Einsatz zu bringen und aktiv auf dem Markt nach einem Grundstück zu suchen, dieses Ihnen nun auch gelang. Das Ziel ist nun vor Augen.....
Die Planung ist durchdacht bis in das kleinste Detail, altersgerecht voraussschauend, modern und einfach stilvoll, ganz nach den Wünschen der Bauherrschaft.
Wir freuen uns sehr dieses gemeinsam geschafft zu haben und begleiten Sie gerne in der Gestehungszeit weiter.
Für das uns entgegengebrachte Vertrauen ein herzliches Dankeschön,
die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und die Duft Unternehmensgruppe


Duft Vermittlungsgesellschaft mbH, Hausbau, Tag der offenen Tür, Grundstücksbesichtigungen, Massivhausbau, Kempten, Simmerberg, Füssen, Weitnau, Wengen, Oberstdorf 15. Juli 2011 von 15.00 bis 18.00 Uhr und 16. Juli 2011 von 10.00 bis 13.00 Uhr
Tag der offenen Tür mit Hausbesichtigung in Weitnau , Engelhirscherstr. 8 und
Grundstücksbesichtigung in Wengen Baugebiet Wengen - West Lindauer Straße

Wir informieren sie gerne umfassend und qualifiziert über
 den Fertighausbau mit seinen Möglichkeiten und Vorteilen
 die Holzständerbauweise
 das Niedrigenergie im Verkauf der Duft GmbH
 kostenfreie unverbindliche Beratung und Information zur individuellen Planung Ihres Wunschtraumhauses
 Bau- und Finanzierungsbegleitung
 weitere projektierte Objekte in der Nähe und individuelle Termine

Seien Sie uns herzlich Willkommen, wir freuen uns auf Sie.
Die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und die Duft Unternehmensgruppe.



Dokument: Einladung Wengen_Weitnau   
Duft GmbH, niedrigenergie Holzständerhaus, Massivhaus, Hausbau, Langenargen, Meckenbeuren, Friedrichshafen, Lindau, Meersburg, Salem, Bregenz, Konstanz, Stockach, Oberreute, österreichisch Sulzberg, Langenried, Weiler, Simmerberg, Kempten, Füssen, Pfronte Wieder ein Einfamilienhaus mit Keller im Rohbau fertiggestellt.
Das selbst geplante Traumhaus (1 Familienhaus mit Keller und Garage) unserer Bauherren wurde nun am Bodensee, in Meckenbeuren, zur Wirklichkeit.
Bis zum 11.07.2011 wurde das gesamt Haus bis zu Dacheindeckung fertiggestellt. Hier in Windeseile nachdem der Keller fertig war.
Ein wunderschönes Haus in Mitten einem traumhaften Urlaubsgebiet in Süddeutschland konnte realisiert werden. Vielen herzlichen Dank für die tolle Zusammenarbeit mit unseren Bauherren und allen am Bau beteiligten, die Belohnung wird nun am 29.07.2011 das geplante Richtfest werden, dieses die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH mit und für die Bauherren ausstatten und mit allen feiern wird.
Alle Geladenen, können sich von dem Hauszustand und der Gestehung bis zu diesem Zeitpunkt persönlich ein Bild machen und sich von der Arbeit des Hausherstellers, überzeugen.
Wir sind sehr stolz über die Beauftragung und Begleitung unsere Bauherren und bedanken uns bei diesen für das entgegengebrachte Vertrauen.
Gerne beleiten wir Sie weiter und freuen uns schon heute auf das anstehende Ereignis "Ihr Richtfest"
Die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und die Duft Unternehmensgruppe.


Duft Vermittlungsgesellschaft mbH, Hausbau niedrigenergie, Lindau, Kempten, Weitnau, Frankfurt, Schwäbisch Hall, Füssen, Pfronten, Biberach, Ulm, Bregenz, Oberreute, Landsberg, Kaufering, Maria Thann, Wangen, Meckenbeuren, Meersburg, Friedrichshafen 09.07.2011 Richtfest eines 1 Familienhauses mit pfiffiger Planung in Kempten
Ein Traum der Bauherren geht in Erfüllung.
Viel mussten Sie erleben, dafür konnten Sie sich in Ihrer Planung zu Ihrem Traumhaus verwirklichen, dieses Sie morgen mit der Duft Unternehmensgruppe präsentieren werden.
Das Ergebnis mühevoller, detaillierter, überlegter, gewünschter Kleinarbeit umgesetzer Einfamilienhausplanung, das Niedrigenergieholzständerhaus, kann sich sehen lassen.
Es ist bewundernswert wie hier alle hervorragend zusammengearbeitet haben, um aus einer grünen Wiese (hier sei unserem Herrn Gomm, der GF der Duft GmbH, ein Dank ausgesprochen) Bauland mit solch tollen Planungsergebnissen in die Wirklichkeit umgesetzt und von der Stadt Kempten auch genehmigt wurde.
Die Bauherren sind begeistert und alle die an dem Projekt beteiligt sind und waren.
Vielen herzlichen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen, wir sind stolz Sie hier begleiten zu dürfen und sind überzeugt dass das Richtfest ein würdiges Geschenck von der Duft Vermittlungsgesellschaft mbH für unsere Bauherren sein wird, damit Sie Ihr "Traumhaus" voller Stolz präsentieren können.
Alle geladenen Beteiligten vorallem aber die Bauherren mit deren Gästen, erwartet ein Rohbauhaus der Extraklasse.
Wir freuen uns auf den morgigen Tag mit allen Beteiligten:
den Bauherren, den Handwerkern und allen die bei dem Vorhaben mitgewirkt haben, auch den Banken dem Architekten, der Stadt und allen Gästen die die Baustelle bewundern möchten und sich von dieser Holzbauweise selbst in diesem "Rohbauzustand" ein eigenes Bild machen möchten.
Seien Sie uns als Gast herzlich willkommen,
Ihre Duft Unternehmensgruppe und die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH


Duft GmbH, Finanzierungsbegleitung kostenfreie Dienstleistung, Informationen zur Zinsentwicklung Zinsanstieg, Entscheidungen zur Finanzierung fällig
BW-Bank: Konditionserhöhung
Auch bei unserem Finanzierungspartner BW-Bank steigen die Zinsen. Abhängig von Sollzinsbindung und Beleihungsauslauf verteuern sich Darlehen um bis zu 0,10 Prozentpunkte. Unabhängig davon werden auch die tilgungsabhängigen Abschläge angepasst. Weiterhin steigen die Zinsen für variable Darlehen und Zwischenfinanzierungen um 0,50 Prozentpunkte.

Anfragen zu den bisherigen Konditionen können noch zu den üblichen Fristen der BW-Bank eingereicht werden.
-Berichtherkunft-e-hyp-


Duft GmbH, Hausbau, Niedrigenerie Holzständer MajorHaus, Lindau, Heimenkirch, Riedhirsch, Oberreute, Maria-Thann, Lindenberg, Weiler, Sigmarszell, Ellhofen, Oberreute, österreichisch Sulzberg 17.06.2011 Tag der offenen Tür mit Hausbesichtigung 15 Uhr bis 18 Uhr
in 88178 Heimenkirch-Riedhirsch-Baugebiet Riedhirsch- Kapfweg 2
Wir informieren Sie gerne unverbindlich, fachlich qualifiziert über:

 den Fertighausbau und seine Möglichkeiten und Vorteile
 die Holzständerbauweise und deren Vorteile mit Hausbesichtigung
 das Niedrigenergie MajorHaus im Exklusivverkauf der Duft GmbH
 kostenfreie Beratung und Information zur extravaganten, individuellen Planung
 Baubegleitung, Finanzierungsbegleitung und den Abläufen
 Kulinarisches erwartet Sie

Die Unverbindlichkeit ist Ihnen gesichert.
Lassen Sie sich an diesem Nachmittag von den Planungs- und Baumöglichkeiten, einem Hausrundgang und technischer Erläuterungen, in aller Ruhe bei kulinarischem und einem Gläschen Sekt für Ihr Traumhaus inspirieren.
Hier ist ein in liebevoller Kleinarbeit bis ins kleinste Detail, ein Haus von Bauherren mit amerikanischen Einfluss, mit Blick auf die Allgäuer Bergkette in der Fertigstellungsphase, dieses eine Besichtigung wert ist.

Wir freuen uns auf Ihr kommen,
Die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und die Duft Unternehmensgruppe


Duft GmbH, Hausbau, niedrigenergie Holzständer, Massivhaus, Haussanierungen, Langenargen, Meersburg, Salem, Konstanz, Friedrichshafen, Bregenz, Langen in Österreich, Sulzberg in Österreich, Oberreute, Lindau, Heimenkirch, Kempten, Hegge, Weitnau Baugenehmigung in Meckenbeuren erteilt, Baubeginn des Einfamilienhauses in Kürze
Glückwunsch zum Entschluss an unsere Bauherren zum Bau Ihres "Traumhauses".
Viele Stunden der Planung, Finanzierungsbearbeitung, Angebotsvergleiche, Grundstücksangebote haben diese Bauherren verbracht und sich dann entschieden sich von der Duft Unternehmensgruppe und der Duft Vermittlungsgesellschaft begleite zu lassen um Ihren Traum zu realisieren.
Ein herzliches Dankeschön, es machte viel Spaß Sie bis zu diesem Stadium zu begleiten und freuen uns schon heute wenn wir mit unserem Hausbaupartner den Bau beginnen können. Selbstverständlich werden wir Sie auch hier weiterbegleiten, bis zum Einzug und darüber hinaus....
Wir berichten gerne weiter ff.
Auf gutes Gelingen und auf einen baldigen Baubeginn, einer tiefen Verbeugung für das von den Bauherren entgegengebrachte Vertrauen in unsere Unternehmen,
Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und die Duft Unternehmensgruppe


Duft GmbH, Hausbau, niedrigenergie MajorHaus Holzständerbauweise, Kempten, Hegge, Durach, Bechen, Heiligkreuz, Ermengerst, Füssen, Pfronten, Lindau, Bregenz, Oberreute, Langen, Wasserburg, Langenargen, Biberach/Riß, Illertissen, Neu-Ulm, Ulm, Stuttgart, W Baubeginn in Kempten 1 Familienhaus vor der Rohbaufertigstellung
Gerne geben wir bekannt dass das erste der 6 Häuser in Kempten nun kurz vor der Fertigstellung steht.
Am 26.05.2011 wurde die Bodenplatte eingebarcht, am 07.06.2011 wurde das Haus angeliefert und nun ist es schon fast fertig.
Voller Stolz freuen sich nun die zwei Bauherren über Ihr "Traumhaus" und begleiten dieses täglich liebevoll und sind begeistert wie schnell und umkompliziert alles von statten geht, dieses Sie nicht gewohnt waren, denn...
eigentlich wollten Sie nur eine Wohnung diese Sie auch schon gekauft hatten, diese wurde dann aber leider nicht gebaut.

-jetzt werden Sie mit einem ganzen Einfamilienhaus entschädigt-

Zu Beginn konnten Sie es sich nicht vorstellen, nur durch hohes fachliches know how der Duft Unternehmensgruppe, konnte hier diesen Kunden weitergeholfen werden und die Weichen zum Hausbau gestellt werden.
Nur durch perfektionistische Kleinarbeit im Team aller Beteiligten der Duft Unternehmensgruppe, zusammen mit den Bauherren, konnte dieses Vorhaben realisiert werden, worauf wir alle sehr stolz sind.
Ein Dankeschön an unsere Baukunden dass Sie uns Ihr Vertrauen geschenkt haben, wir sind stolz darauf Sie als unsere Kunden begrüßen zu dürfen und freuen uns schon mit Ihnen gemeinsam in Kürze das Richtfest zu feiern.
Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft und die Duft Unternehmensgruppe.

-Was nicht aus dem Herzen kommt, kann ein anderes Herz nicht erreichen-


Duft GmbH, Hausbau, Bau, niedrigenergie Fertighaus, Planung, Finazierung, Projektierung, Kempten, Wengen, Weitnau, Neuhausen, Heiligkreuz,Waltenhofen, Immenstadt, Lindau, Oberreute, österreichisch Sulzberg, österreichisch Bregenz, Heimenkirch, R 04.06.2011 Richtfest in Weitnau
Ein sehr berührendes Richtfest wurde von den Bauherren des 1 Familienhauses in Weitnau in Zusammenarbeit der Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und der Duft Unternehmensgruppe für die Beteiligten Unternehmen, veranstaltet.
Den Bauherren war und ist es sehr wichtig den Beteiligten Ihrer Baumaßnahme, vor allem aber den Zimmerern und Handwerkern Ihre Anerkennung und Ihren Dank zu zeigen und auszusprechen.
Viele Hürden galt es zu überwinden, diese im Team immer eine Lösung fanden, dieses aufgrund der fachlichen Kompetenzen, Geduld und Feingefühl des Einzelnen zurückzuführen sind.
Alle Beteiligten, auch alle Nachbarn waren an diesem Samstag früh von überall her zusammen gekommen und bewunderten das gelungene Werk.
Herzlichen Glückwunsch den Bauherren.
Die Nachbarn begrüßten Ihre "Neuen" und nahmen diese herzlich in Ihre Mitte und der baldigen neuen Heimatgemeinde auf.
Wir sind sehr stolz dieses Vorhaben begleiten zu dürfen und freuen uns sehr den baldigen Einzug mit Ihnen zu feiern.
Ihre Duft Vermittlungsgesllschaft mbH und die Duft Unternehmensgruppe.


Duft GmbH, Hausbau, Hausverkauf niedriegenergie Holzständerbau oder Massivbau, Wengen, Kempten, Leutkirch, Isny, Lindau, Neuhausen, Füssen, Langenargen, Stuttgart, 27. Mai 2011,das besondere Etwas – Einladung zum Tag der offenen Tür!von 13.00 – 18.00 Uhr
87480 Wengen/Weitnau, Baugebiet Wengen West, Lindauer Straße – Wengener Argen

• Grundstückbesichtigungen mit Objekt- und Finanzierungsberatung
• Individuell und unverbindlich, außergewöhnliches wird möglich
• Baugrundstücke mit Kinderzuschuss bis zu 10.000,- €
• Exposé erhalten Sie bei Ihrem Besuch auf dem Grundstück
• Infomobil am Baugrundstück mit kostenfreier Beratung
• Der Bürgermeister ist ab 14 Uhr anwesend
• Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt
• Weitere Termine nach Absprache, rufen Sie uns an

Wir planen und bauen Ihr individuelles Wunsch-Traumhaus!

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt, Zelt vorhanden.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen;
Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und die Duft Unternehmensgruppe


Duft GmbH, Baumaßnahmen niedrigenergie Holzständer MajorHaus, Kempten, Füssen, Pfronten, Memmingen, Mauerstetten, Kaufbeuren, Lindau, Heimenkirch, Bregenz, Lochau, Sulzberg, Friedrichshafen, Langenargen, Meckenbeuren, Salem, Jungholz 09.05.2011 Baubeginn 1 Familienhaus in Weitnau
Vor 3 Wochen die Baugenehmigung erhalten und schon Baubeginn, eine hervorragende Teamarbeit, vielen herzlichen Dank an alle Beteiligten.
Die Bauherren freuen sich sehr, sind ganz aufgeregt, obwohl es nicht das erste Haus ist, das Sie bauen. Dieses liebevoll geplante 1 Familienhaus beginnt in der Gestehung nun mit der Bodenplatte auf dem großzügigen Grundstück.
Für die Bauherren blieb in Ihrer Hausplanung kein Wunsch offen, groß ist die Freude, begeistert stehen Sie auf Ihrem Grundstück und beobachten den Bauablauf, freuen sich Ihren Traum nun in der Realität langsam wachsen zu sehen.
Der Erste Schritt ist nun getan, viel Freude auf gutes Gelingen und unseren herzlichsten Dank für das entgegengebrachte Vertrauen zur Begleitung dieses Werkes von der Finanzierungsbegleitung über die Grundstücksbeschaffung bis hin zum Hausbau; wir gratulieren und freuen uns auf weiterhin gute Zusammenarbeit,
Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH mit dem gesamten Team der Duft Unternehmengruppe.
-Was nicht aus dem Herzen kommt, kann ein anderes Herz nicht erreichen-


Duft GmbH, Bau niedrigenergie Holzständerbauweise, Lindau, Friedrichshafen Langen, Bregenz, Heimenkirch, Kempten, Leubas, Memmingen, Mauerstetten, Waal, Ammersee, Stranbergersee, Rosenheim, Füssen, Pfronten, Stuttgart, Schwäbisch Hall, Murrhart, Fornsba Baugenehmigung zum Bau 1 Familienhaus in Meckenbeuren erteilt
Freudig teilten die künftigen Bauherren am 04.05.2011 telefonisch mit dass nun die Baugenehmigung zur Errichtung des liebevoll geplanten 1 Familenhauses in Meckenbeuren erteilt wurde.
Nun kann der weitere Ablauf der verscheidenen Abteilungen innerhalb der Duft Unternehmensgruppe stattfinden, diesen Weg wir mit unseren "Neuen Bauherren" gerne beschreiten und begleiten werden.
Der Baubeginn wird in Kürze bekannt gegeben, gerne berichten wir hier dann weiter.
Ein herzliches Dankeschön den Bauherren für das entgegengebrachte Vertrauen zu diesem Vorhaben, dieses wir sehr gerne weiterhin würdig begleiten werden.
Auf weiterhin gemeinsam gutes Gelingen,
die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und die Duft Unternehmensgruppe


Duft GmbH, Niedrigenergie MajorHaus Kempten, Weiler, Heimenkirch, Füssen, Lindau, Weitnau April, Baugenehmigung in Kempten zum Bau eines 1 Familienhauses erteilt
Eine besonders große Freude kam auf als überraschend die Baugenhemigung zum Bau eines großzügigen Einfamilienhauses in Kempten erteilt wurde.
Freudig rief die künftige Bauherrin an, nun kann es los gehen. Vorab wollten diese nur eine Wohnung kaufen, entschieden sich aufgrund widriger Umstände dann doch zum Bau eines niedrigenergie Einfamilienhauses um. Allen Beteiligten vielen herzlichen Dank für die tolle Teamarbeit, vorallem aber unseren Dank an die Bauherren für das uns entgegengebrachte Vertrauen zu Ihrem Vorhaben. Der Baubeginn wird in Kürze stattfinden, über dieses wir gerne weiter berichten.
Die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH


Duft Vermittlungsgesellschaft mbH Simmerberg, Niedrigenergie Holz und Massivhäuser in Kempten, Schwäbsich Hall, Stuttgart, Hegge, Neuhausen, Pfronten, Füssen Frohe Ostern
Frohe Ostern und einen schöne Start in den Frühling wünschen wir ihnen. Die ersten Frühlingsblumen erblühen, der Himmel wird blauer, die Tage werden länger und Frühlingsgefühle sind überall zu spüren. Bewahren sie sich dieses Gefühl für den Rest des Jahres!

Ein schönes Osterfest wünscht Ihnen die Duft Unternehmensgruppe und die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH


Duft GmbH Niedrigenergie MajorHaus Holzfertighaus, Weitnau, Lindau, Pfronten, Jungholz, Kempten, Weiler, Füssen, Bregenz, Freidrichshafen, Langenargen  April, Weitnau, weitere Baugenehmigung erteilt
Besonders groß ist/war die Freude am Freitag den 15.04.2011, als eine neue Bauherrin/Bauherr, die aus dem Raum Frankfurt mit Ihrer Familie zu uns in das Allgäu zieht, Ihre Baugenehmigung für das supergroße und ansprechende Einfamilienhaus in Händen hielt und uns diese übergeben konnte.
Sie als Innenarchitektin und Ihr Ehemann als Dipl. Ingenieur erfüllen sich nun nochmals den großen Traum des bauens.
Der Baubeginn wird noch im April 2011 mit der Bodenplatte stattfinden.
Die Aufregung und Vorfreude der Bauherrin/Bauherr ist groß, es gibt noch viel zu tun, der Umzug soll noch dieses Jahr stattfinden.
Es macht allen besonderen Spaß diese Baumaßnahme, die Finanzierung und den Verkauf des Bestandobjektes begleiten zu dürfen und wir bedanken uns alle für das uns entgegengebrachte Vertrauen.
Alle einzelnen Fachabteilung der Duft Unternehmensgruppe haben den Auftrag gerne entgegengenommen und geben und gaben Ihr Bestes, wir sind alle sehr stolz auf unsere Auftraggeber und der kompetenten Zusammenarbeit.
Auf gemeinsam "Gutes Gelingen" freuen sich weiterhin,
die Duft Unternehmensgruppe und die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH.


Duft Vermittlungsgesellschaft mbH, Hausbau niedrigenergie, Lindau, Kempten, Weitnau, Frankfurt, Schwäbisch Hall, Füssen, Pfronten, Biberach, Ulm, Bregenz, Oberreute, Landsberg, Kaufering 15. April Richtfest im Einfamilienhaus im Landkreis Lindau
Es ist gelungen, die Bauherren luden sehr liebevoll zum Richtfest ein, um voller Stolz Ihr Haus im Rohbau zu präsentieren. Der Zimmermeister auf dem Dach beglückwünschte die Bauherren und Ihr Bauvorhaben und bat um Gottes segen, alle strahlten, freuten sich und es wurde ein bischen sentimental........
Die Bauherren und alle Beteiligten sind sehr stolz auf dieses Werk, dieses sehr gelungen ist durch die gemeinsame tolle und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Es ist uns allen eine Ehre für diese Bauherren tätig sein zu dürfen und begleiten diese gerne weiter. Im Mai wird ein Tag der offenen Tür stattfinden, der Termin wird noch rechtzeitig bekannt gegeben, auf diesen sich schon heute alle freuen um dann den Neuen Bautenstand zu bewundern. Weiterhin gutes Gelingen, Ihre
Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und die Duft Unternehmensgruppe


Duft GmbH, niedrigenergie Holzständerbauweise, Baumaßnahmen, Hausbau, Kempten, Lindau, Oberreute, Heimenkirch, Oberstaufen, Niederwangen, Füssen, Kaufbeuren, Mauerstetten, München, Rosenheim, Bregenz April 2011 im Verlauf der 14. KW wird das 1 Familienhaus im Landkreis Lindau aufgerichtet
Der Traum wird gerade zur Wirklichkeit, das großzügige Einfamilienhaus im Landkreis Lindau wird gerade aufgerichtet.
Staunend und prüfend wird die Baustelle von den Bauherren und dem gesamten Umfeld beobachtet.
Alle Beteiligten sind sich einig und sind auch sehr stolz auf die vollbrachten Werke; eine supertolle Zusammenarbeit aller Kollegen und Partnerunternehmen der Duft Untenehmensgruppe und der Duft Vermittlungsgesellschaft mbH vor allem aber mit den Bauherren.
Wir danken für das entgegengebrachte Vertrauen, der sehr kommunikativen und hervorragenden Zusammenarbeit bis zum heutigen Tag, begleiten wir dieses Vorhaben sehr sehr gerne weiter und freuen uns schon heute auf das gemeinsame Richtfest, welches in Kürze stattfinden wird. Wir berichten ff.


Duft GmbH Hausbau niedrigenergie individuell geplanter Holzständerbau, Friedrichshafen, Kempten, Lindau, Waltenhofen, Kaufbeuren,Mauerstetten März 2011 wieder ein 1 Familienhaus in Friedrichshafen aufgerichtet
4 Köpfige Familie freut sich über die Rohbaufertigstellung Ihres großzügig geplantes 1 Familienhauses in Friedrichshafen. Sehr viele Hindernisse mussten durch die Grundstückswahl der Bauherren vorab in Kauf genommen werden.
Durch die kostenfreie Dienstleistung der Duft Unternehmensgruppe war es dem Bauherren möglich alle anstehenden Probleme mit dem jeweilig zuständigen Fachbeauftragten in Zusammenarbeit mit den Behörden zu lösen, so dass nun der Traum des eigenen Hauses zur Wirklichkeit werden konnte.
Das Haus steht bereits, das Dach ist eingedeckt, die Fenster eingebaut der Estrich ist verlegt aber am schönsten sind nun die strahlenden Gesichter der gesamten Familie diese im Frühsommer in das Haus einziehen werden. Allen Beteiligten Partnerunternehmen, den Kollegen, Mitarbeitern, Architekten, Statiker und der Bauherrenfamilie sagen wir ein herzliches Dankeschön für diese hervorragende Zusammenarbeit und Leistung, es war alles andere als einfach, aber die Belohnung und die strahlenden Bauherrengesichter können jetzt vor Ort besichtigt werden.
Gerne begleiten wir diese Bauherren weiter und freuen uns schon auf den Fertigstellungstermin und der Hausübergabe.
Die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und die Duft Unternehmensgruppe.


Duft GmbH, Hausbau, Immobilien, Einfamilienhaus, Fertighaus, Niedrigenergie Haus, Lindau, Kempten, Lochau, Langenargen, Bregenz, Heimenkirch, Kempten, Füssen, Waltenhofen, Oberreute, Simmerberg, Weiler, Lindenberg, Pfronten, Seeg, München, Garisch Baugenehmigung erteilt im Landkreis Lindau zur Errichtung eines Einfamilienhauses mit amerikanischem Stil
Die Bauherren ausser sich vor Freude, der Traum zum greifen nah, ja es ist so weit....
Ein toller Plan umgesetzt, viel Feinarbeit erbracht zwischen BRD und USA, ..... geschafft die Wünsche und die Planung wurde vereint auf dem Papier und das alles wird im Ladkreis Lindau am Bodensee gebaut.
Wir freuen uns sehr, es machte viel Spaß der Baubeginn steht in Aussicht (sobald das Wetter es zuläßt), wir durften und dürfen überall vertraut und begleitend tätig sein, die Bauherren sind Stolz und wir alle für diesen Einsatz auch, wir gratulieren und freuen uns schon heute dieses Vorhaben fertig zu sehen.
So kann aus einem Traum aus Worten und Strichzeichnungen, auch Wirklichkeit werden, Sie dürfen sich freuen auf den Baubeginn und dann auf den Einzug...........
Ein herzliches Dankeschön an die Bauherren, Mitarbeiter, Kollegen und Partner für die supter tolle Zusammenarbeit, ja es wird nun wahr, auch wir können es kaum glauben.
Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und die Duft Unternehmensgruppe


Duft GmbH Hausbau, niedrigenergie Holzfertighäuser  Schwäbisch Hall, Stuttgart, Friedrichshafen, Ulm, Mittelbiberach, Biberach/Riß, Kaufbeuren, Kempten, Füssen, Starnberg, Wien, Lindau Pfronten, Nesselwang, Roßhaupten, Ulm, Waltenhofen, München Februar 2011 Baubeginn der Einfamilienhäuser in Oberrot und Friedrichshafen
In der Ersten zwei Februarwochen 2011 war bereits Baubeginn von 2 Einfamilienhäusern in den wärmeren Regionen Süddeutschlands.
Einmal der Bereich um Stuttgart, Oberrot, hier wird in neuer Technik ein niedrigenergie Holzständerfertighaus mit besonderer Planung und Keller für eine nette junge Familie erbaut. Die Bauweise markant, durchdacht in Teamarbeit erarbeitet mit allem drum herum.
Das andere in Friedrichshafen, auch ein 1 Familien Haus für eine tolle Familie mit 2 Kindern und einem Wohnanteil zur Gäste- bzw. Zimmervermietung für die Messe- und Ferienzeiten in Friedrichshafen am Bodensee. Gekonnte ausgeklügelte Planung, Einholung aller Genehmigungen für die Errichtung des Niedrigenergie Holzständerhaus war hier eines der schwierigeren Unterfangen. Wir freuen uns für unsere Kunden und Bauherren nun alles im Team geschafft zu haben werden begleitend weiterhin für die einzelnen Bauherren tätig sein und sind sehr stolz auf das uns entgegen gebrachte Vertrauen und der tollen Zusammenarbeit mit allen Beteiligten.
Ein herzliches Dankeschön, wir freuen uns auf Ihr Richtfest, Sie wissen das ist unser Danke an Sie als Bauherren, gelassen können Sie Ihrem persönlichen Traum zu Ihrem Haus entgegen sehen.
Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft und die Duft Unternehmensgruppe


Duft GmbH, Niederlassungsbüro in Kempten, Lindau, Ravensburg, Schwäbisch-Hall, München Ein starkes Team, Niederlassung zum 01.02.2011 der Duft Vermittlungsgesellschaft in Kempten/Allgäu
Zum 01.02.2011 eröffnet die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH Ihre Niederlassung in Kempten im Allgäu.
Die Besetzung des Büros ist bereits durch Mitglieder der Duft Unternehmensgruppe geregelt.
Wir verfügen über ein großes exclusiv und modern ausgestattetes Büro, einem Tagungsgsraum und einer Lounge-Küche, TG Platz und das alles Mitten in Kempten.
Die offizielle Eröffnung geben wir noch gesondert bekannt.
Einen erfolgreichen Start 2011 allen Partnerunternehmen, Mitarbeitern, Kollegen und Kunden wünscht die
Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und die Duft Unternehmensgruppe


Duft GmbH Immobilien, wünscht alles Gute zu Silvester, Kempten, Lindau, Ravensburg, Jungholz, Füssen, Wien, Simmerberg, Langenargen 31.12.2010 Die Besten Neujahrswünsche
Ein Jahr voller Erfolge, Spannung und Arbeit neigt sich dem Ende und das Neue Jahr klopft schon an die Tür. Lassen Sie uns auch dieses gemeinsam wieder positiv, gestalten.
Überall knallen dann die Sektkorken, verbreitet sich gute Laune. Vorsätze, Verbesserungen, Wünsche und Veränderungen für 2011 begleiten uns dann wieder in's Neue Jahr.
Die Duft Unternehmensgruppe und die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH wünscht allen Kunden, Mitarbeitern, Kollegen, Freunden, Bekannten und allen Partnerunternehmen, das alle Ihre Wünsche im Neuen Jahr mit viel Erfolg und Gesundheit für Sie in Erfüllung gehen.
Ab dem 17.01.2011 sind wir gerne wieder für Sie telefonisch erreichbar.

"was nicht aus dem Herzen kommt, kann ein anderes Herz nicht erreichen."


Duft GmbH Niedrigenergie MajorHäuser, Kempten, München, Augsburg, SchwäbischHall Murrhardt, Füssen, Pfronten, Lindau, Langenargen, Wasserburg, Konstanz, Wangen, Ravensburg, Bad Waldsee 30.12.2010 Übergaben der Einfamilienhäuser in Waltenhofen, Denklingen, Jungholz
Zum Jahresende konnten noch mehrere 1 Familien Häuser mit Keller an die Bauherren übergeben werden, diese teilweise noch vor Weihnachten bezogen werden konnten obwohl erst im September 2010 der Bau begonnen hatte und die Witterungsverhältnisse zur Herausforderung geworden waren.
Erfüllt von Freude und Stolz waren die Bauherren bei Ihrer Übergabe der Häuser nahmen Sie dann Ihre Schlüssel und Ihre Häuser in Empfang und freuen sich nun Ihre Häuser bewohnen und nutzen zu können.
Für die hervorragende Zusammenarbeit aller Beteiligten, für die Beauftragung und das Vertrauen der Bauherren möchten wir uns bedanken wünschen viel Glück im Neuen Heim und freuen uns schon heute auf ein Wiedersehen in 2011,
Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft und die Duft Unternehmensgruppe


Duft GmbH weihnachtliche Grüße aus Simmerberg 2010 nach Kempten, Lindau, Ravensburg, Schwäbisch Hall, Stuttgart, Augsburg Weingarten, Memmingen, Kaufbeuren, Jungholz, Wien, Füssen, Pfronten 23.12.2010 FROHE WEIHNACHT 2010
Es ist wieder so weit............
Das ereignisreiche Jahr 2010 neigt sich dem Ende zu. Mit der Weihnachtszeit haben wir die Gelegenheit, dieses in Ruhe Revue passieren zu lassen und neue Kraft für neue Herausforderungen und Ziele zu schöpfen.
Sie schließen die Augen und sehen:
die Kerzen leuchten wie kleine Sterne, Kinderaugen funkeln, alles duften nach Zimt, Orangen und Tannenzweigen, leise weihnachtliche Musik füllt die Räume, es stellt sich Ruhe und Wohlbehangen ein, es wird still....
Es ist lang her, aber dieser Stern leuchtet noch heut, nur sehen ihn leider gar wenig Leut`.
Ein wunderschönes ruhiges und besonnenes Weihnachtsfest wünschen wir allen unseren Kunden, Partnern, Mitarbeitern, Freunden und Bekannten verbunden mit einem herzlichen Dankeschön für Ihr entgegen gebrachtes Vertrauen, den vielen Empfehlungen und der tollen Zusammenarbeit,
Ihre Duft Unternehmensgruppe und die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH


Duft GmbH, 1 Familien Haus, Denklingen, Niedrigenergiehaus, Kempten, Denklingen, Heising, Altusried, Dietmansried, Waltenhofen, Hegge, Fichtenberg, Ahegg, Ermengerts, Weitnau, Füssen, Pfronten 26.11.2010 Tag der offenen Tür und anschließendes Richtfest in Denklingen, 1 Familien-Haus mit Keller
Alle können das vollbrachte Werk der Bauherren in Denkling bestaunen....
Wir freuen uns auf das Richtfest, dieses wir (die Duft Vermitlungsgesellschaft) wieder gerne für unsere Bauherren in Denklingen ausrichten.
Wieder ist ein Holzständerhaus durch den Exclusiv Vertrieb errichtet worden und die Bauherren stehen kurz vor dem Einzug.
Alle Ideen und Planungen wurden aufgrund herrvorragender Arbeit der fachqualifizierten Verkäufer und Beteiligten, für die Bauherren umgesetzt und können sich auf dem Richtfest über die getane Arbeit freuen.
Die Bauherren sind voller Stolz und repräsentieren Ihr Anwesen ab 15 Uhr. Gerne begleiten wir dieses Bauvorhaben bis zum Einzug und weiter.
Ein Dankeschön an alle Beteiligten, wir freuen uns, Sie am Freitag wieder bei einem Richfest begrüßen zu dürfen.
Die Duft Vermittlungsgesellschaft und die Duft Unternehmensgruppe.


Duft GmbH Hausbau,  Holzständerbau, Kempten, Waltenhofen, Denklingen, Füssen, Heimenkirch, Lindau, Pfronten, Jungholz,Wien, 24.11.2010 Aufrichttermin in Waltenhofen
Trotz Schneefall werden am 24.11.2010 termingerecht in Waltenhofen die Haushälften aufgerichtet.
Den Bauherren gratulieren wir zu Ihrer Entscheidung, dem Hausaufrichter wünschen wir beim Aufrichten viel Erfolg ebenso allen nachfolgenden Gewerken.
Ein Dankeschön an alle Beteiligten vom Grundstücksverkäufer, Architekt, Hausverkäufer, Finanzierer, dem Projektierungsunternehmen, dem Kellerbauer und allen noch folgenden Gewerken.
Gerne begleiten wir das gesamte Vorhaben weiterhin. Wir wünschen allen gutes Gelingen und freuen uns auf das bevorstehende Richtfest in Kürze.
Die Duft Vermittlungsgesellschaft und die Duft Unternehmensgruppe.


Duft GmbH,  in Lindau, Waltenhofen, Kempten, Füssen, Hopfen, Fichtenberg, Schwäbisch Hall, Heimenkirch, Friedrichshafen, Lochau, Wien 03.11.2010 Baubeginn der Doppelhäuser in Waltenhofen
Am heutigen Tage erfolgte der Baubeginn der 2 Doppelhaushälften in Waltenhofen mit Keller und jeweiliger Garage.
Wetterabhängig sollen in 14 Tagen die Keller fertiggestellt sein, damit dann die Haushälften aufgerichtet werden können.
Für die sehr gute Zusammenarbeit aller Beiteiligten der Duft Unternehmensgruppe an diesem Bauvorhaben möchten wir uns bedanken.
Weiterhin gutes Gelingen und unser herzliches Dankeschön für das entgegengebrachte Vertrauen,
die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH.


Duft GmbH, Niedrigenergie MajorHaus in Kempte-Denklingen-Lindau-Jungolz-Ravensburg-Waltenhofen 18.10.2010 Aufrichttermin 1 Fam. Haus in Denklingen
Am 18.10.2010 erfreuen sich wieder die Bauherren eines 1 Familienhauses mit Keller, dieser bereits fertiggestellt ist, beim Aufrichten Ihres Wunsch- und Traumhauses in Denklingen dabei zu sein und dieses wörtlich wachsen zu sehen.
Viel Einsatz war hier von allen Beteiligten erforderlich bis alle Entscheidungen getroffen und dann die Genehmigungen erteilt waren.
Um so stolzer sind nun alle das Auffrichten gemeinsam mit den Bauherren zu begleiten und in Folge die Baustelle wachsen zu sehen.
Herzlichen Glückwunsch an die Bauherren vom gesamten Duft Unternehmensgruppe Team es war und ist eine schön wachsende Zusammenarbeit, diese wir gerne begleiten auch über die gesamte Bauzeit.
Die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH


Duft Vermittlungsgesellschaft mbH Werbung in Kempten Erfolgreiche Präsentation der Duft Unternehmensgruppe durch direkte Werbung im Kornhaus in Kempten
Erfolgreich wurde auf Wunsch einer sehr engagierten Mitarbeiterin im Kornhaus in Kempten auf der Hochzeitsmesse, die verschiedenen Möglichkeiten der zeitgerechten Sachwertinvestition von der Duft Unternehmensgruppe präsentiert.
Das Ambiente war sehr anspruchsvoll, die Präsentation in einem wunderschönen Rahmen mit viel Glitzer, Glaemmer, einfach ein schöner exklusiver Rahmen mit sehr vielen interessierten Menschen, diese hinterfragten sehr interessiert die Möglichkeiten der verschiedensten Investitionen, ob Kauf zum Eigenbezug, Kauf zur Vermietung oder Bauen zum Eigenbezug oder Bauen zur Vermietung, es war einfach alles interessant.
Es war eine gelungene Veranstaltung wofür wir uns bei den Beteiligten die mithalfen zu organisieren, aufbauen und den ganzen Tag mit auf der Messe waren recht herzlich bedanken möchten, es war einfach wunderschön, die Besucher waren sehr interessiert und auch begeistert, wie viele Möglickeiten es doch gibt.

"Was nicht aus dem Herzen kommt, kann ein anderes Herz nicht erreichen"

Die Duft Unternehmensgruppe, die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH


Duft GmbH, Simmerberg und Duft Unternehmensgruppe in Kempten, Salem, München, Konstanz, Lindau, Ravensburg, Landsberg, Kaufering, Österreich vertreten Duft Vermittlungsgesellschaft mbH Sekretariatserweiterung, weitere 2 Sekretärinnen
Die Auftragslage innerhalb der Duft Unternehmensgruppe forderte eine weitere betriebliche Ergänzung von fachqualifizierten Sekretärinnen, diese beide in der Hauptstelle seit dem 01.09.2010 im Sekretariat der Duft GmbH eingesetzt sind.
Das Sekretariat ist nun mit 3 Sekretärinnen besetzt, die alle 3 sehr ausgelastet sind, jede Einzelne in Ihrem Arbeitsbereich.
Es macht viel Freude die Energie zu spüren diese hier eingesetzt wird, aber auch das Funkeln in den Augen zu sehen wenn die Arbeiten erfolgreich erledigt sind.
Wir wünschen den 2 Neuen Damen in unserem Haus einen tollen Start, weiterhin so ehrgeiziges Engagement und so viel Power, dann ist die Probezeit ein Klaks.
Schön, dass Sie da sind..................
Die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH


Duft Unternehmensgruppe in Kempten, Kaufbeuern, Lindau, Stuttgart, Ravensburg, Salem, Konstanz, Freiburg, Schwäbisch Hall, München Duft Unternehmensgruppe nimmt Neu ins Portfolio: "Das Sanierungsteam mit Frauenpower"
Ein herzliches Willkommen nach 3 Monaten Testphase bei der Duft Unternehmensgruppe.
Wir freuen uns sehr das Sanierungsteam mit Frauenpower, diese sehr erfrischend, praktisch, Ideenreich, kraftvoll, überaus genau, vertrauensvoll, termingerecht, teamorientiert und allseits bereit für die Sanierungsmaßnahmen und Dienstleistung sich bei uns beworben und eingebracht hat, begrüßen zu dürfen
Die Arbeiten waren und sind einfach perfekt die durch das Sanierungsteam erbracht wurden und werden.
Ob kleine Reperaturen, Renovierungen mit Innenausbau, Verschönerungsarbeiten auch Innenarchitektonisch, Heim-, Garten- oder Reinigungsdienste es ist toll solch eine zuverlässiges Unternehmen an der Seite zu haben und in Anspruch nehmen zu können ohne sich zu sorgen ob alles läuft, die fachliche Kompetenz vorhanden ist oder die termingerecht Fertigstellung gewährleistet werden kann.
Weiterhin so eine tolle und fachlich kompetente Zusammenarbeit mit so viel Power wünschen wir uns gemeinsam mit Ihnen, einfach Danke für die Zusammenarbeit.
Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH


Duft GmbH, Jungholz, Niedrigenergie Holzständerbauweise 27.09.2010 Aufrichttermin in Jungholz 1 Familienhaus mit Keller
Wir gratulieren zum Aufrichttermin des 1 Familien Hauses mit Keller in Jungholz.
Lange musste gearbeitet werden um den Traum der Bauherren erfüllen zu können, heute ist es wieder so weit, der Keller ist fertig, nun kann das Niedrigenergie Holzständerhaus aufgerichtet werden. Alle sind nun erleichtert dass es so weit ist, war dies doch ein steiniger Weg aber nun freuen sich alle Beteiligten um so mehr das Ziel erreicht zu haben.
Ein herzliches Dankeschön an die Bauherren für das entgegengebrachte Vertrauen zu dieser Baumaßnahme, aber auch an alle anderen Beteiligten vom Grundstücksverkäufer bis hin zum Architekten einfach auch an alle anderen.

Ihre Duft Unternehmensgruppe und die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH

-Es gibt keinen Fahrstuhl zum Glück. Man muss die Treppe nehmen-
Phil Bosmans


Duft GmbH Simmerberg informiert über Altersvorsorge auch in Kempten 15.09.2010 Die Rente aus Stein
Die wertstabile Immobilie als ideale Altersvorsorge und Geldanlage.
Die staatliche Rente wird für viele nicht mehr ausreichen, um den eigenen Lebensstandard im Alter zu sichern. Das wissen die meisten Deutschen, dennoch sorgen die wenigsten hinreichend vor, so eine aktuelle Befragung des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA). Ein solider und sicherer Baustein für einen entspannten und abgesicherten Ruhestand ist Wohneigentum.
"Mit der passenden Finanzierung ist die Immobilie bis dahin abgezahlt. Dann sorgt die Mietersparnis für eine stattliche Zusatz-Rente", erklären die Experten der Landesbausparkassen (LBS).
Die heute Berufstätigen finanzieren mit ihren Beiträgen die Renten derzeitiger Ruheständler. Dies ist das grundsätzliche Prinzip der gesetzlichen Rentenversicherung. Doch die Deutschen werden immer älter. Gleichzeitig befindet sich die Zahl der Geburten auf dem tiefsten Stand seit 1946. Die Folge sind stetig wachsende Versorgungslücken bei kümftigen Rentnergenerationen. Um dem entgegen zu wirken, wurde das Regelrenteneintrittsalter auf 67 Jahre angehoben. Doch selbst wer erst in diesem Alter in den wohlverdienten Ruhestand wechselt, sollte frühzeitig privat vorsorgen, um die Einkommenseinbußen zwischen dem letzten Nettogehalt und der Rente abzufangen. Für alle, die früher aus dem Berufsleben ausscheiden, gilt das erst recht. Das Bewusstsein dafür ist vorhanden, die Altersvorsorge steht an der Spitze der Sparzwecke in Deutschland. Doch das Angebot an privaten Vorsorgemöglichkeiten ist so komplex, dass sich viele nicht für einen Förderweg entscheiden können. Dies ergab eine Umfrage des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA) unter 20 bis Mitte 40-jährigen. Die "Rente aus Stein" ist ein wesentlicher Baustein für die Altersvorsorge. Langfristig betrachtet, haben Eigentümer geringere Wohnkosten als Mieter: Im Schnitt liegt die Finanzierungslast des Eigentümers ab einem Alter von 55 Jahren unter den Mietkosten. Und ist das Haus bis zum Rentenalter abgezahlt, fließt die Mietersparnis komplett in die eigene Tasche. Alleinstehende haben dann durchschnittlich 519 Euro, Ehepaare sogar 613 Euro mehr im Monat zur Verfügung. Das entspricht einer Verbesserung des Nettoeinkommens von im Schnitt 30 Prozent. Ein weiteres Plus: Die eigene Immobilie ist die einzige Altersvorsorge, von der die Besitzer sofort profitieren und nicht erst in 20 oder 30 Jahren. Der Erwerb der eigenen vier Wände ist meist die größte Investition im Leben. Um sich diesen Traum erfüllen zu können, sind Eigentümer bereit sich einzuschänken: 20 Prozent weniger Konsum in den ersten Jahren nach dem Hauskauf sind nach Analysen des Forschungsinstituts empirica nicht ungewöhnilich. Viele Haushalte behalten dieses disziplinierte Sparverhalten auch länger bei. Der Erfolg: Eigentümer verfügen im Alter nicht nur über eine eigene Immobilie, sondern auch über ein größeres Geldvermögen als Mieter.

Bericht: Kreisbote Kempten vom 15.09.2010


Duft GmbH niedrienergie Holzständerbauweise mit individueller Planung 10.09.2010 Tag der offenen Tür und Richtfest in Waltenhofen
Am 10.09.2010 fand ab 14 Uhr der Tag der offenen Tür in Waltenhofen am Objekt der jungen Bauherrenfamilie aus Kempten statt.
Voller Stolz präsentiert sich bei schönem Wetter dieses 1 Familienhaus mit Keller seinen ca. 50 intressierten Besuchern, diese von der Bauart- und weise beeindruckt waren und nun auch die Realität kennen lernen konnten.
Alle Beteiligten Partner, Mitarbeiter und Kollegen der Duft Vermittlungsgesellschaft mbH gaben Ihr Bestes um keine Frage unbeantwortet zu lassen und führten intressierte Bauherren durch das Gebäude, zeigten Planungsvorschläge und erläuterten die verschiedensten Ausführungsmöglichkeiten bis hin zur Erläuterung von Unterlagen zur Baumaßnahme.

Ab 17 Uhr begann übergangslos das Richtfest, dieses wieder von der Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und der Duft Unternehmensgruppe für die ca. 60 geladenen Gäste für die Bauherren wie Handwerker, Familien der Bauherren, künftige Nachbarn der jungen Bauherrenfamilie, Freunde und Partner, Mitarbeiter und Kollegen der Duft Unternehmensgruppe.
Alle Beteiligten, auch die Lieferanten, lieferten perfekte Arbeit, es war eine Tolle und sehr gelungene Veranstalltung diese noch lange von sich Reden macht.
Wir danken jedem Einzelnen für seine Mithilfe, für das entgegengebrachte Vertrauen der Bauherren und sagen ein herzliches Dankeschön für diesen unbeschreiblich erfolgreichen Tag.....
Den Bauherren weiterhin viel Erfolg und Freude mit diesem super tollen Haus, auf das ein ungehindeter Einzug stattfinden kann.
Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft, Duft Unternehmensgruppe mit allen Partnern und Kollegen.
"Was nicht aus dem Herzen kommt, kann ein anderes Herz nicht erreichen"


Duft Vermittlungsgesellschaft mbH Niedrigenergie Fertighäuser Kempten-Jungholz-Lindau September Baubeginn in Jungholz
Es ist geschafft, der Bau auch in unserem Nachbarland hat nun begonnen.
Es entsteht in wunderschöner Landschaft und in traumhafter Lage ein Einfamilienhaus das seines gleichen sucht.
Es war eines der schwierigeren Unterfangen bis zur Baugenehmigung, die Abläufe und Vorgehensweisen sind etwas anders.
Der Keller wird in Kürze fertig sein, so dass der Auffrichttermin, wieder ein Niedrigenergie Holzständerhaus individuell nach Kundenwunsch geplant, in die Gestehung kommen kann.
Für die super gute Zusammenarbeit aller Beteiligten Architekten, die Gemeinde, Partner und Kollegen, der Bauabteilung und dem GF der Duft Vermittlungsgesellschaft ein herzliches Dankeschön.
Wir freuen uns sehr wieder einen gemeinsamen Kunden begleiten zu dürfen und berichten in Kürze weiter.


Duft Vermittlungsgesellschaft mbH Verkauf Niedrigenergie Holzständerhaus 31.08.2010 Aufrichttermin in Waltenhofen
Am 31.08.2010 ist es nun wieder so weit, die Bauherren des Einfamilienhauses freuen sich sehr dass morgen das Haus, Ihr Traum, nun nachdem der Keller fertig ist, aufgerichtet wird.
Voller Erwartungen und Spannung sind auch alle Beteiligten Handwerker und Zimmerer , Verkäufer und Mitarbeiter alle geben wieder Ihr Bestes um möglichst 100 % tige Arbeit abzuliefern, auch wenn das Wetter wieder Kapriolen schlägt. Wir freuen uns auch diese Baustelle wieder begleiten zu dürfen und werden in Kürze weiter berichten und auch das Richtfest für und mit unseren Bauherren planen.
Für die bisherig gute Zusammenarbeit unseren herzlichsten Dank, wir begleiten auch dieses Bauvorhaben wieder gerne um wieder zu erleben wie aus der einst grünen Fläche wieder ein Einfamilienhaus entsteht.
Die Duft Unternehmensgruppe und die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH


Duft Vermittlungsgesellschaft mbH; An- und Verkauf 16.08.2010 Duft Unternehmensgruppe Ankauf Stadtzentrum Kempten 4 Familien Haus
Ein tolles kleines Mehrfamilienhaus, kernsaniert und Hoch modern ausgestattet steht nun zum Verkauf in 4 Einheiten von 4,5 Zimmer ETW bis 2 Zimmer ETW mit Loggia und überdachter Terrasse von 150 bis 50 m² zur Verfügung.
Auf diese 4 Einheiten gibt es bereits 12 Bewerbungen zum Eigenbezug und zur Vermietung.
Wir feuen uns sehr das es nun geklappt hat mitten im Herzen von Kempten ein solches Sahnestückchen zu bekommen.
Den Beteiligten unseren verbindlichsten Dank für die tolle Zusammenarbeit für die Empfehlungen und der schnellen und kurzen Entscheidungswege, wir freuen uns nun mit dem Abverkauf zu beginnen.
Die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH


Duft GmbH individuelle niedrigenergie Holzständer Häuser Kempten 12.08.2010 Baubeginn 1 Familien Haus mit Keller in Waltenhofen
Am heutigen Tag beginnt der Aushub für den Keller in Waltenhofen.
Viele Auflagen und Behördengänge mussten erledigt werden damit nun heute morgen der Bagger losfahren durfte.
Der Erste Schritt ist nun getan, sobald der Keller erbaut ist wird das Haus geliefert und aufgerichtet. Die Bauherrenfamilie mit Ihren 2 Kindern aus Kempten, planten ein individuelles Haus im Grünen und sind nun voller Erwartung und Freude dieses noch "Papiergewerk" in der Gestehung mit zu erleben.
Die Duft Unternehmensgruppe begleitete die Bauherren in allen Bereichen (Grundstücksbesorgung, Hilfe/Dienstleistung bei Finanzierungsfragen, Planungsvorschläge der Architektin, Begleitung bei allen Formularen und Unterlagen, Begleitung bei der Bemusterung bis hin zur Baugenehmigung, besichtigte Referenzobjekte Hilfestellung bei allen Fragen und Verhandlungen)
Es freut uns sehr das Vertrauen mit den Kunden gemeinsam erarbeitet zu haben und freuen uns Sie weiter begleiten zu dürfen und Ihren Traum zum Eigenheim nun täglich wachsen zu sehen.
Auf weiterhin vertrauensvolle, produktive, ergänzende und gute Zusammenarbeit freut sich
Die Duft Unternehmensgruppe, die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und allen Beteiligten.


ETW zum Eigenbezug und zur Altersvorsorge in der Duft GmbH Juli 2010 Ankauf 9-Familienhaus in Kempten über die Duft Unternehmensgruppe
Ein weiterer Ankauf eines Mehrfamilienhauses in 2010 erfolgte im Juli nun in Kempten.
Das Objekt verfügt über 2- bis hin zu 4-Zimmer ETW zum Eigenbezug als auch zur Rentenvorsorge/Kapitalanlage.
Die zentrale Lage und das Preisleistungsverhältnis erklärt die hohe Nachfrage schon vor dem offiziellen Verkaufsstart.
In Kürze, wenn alle Überprüfungen und behördlichen Auflagen erfüllt sind, wird das Objekt vorgestellt und kann ab diesem Termin auch im Verkauf starten.
Für die tolle gemeinsame Arbeit unser Dankeschön an alle Beteiligten, wir freuen uns wieder mit allen Partnern der Duft Unternehmensgruppe ein weiteres neues Objekt gemeinsam abwickeln zu können und zu dürfen, wir sind sehr stolz auf die gemeinsame Arbeit mit jedem Einzelnen und haben Respekt vor Ihrer fachlichen Weiterentwicklung im gesamten angebotenen Portfolio.
Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH


Duft Vermittlungsgesellschaft mbH niedrigenergie Holzständerfertighaus Juli 2010 Mehrere Baugenehmigungen erteilt, Baubeginn in Kürze
Mit viel Begeisterung arbeitete das gesamte Team der Duft Unternehmensgruppe die letzten Wochen und Monate an den verkauften Bauverträgen und all dem was dazu gehört, jeder in seinem speziellen Gebiet mit den Kunden an den Grundlagenentscheidungen:
die Finanzierungsgröße festlegen, den Standort des neu zu errichtenden Hauses festlegen und das passende Grundstück dafür finden, die Planungsbearbeitung vom Entwurf bis hin zur Genehmigung, die Hausbemusterung, die Besichtigung von gebauten Häusern, die Ankaufsbegleitung des erwählten Grundstückes inkl. der Erstellung der Vertragswerke, die Begleitung bei Behördengängen, die Erläuterung der Abläufe und die Hilfestellung für fast alle Fragen was mit der Baumaßnahme zu tun hat.
Alles wurde für und mit dem einzelnen Kunden erarbeitet und nun sind wieder ganz viele Kunden und das gesamte Team am Ziel angelangt, es darf nun gebaut werden.
Wir sind sehr stolz auf und mit unseren Kunden dieses nun gemeinsam geschafft zu haben, es werden alles wieder Niedrigenergie Holzständerbauweise
Genehmigungen wurden erteilt für,
1 Fam. Haus Denklingen mit Keller
1 Fam. Haus Waltenhofen mit Keller
2 Doppelhaushälften in Waltenhofen mit Keller
1 Fam. Haus in Österreich mit Keller
weitere stehen bereits an, wir berichten weiter zum gegebenen Zeitpunkt.

Ein herzliches Dankeschön für die wunderbare, vertrauensvolle, konstruktive als auch erfolgreiche Zusammenarbeit aller Partner, auch unserem Niederlassungsbüro bei Schwäbisch Hall gratulieren wir recht herzlich, tolle Arbeit trotz der Entfernung.

Die Werkplanung steht kurz vor der Beendigung, so dass dann der Produktion nichts mehr entgegensteht.
Der gewohnt geregelte perfektionierte im Ablauf des Hausaufrichters, auf dieses wir uns schon sehr und immer wieder aufs Neue freuen, nimmt nun seinen Lauf........

Danke für das entgegengebrachte Vertrauen aller Beteiligten - vorallem unseren Kunden.

- Was nicht aus dem Herzen kommt kann ein anderes Herz nicht erreichen -

Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH


Duft Vermittlungsgesellschaft mbH Niedrigenergie 23.06.2010 Hausübergabe an Bauherren in Kaufering
Innerhalb von 8 Wochen nach Aufrichttermin wird nun das komplett fertiggestellte 1 Fam. Haus den Bauherren am morgigen Tag übergeben.
Es war eine super tolle und reibungslose Zusammenarbeit mit den Bauherren und allen Handwerkern und sonstigen Beteiligten. Ein dickes Lob an alle, tolle Teamarbeit und super koordiniert, große Klasse.
Es konnte wieder ein Haus verwirklicht werden, wie sich die Bauherren dieses erträumt und vorgestellt hatten. Alle erdenklich guten Wünsche für die Zukunft und ein herzliches Dankeschön, dass wir Sie bei diesem Vorhaben begleiten durften.

Ihre Duft Unternehmensgruppe &
Duft Vermittlungsgesellschaft mbH


Duft GmbH Niedrigenergie Holzständer 22.06.2010 Aufrichttermin 1 Fam. Haus mit Einliegerwohnung bei Stuttgart
Wir gratulieren zum Aufrichttermin dieses wunderschön geplanten Hauses unserer langjährigen Kunden, Freunde und Geschäftspartner. Der Keller ist bereits fertig, die Hausanlieferung und der Aufrichttermin sind fest geplant auf 22.06.2010. Wir durften die Bauherren wieder mit einem Niedrigenergie Holzständerhaus exklusiv begleiten und freuen uns um so mehr, dass nun dieser Traum verwirklicht werden kann und nach langem Kampf mit den Behörden nun auch die Genehmigung erteilt wurde.
Wir werden uns wieder am Bauort treffen und freuen uns sehr über die hervorragende Teamarbeit.
Auf gutes Gelingen und weiterhin so tolle und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Duft Vermittlungsgesellschaft mbH


Duft Vermittlungsgesellschaft mbH,  Finanzierungsinformationen Änderungen KfW zum 01.07.2010
Die KfW nimmt zum 1. Juli in ihren wohnwirtschaftlichen Programmen diverse Änderungen vor. Einige Änderungen, wie die Streichung alter und die Einführung neuer Förderstufen für die KfW-Effizienzhäuser, wurden bereits im vergangenen Jahr angekündigt. Mit weiteren Anpassungen folgt die KfW aktuellen Entwicklungen und vereinheitlicht ihr Förderangebot zunehmend.

Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Änderungen für Sie zur Information.

Energieeffizient Bauen (153, 154)
Der Bau oder Kauf eines KfW-Effizienzhauses 85 wird nicht mehr gefördert. Die Förderung für KfW-Effizienzhaus 70 und Passivhaus wird fortgesetzt und um die KfW-Effizienzhäuser 55 und 40 erweitert. Die besten energetischen Standards belohnen die KfW erstmalig mit einem Tilgungszuschuss: 5% für ein KfW-Effizienzhaus 55 oder Passivhaus und 10% für ein KfW-Effizienzhaus 40. Der Kreditzinssatz ist für alle KfW-Effizienzhäuser einheitlich.

Energieeffizient Sanieren - Kredit (151) und - Zuschuss (430)
Das KfW-Effizienzhaus 130 wird nicht mehr gefördert. Zusätzlich fördert die KfW Effizienzhäuser 70 und 55. Dabei gilt weiterhin: Je besser der erreichte energetische Standard, desto höher der Zuschuss oder der Tilgungszuschuss. Die Prozentsätze werden reduziert.

Altersgerecht Umbauen - Kredit (155) und - Zuschuss (455)
Der Kauf jüngst altersgerecht umgebauter Wohngebäude oder Eigentumswohnungen wird jetzt auch gefördert. Förderbausteine werden zusammengefasst.

Möchten Sie noch Anträge zu den bisherigen Bedingungen einreichen, müssen diese der KfW bis spätestens zum 30. Juni vorliegen


Duft  Vermittlungsgesellschaft mbH Holzständerfertighaus 26.05.2010 Baugenehmigung für Fichtenberg 1 Familienhaus erteilt
Gratulation zur Baugenehmigung eines schwierigen Unterfangens, es wird ein Holzständerhaus mit ca. 160 m² Whfl., Keller, Einliegerwohnung und Schwimmteich gebaut.
Der Baubeginn findet noch diese Woche statt.
Super toll ist, dass dieses Haus für einen wichtigen Freund und Geschäftspartner der Unternehmensgruppe ist, diesen wir und er uns seit vielen Jahren begleitet.
Die gemeinsame Arbeit erfüllt uns mit Stolz, der Traum geht nun in Erfüllung, Dank allen Beteiligten.
Viel Glück zum Bauvorhaben, wir begleiten dieses gerne.
Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH


Duft GmbH Finanzierungs-/-zinsinformation Zinskommentar in den Mai
Nun ist es offiziell: Die Anleihen Griechenlands haben nur noch Ramsch-Status. Weder Rating-Agenturen noch Investoren glauben noch an eine Rückzahlung der mehr als 300 Milliarden Euro, die dieses kleine Land an Staatsschulden aufgebaut hat. Einzig die Politik in Deutschland und einigen weiteren Ländern hält an dem Glauben fest, dass mit riesigen Überbrückungskrediten und einigen oberflächlichen Reformen in Griechenland die griechische Wirtschaft wieder zum Wachsen und damit zur Bedienung und Rückzahlung seiner Schulden gebracht werden kann. Hier ist der fromme Wunsch Vater des Gedanken, aber nicht die ökonomische Analyse der Tatsachen. Mit dem Argument, den Euro stabilisieren zu wollen, wird ein Scheck über wahrscheinlich 130 - 150 Milliarden Euro für Athen ausgestellt. Skurrilerweise werden auf diesem Scheck auch die Unterschriften für Milliardenbeträge von Portugal und Spanien stehen – Länder, deren Ratings gerade gesenkt werden und die schon in einigen Wochen oder Monaten selbst Schecks in noch viel größeren Beträgen benötigen könnten. Es wird sehr schnell klar, welche Unterschrift auf dem letzten Scheck stehen wird, der für ein Euroland ausgestellt wird, wenn das Beispiel Griechenland Schule macht: die des deutschen Steuerzahlers! Denn niemanden anderen vertritt Frau Merkel, sobald sie diese Schecks für Deutschland unterschreibt. Wenn die Stabilisierung des Euro ernsthaft gesichert werden soll, dann muss erkannt und gesagt werden, dass Griechenland nicht eurofähig ist – und es nie war. Die strukturellen Probleme Griechenlands sind so tiefgreifend, dass sie nur durch drei gleichzeitige Schritte gelöst werden können: 1. Austritt aus dem Euro und signifikante Abwertung der neuen Währung, 2. Gläubigerverhandlung mit Abschreibung der Schulden auf unter 50% des heutigen Standes und 3. Tiefgreifende strukturelle Reformen in Griechenland. Damit hätte Griechenland die Chance auf einen erfolgreichen Neustart mit einer neuen Wettbewerbsfähigkeit. Und der Rest Europas würde einen Teil der 130 - 150 Milliarden Euro nur einmal einsetzen, um seine Gläubiger bei der Verarbeitung der Abschreibungen zu unterstützen. Einen großen Teil müssten die Gläubiger aber selbst tragen, denn das Risiko war ihnen vorher bewusst. Da es "politisch" natürlich viel einfacher ist, Schecks auf Kosten der Steuerzahler zu schreiben, geben wir dieser Lösung aber nur wenige Chancen. Wir müssen uns daher auf die Fortsetzung der Politik "Schuldenprobleme lösen wir, indem wir neue Schulden machen" einstellen. Damit steigt aber täglich die Gefahr, dass auch die deutschen Anleihen, die derzeit noch als letzter Hort der Sicherheit gesehen werden und damit historisch tiefe Zinsen erreicht haben, vom Markt mit höheren Risikoaufschlägen versehen werden. Wenn dieses Rettungspaket für Griechenland durchgeht, dann steckt – salopp gesagt – schon mal Griechenland in jeder Bundesanleihe drin. Portugal und Spanien werden folgen. Naiv ist derjenige, der dann noch glaubt, dass Bundesanleihen einzig die Bonität Deutschlands widerspiegeln.

Für Baufinanzierungskunden hat die zuletzt hohe Nachfrage nach Bundesanleihen nur gute Seiten. Historisch tiefe Zinsen haben auch die Konditionen für Baugeld kräftig sinken lassen. Angesichts der skizzierten Szenarien empfehlen wir jedoch weiterhin, zumindest einen großen Teil der Finanzierungssumme über lange Zinsbindungen festzuschreiben und damit für Kalkulationssicherheit zu sorgen. Baufinanzierungskunden müssen in Zeithorizonten von 20 - 30 Jahren denken, in denen sie monatliche Zahlungen leisten. Sie sollten sich daher auf keine Spekulation einlassen. Grundsätzlich raten wir, bei diesem niedrigen Zinsniveau die Tilgung mit zwei Prozent zu wählen. So bleibt die Gesamtlaufzeit des Darlehens überschaubar. Gefragt sind derzeit zum Beispiel sogenannte Volltilger-Darlehen. Dabei steht über eine höhere laufende Tilgung heute schon eine Rate fest, die nach 20 oder 25 Jahren zur vollständigen Rückzahlung des Darlehens führt. Das Risiko, später zu deutlich höheren Zinsen eine Prolongation vornehmen zu müssen, wird damit schon heute ausgeschlossen. Der Wettbewerb unter den Banken führt weiterhin zu sehr attraktiven Konditionen über alle Laufzeiten, die man nutzen sollte.


Duft GmbH Niedrigenergie Holzfertighäuser MajorHaus 30.04.2010 Richtfest in Kaufering
Geschafft, das Haus steht, das Dach ist eingedeckt, die Bauherren erleichtert, dazu traumhaft schönes Wetter das nun zum Feiern einlädt, also dem langersehnten Traum ein Stück näher.
Alle freuen sich und waren erstaunt und begeistert wie schnell alles in die Gestehung gekommen ist und wie perfekt alles passte, die Entschädigung für den langen Kampf.
Wir gratulieren den Bauherren ganz herzlich und freuen uns auf noch viele Besichtgungen des Baukörpers.
Und wieder ein Kunde der Duft Unternehmensgruppe mit einem Holzständerhaus.
Danke an alle,
Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH


Duft Vermittlungsgesellschaft Niedrigenergie MajorHaus Holzständerbauweise 27.04.2010 Weiterer Aufrichttermin BV Kauffering
Morgen ist es soweit ............... der schwer umkämpfte Traum wird nun aufgerichtet.
Unter schwierigsten Umständen wurde nun am Wochenende der Keller fertiggestellt, um das Aufrichten des Hauses nun gewährleisten zu können und den Termin nicht verschieben zu müssen. Für diesen Einsatz der Handwerker unser herzliches Dankeschön. Die Bauherren warten gespannt und freuen sich sehr auf diesen Tag, auf diesen mit sehr viel Einsatz aller Beteiligten hingearbeitet wurde.
Alle werden Morgen früh bei der Verwirklichung des langersehnten Traumes anwesend sein. Gerne begleiten und berichten wir weiter und freuen uns auf weiterhin gute Zusammenarbeit.
Ihre Duft Unternehmensgruppe.


Duft Vermittlungsgesellschaft mbH Holzfertighaus KW 14 Kellerfertigung auf Bodenplatte in Kaufering
Voller Stolz geben unsere gemeinsamen Bauherren aus Kaufering Ihren Ablaufplan für Ihre Baustelle bekannt.
Die Bodenplatte ist gegossen, die Kellerfertigung beginnt ab dem 12.04.2010, der Hausliefer- & Aufrichttermin ist am 20.04.2010 bereits fest im Bauablaufplan.
Wir freuen uns sehr, dass wieder über die Duft Unternehmensgruppe ein Holzständerhaus verkauft wurde und begleiten die Bauherren selbstverständlich gerne, diese darauf auch bestanden haben und uns dieser Wunsch sehr ehrte.
Vielen Dank an unsere engagierten Mitarbeiter, an die Planungsabteilung, die Finanzierungsabteilung, die Verkäufer, auch die des Grundstückes, der Bauabteilung und nicht zuletzt den Bauherren, die alle gemeinsam im Team hervorragend ergänzend gearbeitet haben um dieses BV, das mit mehreren Schwierigkeiten behaftet war, dann doch umgesetzt werden konnte.
Auf weiterhin hervorragende Zusammenarbeit und Ergebnisse aller Parteien in 2010.
Alles weitere wie angekündigt in Kürze...
Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH


Duft Vermittlungsgesellschaft Finanzierungsinfo 22.03.2010 Historisch niedrige Zinsen wie seit 50 Jahren nicht mehr
Historisch gesehen liegen die Baugeldzinsen für alle Laufzeiten ganz am unteren Ende der Bandbreite, die wir in den vergangenen 50 Jahren gesehen haben. Um keine negativen Überraschungen zu riskieren, ist es zu empfehlen, zumindest einen großen Teil der künftigen monatlichen Belastung langfristig festzuschreiben. Je höher die Kalkulationssicherheit, desto ruhiger können Immobilienkäufer und Bauherren schlafen. Wir raten daher zu einer Festschreibung von zumindest 10 Jahren. Gefragt sind momentan auch sogenannte Volltilger-Darlehen. Dabei steht über eine höhere laufende Tilgung eine Rate fest, die nach 20 oder 25 Jahren zur vollständigen Rückzahlung des Darlehens führt. Das Risiko später zu deutlich höheren Zinsen eine Prolongation vornehmen zu müssen, wird damit bereits heute ausgeschlossen. Grundsätzlich empfehlen wir bei diesem niedrigen Zinsniveau eine Tilgung von 2% zu wählen, damit die Gesamtlaufzeit des Darlehens überschaubar bleibt. Ihr persönlicher Finanzierungsspezialist kann auf Wunsch auf mehr als 250 Banken zugreifen und erarbeiten gerne eine individuelle Lösung für Sie.
Fordern Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.
Ihre Duft Unternehmensgruppe


Duft GmbH Niedrigenergie MajorHaus Holzfertighaus 15.03.2010 Eröffnung des Zweigniederlassungsbüros der Duft Unternehmensgruppe bei Schwäbisch Hall, Besatzung komplett
nun ist es so weit, die Büro`s sind eingerichtet, Fachpersonal steht zur Verfügung, darunter ein weiterer Zimmerermeister, Technischer Zeichner und erfahrene Verkäufer aus dem Hausbau runden ab dem 15.03.2010 in unserem Niederlassungsbüro bei Schwäbsich Hall die Duft Unternehmensgruppe ab.
Die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH leitet schult und koordiniert dieses Büro und stellt das Marketing, Controlling und das Know How mit zur Verfügung dieses dann durch technische Wissen, Ideen und praxisbezognenen Detailarbeiten das Portfolio abrundet.
Wir freuen uns dass nun doch noch alles zum gesetzten Termin geklappt hat, sind uns einer guten Zusammenarbeit sicher, auch in unseren Neuen Projekten diese voraussichtlich noch im April auf den Markt kommen werden.
Viel Erfolg auch in der weiteren Zusammenarbeit, diese bislang tolle Früchte in 2010 trägt, weiterhin ein so konstruktives Miteinander, Vertrauen, Ideen und Inspirationen wünscht allen Beteiligten die
Duft Unternehmensgruppe & Duft Vermittlungsgesellschaft mbH.


Duft GmbH Niedrigenergie Holzfertighaus Baugenehmigung in Kürze in Österreich in Erwartung
unter Einhaltung aller Auflagen unserer österreichischen Nachbarn freuen wir uns nun in Kürze auf die Baugenehmigung für ein großes exclusives 1 Fam. Haus. Die Verkäuferin des Grundstückes, eine Kundin der Duft GmbH, freut sich riesig dass nun die vormals wahrhaftige Wiese Baugebiet wurde und die Duft GmbH in kürzester Zeit den Bauherren für dieses Grundstück interessieren konnte. Mit überwältigendem Einsatz eines Mitarbeiters der Duft Unternehmsgruppe, in Zusammenarbeit mit dem Geschäftsführer konnte das Vorhaben vertraglich realisiert werden, mit dem Bau kann sofort mit Genehmigung und Vermessungsergebniss begonnen werden.
Wir sind stolz und freuen uns sehr auf dieses Vorhaben, wächst unser Team doch mit seinen Aufgaben und deren Verantwortung.
Danke allen Beteiligten, Ihre Duft Unternehmensgruppe.


Duft GmbH Niedrigenergie Holzfertighaus 10.-te KW 2010 Baubeginn in Kaufering trotz widerholten Wintereinbruchs
Einstimmiger Entscheid, der Baubeginn des 1 Fam Hauses in Kaufering wird nun doch umgesetzt, obwohl am Wochenende widerholt der Winter Einzug hielt.
Alle in den Startlöchern, alle Genehmigungen und Erschließungen vorbereitet und genau deshalb wird nun kommende Woche auch mit dem Bau des 1 Fam. Hauses mit Keller begonnen. Die Duft Vermittlungsgesellschaft und die Partnerunternehmen freuen sich die Bauherren begleiten zu dürfen. Die Verkäufer sind mächtig stolz auf die Bauherren diesen Schritt entschieden zu haben und sind sich sicher dass nun Ihr Traum bezahlbare Wirklichkeit wird.
Es ist immer wieder wie ein Geschenk sehen zu können und zu dürfen wie aus einer "grünen Wiese", Schritt für Schritt ein Haus entsteht, die Bauherren voller Aufregung dieses kaum erwarten und zum Schluss sehr stolz in Ihr Haus einziehen, den Garten anlegen und die Terrassen bestücken um zu "genießen".
Wir freuen uns sehr auf diese gemeinsame Zeit und berichten gerne weiter.
Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und die Duft Unternehmensgruppe mit dem gesamten Team.


US Arbeitsmarkt stabilisiert sich, Auswirkungen auf unser Zinsgeschehen ?
Mit den heute veröffentlichten Zahlen zum US-Arbeitsmarkt festigt sich das Bild einer Stabilisierung der Arbeitslosenzahlen auf einem sehr hohen Niveau. Die Arbeitslosenrate liegt auch im Februar unverändert bei 9,7%. Im Gegensatz zu der mehrheitlichen Erwartung der Analysten ist es nur zu einem ganz geringen Jobabbau gekommen, obwohl im Februar in vielen Teilen der USA ein sehr starker Winter geherrscht hat. Mit diesen Zahlen steigt die Hoffnung der Konjunkturoptimisten, dass im Frühjahr das erste Mal seit mehr als zwei Jahren wieder mit Jobzuwächsen zu rechnen sein dürfte. Das ist eine ganz wichtige Voraussetzung für eine graduelle und vor allem nachhaltige Erholung der US-Wirtschaft. Gleichzeitig macht die US-Notenbank aber klar, dass sie vorerst ihre Leitzinspolitik unverändert locker halten möchte, um den Aufschwung nicht in seinen Anfängen abzuwürgen. Somit bleibt die angespannte Lage am US-Anleihemarkt erhalten: Eine hohe Schuldenaufnahme des Staates und die Verbesserung der Konjunktur sprechen für einen Aufwärtsdruck bei den Kapitalmarktzinsen. Die aufgrund der Nullzinsen am Geldmarkt extrem steile Zinskurve hält aber viele Anleger vorerst doch noch in den langen Laufzeiten, weil sie auf die dort verfügbaren Zinsen nicht verzichten wollen. Der Euro-Rentenmarkt verhielt sich diese Woche überraschend stabil. Obwohl die Platzierung der zehnjährigen Griechenlandanleihe gut über die Bühne ging, hat es keinen Rückzug aus den vorher so stark nachgefragten deutschen Bundesanleihen gegeben. Offensichtlich setzen weiterhin viele Anleger auf Sicherheit und sehen dabei Bundesanleihen als Kernposition. Auch der deutliche Anstieg im DAX hat die Liquidität nicht aus dem Anleihemarkt abgezogen. Für die nächsten Wochen erwarten wir allerdings weiter steigende Zinsen am US-Rentenmarkt und davon ausgehend auch Druck auf die Zinsen in Euroland.
Wir bleiben deshalb bei unserer Empfehlung, vor diesem Hintergrund für Sicherheit zu sorgen und die Langfristigkeit von Baufinanzierungen im Blick zu behalten. Die meisten Finanzierungen laufen rund 25 Jahre bis zur endgültigen Rückzahlung. Daher ist es mit erheblichen Risiken verbunden, zu kurze Zinsbindungen zu wählen. Es wäre unseriös, heute Zinsprognosen auf fünf oder gar zehn Jahre zu machen, denn das wirkliche Prolongationsrisiko ist nur nach Wahrscheinlichkeiten einzuschätzen. Im historischen Vergleich gehören die heutigen Zinssätze für lange Laufzeiten jedoch zu den tiefsten der vergangenen 50 Jahre. Damit ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass in fünf oder zehn Jahren die Zinssätze deutlich höher liegen. Dieses Risiko sollten deshalb gerade Käufer mit engen Budgets ausschließen. Über lange Zinsbindungen können Sie heute schon die monatlichen Belastungen auf viele Jahre festzurren. Mit der Wahl der richtigen Tilgungsmöglichkeiten ist eine schnelle Entschuldung möglich und durch den optimalen Einsatz von Fördermitteln lässt sich zusätzlich Geld sparen. Dafür sollte man bei der Erarbeitung des richtigen Finanzierungskonzeptes Sorge tragen.


Duft GmbH Neubauvorhaben Finanzierungsinformationen Perfekte Zinsangebote für Bauherren, Banken rangeln um Kundenfinanzierungen, wenn nicht jetzt, wann dann
Zinskommentar

Gute Zeiten für Baufinanzierungskunden - jetzt Zinsen fixieren

Während 2009 die Rettung des Bankensystems und staatliche Konjunkturpakete die beherrschenden Themen waren, hat sich die Diskussion seit Jahresbeginn um eine Ebene nach oben verschoben. Wer wird die schwachen Staaten retten, die aufgrund wegbrechender Steuereinnahmen plötzlich noch tiefer in die Schuldenfalle geraten? Vor kurzem waren es noch vermeintliche Einzelschicksale wie die baltischen Länder, Island oder Dubai, die vom IWF oder von ihren starken Nachbarn gestützt werden mussten und konnten. Jetzt werden die Namen schon prominenter. Griechenland steckt tief in der Falle und wird nur schwer ohne externe Hilfe zu stabilisieren sein. Drastische Budgetdefizite in Spanien, Portugal und auch in Großbritannien geben vor dem Hintergrund einer tief getroffenen Wirtschaftsentwicklung Anlass zur Sorge. Bei genauerem Hinsehen wirken all diese Länder aber eher wie Spitzen eines Eisberges, die derzeit vereinzelt aus dem Meer ragen. Der Eisberg darunter hat aber gigantische Ausmaße, denn auch vermeintlich starke Nationen wie die USA, Japan und Deutschland haben ihre Budgetdefizite auf Rekordhöhe ausweiten müssen. In den nächsten Jahren ist bestenfalls eine Reduzierung der Neuverschuldung, keinesfalls aber ein Schuldenabbau realistisch. Wenn Finanzminister Schäuble für 2011 Sparmaßnahmen und Budgetkonsolidierung ankündigt, dann meint er eben nicht Schuldenabbau, sondern graduell weniger Schuldenaufbau. Der Eisberg wächst also weiter. Im Kern haben die Staaten durch ihre Rettungsmaßnahmen Schulden aus dem privaten Sektor in die öffentlichen Haushalte transferiert. Während einige Länder sich das leisten können, drohen andere, an der Größe der Last zu ersticken. Die entscheidende Frage für die nächsten Jahre ist daher: Wird das Wirtschaftswachstum groß genug sein, um die Neuverschuldung auf ein gesundes Maß zurückzuführen? Dass die Notenbanken vor diesem Hintergrund die Leitzinsen in 2010 erhöhen, ist nicht wirklich denkbar. Für die langfristigen Zinsen und damit für die Baugeldkonditionen ist das aber nur bedingt eine Hilfe. Die zunehmende Unsicherheit über die Finanzierbarkeit der Staatsdefizite kann nämlich sehr schnell zu deutlich höheren Risikoaufschlägen bei langen Laufzeiten führen. Griechenland zeigte das zuletzt eindrucksvoll. Wir erwarten daher eine tendenziell steilere Zinskurve und empfehlen, die zuletzt wieder tieferen Zinsen konsequent zur langfristigen Absicherung der Finanzierungskonditionen zu nutzen. So bietet die Krise zumindest den Hypothekenkunden echte Vorteile.

Der starke Wettbewerb der Banken um das Neugeschäft in der Baufinanzierung, welches momentan unter der geringen Neubautätigkeit leidet, führt ebenfalls zu attraktiven Angeboten. Es bleibt wichtig, den Markt mit Hilfe eines erfahrenen Baugeldvermittlers genau zu durchleuchten und damit den richtigen Finanzierungspartner zu finden. Die Finanzierungsspezialisten können inzwischen auf mehr als 250 Banken zugreifen und unterstützen Sie gerne. Prinzipiell sollten Baugeldkunden derzeit die Absicherung auf lange Frist suchen. Die meisten Finanzierungen laufen rund 25 Jahre bis zur endgültigen Rückzahlung. Es ist deshalb mit erheblichen Risiken verbunden, wenn man zu kurze Laufzeiten wählt. Dieses Risiko sollten daher gerade Käufer mit engen Budgets ausschließen und mit langen Zinsbindungen heute schon die monatlichen Belastungen festzurren. Mit der Wahl der richtigen Tilgungsmöglichkeiten und dem optimalen Einsatz von Fördermitteln lässt sich hier zusätzlich Geld sparen. Das Ziel sollte immer eine möglichst rasche Entschuldung sein.

Tendenz
kurzfristig: seitwärts
mittelfristig: aufwärts


Duft GmbH, Fertighaushersteller  MajorHaus Erweiterung der Bauabteilung innerhalb der Duft Unternehmensgruppe
innerhalb der Duft Vermittlungsgesellschaft mbH wurden im Januar und Februar 2010 weitere fachqualifizierte Mitarbeiter ausgebildet um aufgrund der hohen Nachfragen die Bearbeitungen gewährleisten zu können.
Sehr erfreulich ist nun der weibliche Anteil der Kollegen im Sektor Bau, diese sich unheimlich schnell in die verschiedensten Abläufe in der Praxis als auch in der Theorie einarbeiten konnten wobei die Herren der Abteilung diese sehr unterstützten und somit ein kreatives und ausgeglichenes Neues Team geschaffen wurde/ist.
Die Bauschulung war ein riesiger Erfolg, die Ideen und Vorstellungen für 2010 von der Duft Vermittlungsgesellschaft mbH, wurden mit Begeisterung aufgenommen, seit Februar 2010 komplett umgesetzt und in Kürze weiteres veröffentlicht.
Das Bauteam arbeitet sehr eng, praktisch, kompetent und aüßerst erfolgreich zusammen, worauf wir sehr stolz sind.
Das Marketing ist ein voller Erfolg, die Abarbeitungen gerade noch zu bewältigen. Der Hintergrund arbeitet effizient mittels kürzester Wege, so können Wünsche, Pläne und Bearbeitungen in der DL schnell und Kundenorientiert erledigt werden, egal ob Planänderungen, Genehmigungen, Hilfe in der FZ oder den behördlichen Abläufen; Ein voller Erfolg mit vielen zufriedenen Kunden, Kollegen und Mitarbeitern.
Die Empfehlungen über Kunden und Kollegen mit diesen wir gerne im Team auch sehr vertrauensvoll zusammenarbeiten, freuen uns sehr, zeigt uns dieses das dieser Weg doch von Kunden als auch von Kollegen so gewünscht ist.
Danke an unsere Kunden, dürfen wir doch auch die Häuser und Wohnungen mit anderen Interessenten besichtigen um zu zeigen was alles möglich ist und um dieses in der Realität sehen zu können, nicht nur in der Planung bzw. auf dem Papier.
Danke an alle für so viel Einsatz und Freude im Detail.
Ihre Duft Unternehmensgruppe und Duft Vermittlungsgesellschaft mbH


Duft GmbH Finanzierungsinformationen 29.01.2010 KfW Zusagestopp aufgehoben
Die KfW hat den vorübergehenden Zusagestopp für die Förderprogramme Energieeffizient Sanieren und Bauen wieder aufgehoben. Dieser war Anfang Januar wegen des noch vorläufigen Bundeshaushalts verhängt worden.

Die KfW sagt ab sofort wieder Anträge zu. Dabei werden vorrangig die bereits eingegangen Anträge bearbeitet.


Duft GmbH Finanzierungsinformationen 05.01.2010 KfW vorläufiger Zusagestopp in einigen Programmen
Nachfolgende Informationen haben wir von der KfW Privatkundenbank erhalten:

Da der Bundeshaushalt für das Jahr 2010 noch nicht in Kraft getreten ist, sind Zusagen im Rahmen der vorläufigen Haushaltsführung derzeit nur eingeschränkt möglich. Dies betrifft die aus Bundesmitteln verbilligten KfW-Programme Energieeffizient Sanieren (Programmnummer 151 und 152).

In den aus Bundesmitteln verbilligten Programmen Energieeffizient Bauen (Programmnummer 153 und 154) und Energieeffizient Sanieren – Investitionszuschuss (Programmnummer 430) sind Zusagen vorübergehend nicht möglich.
Konkret bedeutet dies, dass aktuell alle bei der KfW liegenden bzw. eingehenden Anträge in den o.g. Programmen derzeit nicht bzw. nur eingeschränkt bearbeitet werden.
Die Bundesregierung beabsichtigt kurzfristig eine Übergangslösung für eine Wiederaufnahme der Förderung in den genannten Programmen zu erreichen. Diese Lösung bedarf der Billigung des Deutschen Bundestages und wird für die dritte Kalenderwoche erwartet. Wir werden Sie umgehend informieren, sobald Anträge in den oben genannten Programmen wieder wie gewohnt bearbeitet werden.
Alle weiteren wohnwirtschaftlichen Programme werden unverändert bearbeitet und zugesagt.
Bei Fragen hilft Ihnen gerne Ihr Finanzierungsberater



Zu diesem Bericht:
Info anfordern
Duft Vermittlungsgesellschaft mbH Guten Rutsch in 2010 Der Jahreswechsel, guter Rutsch, ein gesundes und gesegnetes Neues Jahr 2010
Selig die Gewaltlosen von Phil Bosmans:
Ich will die Welt verändern, aber nicht mit Gewalt. Dafür sind mir die Menschen zu schade.

Der erste Schlag, den einer erhält, ist meistens nur ein Wort.
Sei vorsichtig mit deinen Reden. Worte sind mächtige Waffen, die viel Unheil stiften können. Spuck keinen an mit deiner Zunge und mit deinem großen Mund. Ein hartes, giftiges, verlogenes Wort kann tief verletzen und lange weh tun. Sei liebevoll mit deinen Worten. Ist dein Herz eine Oase für Menschen, dann wird dein Wort das Wasser sein, das Wüsten fruchtbar macht. Das Wort ist eine wunderbare Gabe, den Menschen von Gott gegeben, damit sie miteinander reden, miteinander arbeiten, miteinander leben. Das Wort darf keine Waffe werden, um gegeneinander zu kämpfen. Laß Gott in deinem Wort wohnen, dann wird dein Wort:

Licht, Leben, Liebe.

Einen gesundes Neues Jahr wünscht Ihnen die Duft Unternehmensgruppe und die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH.


Duft GmbH  Weihnachtsgrüße Weihnachtsgrüsse - Weihnachtswünsche
Frohe Weihnachten
Merry Christmas
Gutes Neues Jahr
Happy New Year

Mögen unsere Wünsche zu Frieden, Glück und Erfolg im neuen Jahr beständige Spuren hinterlassen und das Geschenk eines guten Wortes oder einer besonderen Idee willkommene Horizonte aufschließen.

Ein wunderschönes und besinnliches Weihnachtsfest wünscht

Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH

"Was nicht aus dem Herzen kommt, kann ein anderes Herz nicht erreichen."


Duft GmbH Finanzierungsberichte Wissenswertes Liquidität treibt die Märkte Zinskommentar
Liquidität treibt die Märkte
von Robert Haselsteiner

Auch diese Woche war wieder klar zu erkennen, dass es an den Kapitalmärkten einen ungeheuren Anlagenotstand gibt. Durch die Nullzinspolitik der Notenbanken werden zwar keine Investitionen angekurbelt, jedoch institutionelle und private Anleger und Sparer immer mehr in Risikoanlagen getrieben. Aktienmärkte sind weltweit schon wieder auf Bewertungsniveaus gestiegen, die eine dramatische Erholung der Unternehmensgewinne in den nächsten Jahren unterstellen. Langfristige Staatsanleihen bieten so wenig Rendite, dass man meinen möchte, es gäbe schon nächstes Jahr kein neues Angebot mehr (wie wir alle wissen, werden in 2010 aber so viele neue Staatsanleihen zu platzieren sein, wie niemals zuvor in der Geschichte). 10-jährige Bundesanleihen und US-Treasuries bei rund 3% passen in keiner Weise zu dem Wachstumsszenario, das die Aktienmärkte vorwegnehmen. Vielmehr unterstellen sie tiefe Leitzinsen für Jahre, Inflation nahe Null und damit Jahre mit sehr sehr niedrigem Wirtschaftswachstum. Trotzdem sind diese Woche die Zinsen für Bundesanleihen über alle Laufzeiten weiter gefallen. Trotzdem werden Unternehmensanleihen, die noch vor neun Monaten mit 8% Verzinsung ausgestattet waren, jetzt von Anlegern mit 4% Rendite gekauft. Kein Risiko scheint zu groß, wenn man damit verhindern kann, das Geld für 0,50% im Geldmarkt parken zu müssen. Es steht jetzt schon fest, dass entweder den Anlegern am Anleihemarkt oder den Anlegern am Aktienmarkt in 2010 ein böses Erwachen droht. Steigende Aktienkurse und steigende Anleihekurse waren in 2009 infolge des dramatischen Verfalls der Börsen nach Lehman möglich. In 2010 wird das auf den jetzt wieder erreichten Kursniveaus eine fast unmögliche Kombination. Wir sehen eine 80/20-Wahrscheinlichkeit, dass die langfristigen Kapitalmarktzinsen bis Ende nächsten Jahres deutlich ansteigen. Die 20% stehen für ein Deflationsszenario, das nicht ganz auszuschließen ist, auf das Baufinanzierungskunden aber nicht wetten sollten.

Baugeldkunden profitieren derzeit in zweifacher Hinsicht. Einerseits von den niedrigen absoluten Zinsen am Kapitalmarkt, andererseits aber auch von der wieder erhöhten Bereitschaft einzelner Banken, diese günstigen Kapitalmarktzinsen an den Kunden weiter zu geben, nachdem die Refinanzierungsmöglichkeiten der Institute sich wieder verbessert haben. Umso wichtiger ist es, den Markt genau zu durchleuchten, um den richtigen Finanzierungspartner zu finden. Die Finanzierungsspezialisten bei Interhyp können auf inzwischen mehr als 200 Banken zugreifen und unterstützen Sie dabei gerne. Prinzipiell sollten Baugeldkunden derzeit die Absicherung auf lange Frist suchen. Schließlich laufen die meisten Finanzierungen rund 25 Jahre bis zur endgültigen Rückzahlung. Daher ist es mit erheblichen Risiken verbunden, wenn man zu kurze Laufzeiten wählt. Es wäre unseriös, heute Zinsprognosen auf 5 oder gar 10 Jahre zu machen. Deshalb ist auch das wirkliche Prolongationsrisiko nur nach Wahrscheinlichkeiten einzuschätzen. Die heutigen Zinssätze für lange Laufzeiten gehören zu den tiefsten der letzten 50 Jahre. Die Wahrscheinlichkeit, dass in 5 oder 10 Jahren die Konditionen deutlich höher liegen, ist daher groß. Dieses Risiko sollten somit gerade Käufer mit engen Budgets ausschließen und mit langen Zinsbindungen heute schon die monatlichen Belastungen festzurren. Das Ziel sollte immer eine möglichst rasche Entschuldung sein. Mit der Wahl der richtigen Tilgungsmöglichkeiten und mit dem optimalen Einsatz von Fördermitteln lässt sich zusätzlich Geld sparen.

Tendenz 18.12.2009
kurzfristig: seitwärts
mittelfristig: aufwärts


Duft GmbH Homepage gelungen Duft Vermittlungsgesellschaft mbH Homepage große Inspirationsquelle
Über das Große Interesse an unserer Hompage die wohl inspirirend vorallem die "Aktuelle Darstellung" auch auf andere wirkt, freuen wir uns doch sehr das dieses so als Grundlage zur Selbstdarstellung verwendet wird, zeigt uns dieses doch dass diese Seite von großer Beliebtheit ist und unsere Ideen weitergetragen werden.
Die Vielzahl an Besuchern auf unserer Hompage Aktuell unterlegt uns dieses doch, wir freuen uns sehr das "das etwas anders in unserer Homepagepräsentation" so begehrt ist und so gut ankommt.


Duft Vermittlungsgesellschaft mbH vergrößert Neue Mitarbeiter und Kollegen runden das Team der Unternehmensgruppe ab.
Ein herzliches Willkommen in der Unternehmensgruppe an alle "Neuen Partner, Kollegen und Mitarbeitern".
Die sehr enge und vertauensvolle Zusammenarbeit mit vielen Kollegen, Partnern und Mitarbeitern im Team beflügelt weiter. Besonders hervorzuheben ist bei allen Partnern dass alle nach dem selben Konzept fachlich kompeten, jeder in seinem Arbeitsbereich arbeitet und jeder auch regelmäßig an den Ausbildungs- und Weiterbildungs-maßnahmen teilnimmt und diese auch in der Praxis komplett umgesetzt werden können und somit für alle ob Kunde, Kollege oder Partner, von großem Nutzen sind. Der Erfolg in 2009 zeigt dass wir alle gemeinsam mit unserer Arbeitsweise und unserer Dienstleistung auf dem richtigen Weg sind.
Ein Danke an so viel Elan, Ehrgeiz und Einsatz jedes Einzelnen und die Freude und den Spaß in der gemeinsamen Arbeit mit den Kunden und unter den Kollegen wir haben uns dieses in der Unternehmensgruppe gewünscht und sind sehr stolz darauf dass wir mit Ihnen allen gemeinsam diesen Weg gehen können und dürfen. Weiterhin so viel Freude, Zufriedenheit und Erfolg gemeinsam mit Ihren und unseren Kunden.
Duft Vermittlungsgesellschaft mbH

"Was nicht aus dem Herzen kommt, kann ein anderes Herz nicht erreichen"


Duft GmbH Holzfertighaus BV Schwarzwald 02.12.2009 Hausaufbau im Schwarzwald trotz Schneefall möglich
trotz der Schneefälle konnte am gestrigen Tag, der 01.12.2009, Planungsgerecht das Rohbauhaus im Schwarzwald aufgerichtet werden. Die Bauherren waren begeistert und freuen sich dass Sie nun bald in Ihr Traumhaus einziehen können.
Für die Duft Vermittlunggesellschaft mbH ist dieses BV nun beendet. Die Bauherren bauen und koordinieren selbst weiter. Wir wünschen der jungen Familie alles erdenklich Gute für die Zunkunft und freuen uns schon heute auf die Nachricht wenn Sie in Ihr Traumhaus eingezogen sind.
Wir haben Sie gerne begleitet,
Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH


Duft GmbH Preisübergabe Gewinnspeil Lotterberg Holzfertighaus 1+2. Platz total überrascht, freuen sich riesig
Die Ersten 2 Plätze aus dem Gewinnspiel beim "Tag der offenen Tür" Lotterberg Kempten vom 06.11.2009, waren sichtlich überrascht und freuten sich sehr.
Der Erste Platz, das Navigationssystem, wurde mit viel Erstaunen und Freude entgegen genommen, es wa schön zu erleben wie sich die Gewinner freuten.
Der Zweite Platz, das Wellnesswochende 3 Tage ALL in Verpflegung in einem 4 Sterne Hotel in Deutschland mit Neuer Wellnessanlage, war für die Gewinnerin wie ein sechser im Lotto, Sie hat noch nie was gewonnen und freute sich sehr. Viel Spaß an diesem Wochenende und viel Erfolg mit dem Navigationssystem. Die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH mit dem gesamten Team , gratuliert nochmals.


Duft GmbH Gewinnspiel Gewinnspielgewinner holen Preise am 27.11.2009 im Bayerischen Hof in Kempten ab
strahlende Kinderaugen durften wir bei der Preisvergabe bei allen Kindern erleben. Wir berichteten das jedes Kind das am Gewinnspiel teilnahm auch einen Preis gewann.
Auch die Gewinner der Ersten 2 Plätze waren sichtlich überrascht, die Sachpreise konnten alle übergeben werden.
Es war uns eine Ehre so vielen einzelnen Persönlichkeiten eine Freude bereiten zu können und freuten uns sehr über Ihr kommen.
Alles Gute für die Zukunft und viel Freude mit den Preisen wünscht:
Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH mit dem gesamten Team.


Duft GmbH BV Holzfertighaus Gewinnübergabe Preisübergabe zum Gewinnspiel "Tag der offenen Tür am Lotterberg" 27.11.2009 ab 17 Uhr 30 im Bayerischen Hof in Kempten
Die Glücksfee wurde fündig. 10 mal können verschiedenste hochwertige Sachpreise und auch ein Kurzurlaub vergeben werden.
In der Verlosung zum Gewinnspiel wurden die Gewinner ermittelt. Alle Gewinner haben eine schriftliche Benachrichtigung erhalten und werden am Freitag den 27.11.2009 ab 17 Uhr 30 im Bayerischen Hof in Kempten Ihre Preise übergeben bekommen.
Insgesamt werden 10 Preise vergeben, ausserdem erhält jedes Kind das am Preisausschreiben teilgenommen hat einen kleinen Preis.
Für die Rege Teilnahme bedanken wir uns sehr und freuen uns die Preise am 27.11.2009 persönlich jedem Einzelnen überreichen zu können. Wir freuen uns sehr auf Ihr kommen und gratulieren den Gewinnern schon heute aufs herzlichste, Sie werden mit Ihren Preise sicherlich viel Freude haben.
Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH


Duft GmbH Holzfertighäuser 23.11.2009 Aufrichttermin im Schwarzwald steht nun zum 01.12.2009 fest
Nun ist es wieder so weit, auch die Bauherren im Schwarzwald können sich nun freuen, dass nach so viel gemeinsamen Einsatz Ihr Haus am 01.12.2009 aufgerichtet wird.
Die Duft Vermittlungsgesellschaft freut sich und bedanken sich gleichzeitig für die sehr Gute und nun erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Bauherren, diese nun Monate zu kämpfen hatten damit dieser Aufrichttermin zustande kommen konnte. Wir gratulieren ganz herzlich,
Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH



Zu diesem Bericht:
Info anfordern
Duft GmbH Holzfertighaus 20.11.2009 Baugenehmigung in Kaufering
Der nächste Schritt ist geschafft, die Baugenehmigung für das 1 Fam. Haus in Kaufering ist erteilt.
Eigentümer freuen sich über den Zwischenerfolg, Baumaßnahme soll in Kürze beginnen.
Wir freuen uns sehr über das entgegengebrachte Vertrauen und sind uns sicher den Anforderungen gerecht zu werden.



Zu diesem Bericht:
Info anfordern
19.11.2009 Um- Auszubildender startet Lehre zum Immobilienkaufmann
Eine der hartnäckigsten Bewerbungen für die Ausbildungsstelle zum Immobilienkaufmann in der Duft Vermittlungsgesellschaft machten die Entscheidung beim Nein zu bleiben sehr schwer und wurde nun im November 2009 zu einem Ja gewandelt.
Aus über 100 Bewerbungen für den Ausbildungsplatz dieser in 2009 nicht besetzt werden sollte blieb ein Bewerber trotz Absage sehr konsequent, konterte durch Überzeung und Willensstärke diesen Beruf zu erlernen. Die überzeugenden Darstellung seines Könnens und Ehrgeizes, machten es möglich die Ausbilder im Unternehmen Ihre Entscheidung zum "Ja" zu wandeln. Er hat nun 24 Monate Zeit diese Anforderung unter Beweis zu stellen und ein gutes Abschlusszeugniss zu präsentieren. Die Unterstützung ist Ihm jedenfalls vom gesamten Team sicher.
Ein herzliches willkommen in der Duft Vermittlungsgesellschaft mbH und der Duft Unternehmensgruppe.


Duft GmbH Holzfertighaus in Kempten 18.11.2009 Weiterer Baubeginn in Kempten
In Kürze wird das nun genehmigte Bauvorhaben in Kempten zur Gestehung kommen.
Bauherren und Haushersteller kämpfen um Aufrichttermin noch in 2009 im Dezember, der Wintereinbruch hat Gott sei Dank noch nicht Einzug genommen. Andere Aufrichtermine stehen noch an, es sollen aber noch in 2009 soweit irgend möglich alle Rohbauten erstellt werden, damit in der ganz kalten Jahreszeit der Innenausbau vollzogen werden kann.



Zu diesem Bericht:
Info anfordern
Voller Erfolg
Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Helfer für die Vorbereitungen zum Tag der offenen Tür und dem dann anschließenden Richtfest in Kempten am Lotterberg Ecke Königsbergerstraße dieses die Duft Vermittlungsgesellschaft für Ihre Bauherren ausrichtete. Voller Stolz representierten die Bauherren, alle Handwerker und Mitarbeiter die getane und erschaffene Gewerke in den unterschiedlichsten Baufortschritten der einzelnen Häuser. Der Andrang und das Interesse zum Tag der offenen Tür war einfach beeindruckend für uns alle und wir möchten uns ganz herzlich bei allen Intressenten und Bauherren samt Handwerkern nochmalig bedanken und sind auch ein bischen stolz das Interesse geweckt zu haben. Unser Team arbeitet hervorragend zusammen diesem wir für diese vertrauensvolle Tätigkeit sehr dankbar sind.
Es war und ist auch für uns eine sehr interesannte Erfahrung gewesen dieses für so viele Menschen zu gestalten, organisieren und ausrichten zu dürfen und auch so vielen Menschen zeigen zu können wie eine Holzfertighausgestehung von statten gehen kann und dann natürlich die jeweilige Ausbaustufe zum Bautenstand und dem Wandaufbauten während den Baumaßnahmen erklären und zeigen zu können.
Für einen hervorragenden Tag und dieser Veranstaltung bedanken wir uns hiermit bei jeder einzelnen Person für deren Leistung und Einsatz, wir sind stolz mit allen Beteiligten gemeinsam dieses Projekt bearbeitet zu haben und wünschen uns in Folge das alle weiteren Objekte so erfolgreich abgearbeitet werden könnten. Danke
Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH.



Zu diesem Bericht:
Info anfordern
06.11.2009 Tag der offenen Tür ab 13 Uhr mit anschließendem Richtfest ab ca. 16 Uhr 30
am Freitag den 06.11.2009 findet nun auf allen 3 Baustellen in Kempten der Tag der offenen Tür mit anschließendem Richtfest statt. Stoßen Sie mit uns an und informieren Sie sich unverbindlich. Alle Firmen, Bauherren, Kollegen und Mitarbeiter werden vor Ort sein und die verschiedensten Bautenstände präsentieren, erläutern und auf Wunsch mit Ihnen gemeinsm besichtigen. Für Kinderbetreuung ist gesorgt, auch können Sie an einem Gewinnspiel teilnehmen.
Wir würden uns freuen Sie als unsere Gäste und Interessenten begrüßen zu dürfen. Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH.


BV Kempten Lotterberg Holzfertighaus 22.10.2009 Erste Doppelhaushälfte in Kempten an einem Tag errichtet
voller Stolz konnte der Bauherr am gestrigen Tage bei strahlendem Sonnenschein den Aufbau seiner Doppelhaushälfte mitverfolgen. Viele Bekannte des Bauherren, künftige Bauherren, Freunde, Mitarbeiter, Eltern und alle Firmen waren selbstverständlich im Wechsel auf der Baustelle und konnten in der Praxis sehen wie schnell hier ein aus Holz gefertigtes Haus in die Gestehung kommen kann. Wir gratulieren dem Bauherrn zu seiner Entscheidung und bedanken uns für die hervorragende und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit allen Beteiligten und freuen uns schon heute auf das Richtfest mit allen 3 Bauherren. Wir berichten ff weiter.

Finanzierungstermin Sonderkonditionen bei Münchner Sparkasse
16.10.2009 17:00
Stadtsparkasse München: Sonderkontingent für 5-jährige Zinsbindungen
Benötigt Ihr Kunden nur eine kurze Zinsbindung, dann hat die Stadtsparkasse München ein Top-Angebot. Denn hier gibt es die 5-Jahres-Kondition im Sonderkontingent bis 64% des Verkehrswertes aktuell für nur 2,90% p.a. nominal (2,95% p.a. effektiv).



BV Holzfertighaus Lotterberg Kempten 20.10.2009 Hausanlieferung der Ersten Doppelhaushälfte und Aufbau
Am 20.10.2009 morgens um 7 Uhr ist es wieder so weit, die Erste Doppelhaushälfte in Kempten wird nun angeliefert und am selbigen Tage aufgerichtet. Der Bauherr und alle Beteiligten werden anwesend sein, die Aufregung ist groß, dér Bauherr freut sich nach all den Hindernissen nun sein Haus in der Gestehung Schritt für Schritt zu erleben.
Am 02. oder 03.11.2009 wir dann die zweite Hälfte angeliefert damit die Baumaßnahmen noch dieses Jahr abgeschlossen werden kann und das Richtfest dann auch stattfindet, worauf sich alle schon sehr freuen.
Wir berichten weiter ff.


BV Fertighaus in Langenargen 12.10.2009 Baugenhemigung in Langenargen
Aktuell erreichte uns nun am heutigen Tage die Nachricht dass der Baumaßnahme, 1 Fam. Haus in Langenargen mit ca. 150 m² Whfl. wohl nichts mehr im Wege steht und in Kürze dann auch noch dieses Jahr der Bau beginnen kann. Auch dieses Haus wird wieder von der Fertighausfirma begleitet und von der Duft Vermittlungsgesellschaft wurde dieses verkauft.
Die Bauherren können es kaum erwarten bis die endgültige Genehmigung erteilt ist und die BV Maßnahme beginnen kann.
Wir berichten ff


Fertighaus BV Maßnahmen Kempten 12.10.2009 Anliefertermin Doppelhaushälften
Die Bodenplatte wurde für beide Doppelhaushälften am Freitag den 08.10.2009 noch fertiggestellt, der Hausanlieferung steht nun nichts mehr im Wege, der geplante Termin kann eingehalten werden.

MA Einstellungen 09.10.2009 Teamerweiterung durch qualifizierte Fachkräfte
Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern der Ausbildungsmaßnahmen zum nun absolvierten Schulungsblock der Interdisziplinären Fortbildungamaßnahmen in der Bau- und Immobilienwirtschaft. Uns ist sehr bewußt dass dieses für jeden Einzelnen eine große Herausforderung war, deshalb sind wir stolz dass jeder diesen Schulungsblock geschafft hat. Herzlichen Glückwunsch zur Qualifikation.

Wir freuen uns sehr neue fachqualifizierte Mitarbeiter in unserm Team begrüßen zu können, wünschen weiterhin viel Erfolg in allen Qualifikationsstufen vom Architekten, Diplom Ingenieure, Gutachter, Makler und Maklerkollegen, Finanzierungssachbearbeitern, Sekretariatsbesetzungen, Zimmermeister und Zimmerer, Hausbaufirma, Sanitärmeister, Trockenausbaufirmen, Schreiner, Treppenbauer, Projektanten und Bauleiter, Baukoordinationen, Sanierungsfirmen und nicht zu letzt allen unseren Mitarbeitern und Verkäufern.

*Was nicht aus dem Herzen kommt, kann ein anderes Herz nicht erreichen*

--Danke für die super Leistungen, es kommt aus dem Herzen und alle haben bewiesen dass es andere Herzen erreicht was Sie ( jeder Einzelne) bearbeiten.--


DHH in Kempten 08.10.2009 Bodenplatten für die Doppelhäuser fertig gegossen, Hauslieferung zum 19.10.2009 geplant
Nun naht auch schon die Hauslieferung der 2 Doppelhaushälften, Bauherren freuen sich über Aufrichttermin. Das damit verbundene Richtfest kann dann auch hier stattfinden mit allen 3 Bauherren gemeinsam. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben. Wir berichten gerne weiter und freuen uns schon heute über die weitere gemeinsame Zusammenarbeit aller Beteiligten

Baumaßnahmen Kempten 05.10.2009 BV Kempten 1 Fam. Haus vor der Fertigstellung,
Das Einfamilienhaus im BV Kempten ist kurz vor der Fertigstellung.
Das 1 Fam. Haus mit ca. 140 m² ist kurz vor der Fertigstellung, Die Heizung ist bereits in Betrieb. Bauherren präsentieren Ihr Haus voller stolz. Das Richtfest findet in Kürze gemeinsam mit den aufgerichteten Doppelhäusern statt. -Zur Erinnerung am 07.09.2009 berichteten wir über die Fertigstellung der Bodenplatte.
Wir bedanken uns bei allen Handwerkern für einen hervorragenden und reibungslosen Bauablauf. Wir berichten ff.


BV Richtfest bei Stuttgart 25.09.2009 Richtfest in Murrhardt
Am 25.09.2009 fand das Richtfest in Murrhardt, dieses wieder die Duft Vermittlungsgesellchaft ausrichtete, statt. Zwischenzeitlich ist die Heizung, der Estrich, die Aussendämmung, der Putz, die Treppe mit Bautrittbelägen, die Fenster, Elektrik fertig.Der Blower-Dortest ist zum 19.10.2009 geplant, die Hausübergabe zum 11.12.2009.
Wir bedanken uns bei allen Handwerkern für die tolle und sehr gute Arbeit, desweiteren bei den Bauherren für das entgegengebrachte Vertrauen.
Wir berichten ff.


Baumaßnahme 1 Fam. Haus Kempten 07.09.2009 1 Fam. Hausanlieferung und Aufbau
Am 03.09.2009 wurden die Erschließungsmaßnahmen am Grundstück in Kempten abgeschlossen und gleichzeitig mit der Bodenplatte des 1 Fam. Hauses begonnen, diese am Freitagabend den 04.09.09 fertiggestellt war. Wir danken allen Handwerkern für diese hervorragende Leistung. Am Montag früh, den 07.09.2009 pünktlich um 7 Uhr kamen die Lastzüge mit dem aufzurichtenden 1 Familien Haus. Alle Beteiligten Handwerker, Bauleiter, Architekten, Verkäufer und Bauherren liessen sich selbst zu dieser frühen Morgenstunde 7 Uhr, den Aufbaubeginn des Hauses nicht entgehen. Die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH bedankt sich bei den Bauherren, es folgen noch die Doppelhaushälften, auch bei diesen ist die Erschließungsmaßnahme über die Duft Vermittlungsgesellschaft bereits abgeschlossen. Wir berichten gerne weiter.

Duft GmbH Erschließungsbeginn Grundstücke Kempten 31.08.2009 Erschließungsbeginn an den Grundstücken in Kempten
Am Montag den 31.08.2009 ist Beginn der Grundstückserschließungen in Kempten. Die Grundstückserschließungen werden im Zusammenhang mit der Hauserrichtungen, für die Eigentümer über die Duft Vermittlungsgesellschaft koordiniert und überwacht.
Alle 3 Baumaßnahmen wurden über die Duft Unternehmensgruppe und der Duft Vermittlungsgesellschaft veräußert. Wir freuen uns sehr diese Baumaßnahmen, diese sich zu Beginn sehr schwierig erwiesen hatte, nun vollziehen zu können.
Bereits am 09.09.2009 werden die Erschließungsarbeiten, die Erdarbeiten und die Bodenplatte für das 1. Einfamilienhaus fertig sein, denn an diesem Tag wird das erste Haus, wieder über unser Partnerunternehmen MajorHaus, geliefert.
Im direkten Anschluss folgen die weiteren Vorbereitungen und Baumaßnahmen zu den Doppelhaushälften, diese an dem Nachbargrundstück angrenzend mit den selbigen Handwerksfirmen und Partnerunternehmungen, errichtet werden. Wir bedanken uns für die Beauftragung der Bauherren und des entgegen gebrachten Vertrauens zu diesen Baumaßnahmen. Gerne berichten wir ff weiter.


Hausübergabe BV Ammersee Holzfertighaus 24.08.2009 Hausbezug und -übergabe am Ammersee
Unter großem Einsatz aller Handwerker, Lieferanten und sonstigen Beteiligten wurde nun das Einfamilienhaus am Ammersee den Eigentümern zum Bezug übergeben.
Die Duft Vermittlungsgesellschaft bedankt sich bei allen für die hervorragenden Teamarbeit und dem großen Einsatz aller Beteiligten. Es war eine Freude mit anzusehen bis das Haus in allen Gewerken fertiggestellt war. Ein herzliches Dankeschön an die Hausherren für das entgegengebrachte Vertrauen und der Beauftragung zum Bau, es war sehr angenehm mit Ihnen gemeinsam zu arbeiten.
Wir wünschen viel Freude, Glück und Gesundheit, viel Spaß bei der Herstellung der Aussenanlage, dass alles so wird wie Sie es scih vorgestellt haben und im Herbst besuchen wir Sie wieder, wir freuen uns darauf.


Baubeginn Murrhart, Spatenstich 23.08.2009 Baubeginn in Murrhart
Am heutigen Tag ist Baubeginn in Murrhart.
Gestehung eines 1 Fam. Hauses mit Aufzug und Keller. Die Aushubarbeiten sind bereits abgeschlossen, der Baustellenablaufplan für den Kellerbau abgeschlossen, die Hauslieferung unseres findet am 15.09.2009 statt. Wir freuen uns über ein weiteres Haus das in Teamarbeit errichtet werden kann. Wir gratulieren unseren Bauherren zu Ihrer Entscheidung und sind stolz Sie begleiten zu dürfen.
Über den weiteren Bautenstand berichten wir gerne.



Zu diesem Bericht:
Info anfordern
14.08.2009 Richtfest in Rosenheim, Beginn 16 Uhr
Am Freitag findet nun nach dem Errichten des Einfamilienhauses durch unser Partnerunternehmen, für unsere Bauherren in Rosenheim das Richtfest ausgerichtet über die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH statt. Alle Beteiligten, Partner, Mitarbeiter und Kunden sind hierzu eingeladen und freuen sich dieses Ereignis mit den Bauherren zu feiern und vor Ort zu begutachten, wie denn diese Arbeit geworden ist. Die Duft Vermittlungsgesellschaft mbH auch unsere Bauherren freuen sich Sie morgen ab 16 Uhr auf der Baustelle begrüßen zu dürfen.

Fertighauslieferung 11.08.2009 Hauslieferung in Rosenheim
Ja Sie lesen richtig, am 03.08.2009 war Spatenstich, die Bodenplatte ist fertig, am 11.08.2009 kommt das Haus zum aufrichten und am 14.08.2009 findet das Richtfest mit Baubesichtigung in Rosenheim auf der Baustelle statt.
Dieses Richtfest wird wieder von unserem Hauslieferanten und der Duft Vermittlungsgesellschaft mbH für die Bauherren ausgerichtet worauf wir uns schon sehr freuen. Bereits zum Wochenende werden Sie den Terminablaufplan zum BV in Rosenheim nachlesen können.


BV Holzfertighaus in Rosenheim Am 03.08.2009 Spatenstich in Rosenheim
Wir freuen uns sehr über die Baugenehmigung unserer Baukunden in Rosenheim, bei diesen am Montag den 03.08.2009 mit den Erdarbeiten begonnen wird, es ensteht für eine junge Familie ein Einfamilienhaus mit staatlichen Fördermitteln.
Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, hauptsächlich jedoch bei den Bauherren für die hervorragende Zusammenarbeit in diesem doch schwierigen Unterfangen.
Der Grundstein für die Errichtung eines weiteren Holzständer Fertighauses steht nun nichts mehr im Wege, dieses selbstverständlich wieder von unserem Partnerunternehmen ab dem 10.08.2009 koordiniert und errichtet wird. In Kürze stellen wir den Baustellenablaufplan ein.
Wir freuen uns mit allen Beteiligten dieses Bauvorhaben begleiten zu dürfen.



Zu diesem Bericht:
Info anfordern
Hausbau Unternehmensgruppe Baugenehmigung zum BV Murrhart erteilt
Am gestrigen Abend haben wir die Meldung erhalten dass nun auch für das Bauvorhaben in Murrhart (Nahe Stuttgart/Ludwigsburg) genehmigt wurde. Auch hier entsteht wieder ein Einfamilienhaus über die Duft Unternehmensgruppe, der Hauslieferant und Koordinator ist hier selbstverständlich wieder unser Partnerunternehmen. Voraussichtlich wird hier bereits am 15.09.2009 das Haus geliefert.
Wir freuen uns sehr über diese Rückmeldung


Duft Unternehmensgruppe  Immobilien Die Duft Unternehmensgruppe präsentierte sich Neu
im Zusammenhang der Jubiläumsfeier am 31.07.2009 im Bayerischen Hof in Kempten präsentierte sich die

Duft Unternehmensgruppe mit allen Geschäftspartnern neu.

Dieses war für uns wichtig da sich doch in den letzten Jahren sehr viel verändert hat. Neukoordination in der Holzbauweise, Neuer Partner in der Massivbauweise, Maklerunternehmen und Privatinvestoren, Architekten, Bankenpartner, Mitarbeiter aber auch Angestellte unseres Hauses so dass das gesamte Portfolio stimmig ablaufen kann sind ein wichtiges Rückrad um allen Kundenanforderungen entsprechen zu können, diesem wir gesamt unter Einbringung des fachlichen know how in der gesamten Dienstleistung gewährleisten können.
Alle Geschäftspartner stellten sich an diesem Tage mit Ihrem fachlichen Portfolio vor, mit diesen wir vertrauensvoll arbeiten, gemeinsam vieles entscheiden, korrekt, aufrichtig und konstruktiv aber auch sehr teamorientiert innerhalb der Duft Unternehmensgruppe zusammenarbeiten, wofür wir uns ganz herzlich bei jedem Einzelnen bedanken möchten.
Danke für Ihre Lojalität, für Ihre ehrlichen Kommentare und Mitwirkungen, für Ihren fachlichen Wissensdurst, für die tolle Zusammenarbeit auch wenn es mal Probleme gibt, für das kundenorientierte arbeiten und manchmal einfach nur helfen.
Wir sind sehr stolz mit Ihnen gemeinsam in der Duft Unternehmensgruppe im Team zu arbeiten und voller Stolz können wir heute sagen, die Teamarbeit ist und war schon immer der Schlüssel zum Erfolg.
Vielen lieben Dank dass es jeden Einzelnen von Ihnen gibt.


1 Fam Häuser, ETW, Baumaßnahmen, Grundstücke 31.07.2009 20 jähriges Jubiläum der Duft Vermittlungsgesellschaft mbH
am Freitag den 31. Juli 2009 wurden alle Geschäftspartner, Kunden, Banken, Bauherren und Freunde der Duft Vermittlungsgesellschaft mbH (1989 bis 1993 GbR) zum 20 jährigen Betriebsjubiläum in den Bayerischen Hof nach Kempten geladen.
Wir freuen uns sehr dass soviele für uns wichtige Personen, an unserer Feier teilgenommen haben und sind sehr stolz mit den einzelnen so vertrauensvoll zusammen zu arbeiten, sie als Geschäftspartner zu begleiten, als zufriedene Kunden in unserer Mitte zu haben oder einfach unser/e Freund/e zu sein.
Nachdem es für alle die letzten Jahre nicht ganz so einfach war wollten wir dieses Jubiläum nutzen um mit all unseren Geschäftspartner, Kunden, Freunden in ganz besonderen Atmosphäre, in Anerkennung der schwierigen aber vertrauensvollen und ehrlicher Zusammenarbeit einfach danken.
Für die vielen Glückwünsche, Geschencke, Anerkennungen und nette Worte, aber am meisten für Ihr Kommen und dass Sie einfach unsere Partner, Kunden oder Freunde seit, ein ganz liebes Dankeschön, wir waren sehr gerührt.
Herzlichst bedankt sich Ihre Duft Vermittlungsgesellschaft mbH wir sind stolz dass Sie unseren Weg begleiten, vorallem dass wir Sie kennen lernen durften.

"was nicht aus dem Herzen kommt, kann ein anderes Herz nicht erreichen"


Zinskommentar vom 24.07.2009
Steigende Börsen bringen steigendes Baugeld
von Robert Haselsteiner (Gründer und Vorstand der Interhyp AG)
Die positive Stimmung an den Kapitalmärkten hat sich diese Woche unverändert fortgesetzt, sowohl DAX als auch Dow Jones haben sogar Höchststände seit Januar erreicht. Für Euphorie sorgen neben freundlicheren Konjunkturdaten aus dem Euro-Raum auch überraschend stabilisierende Zahlen vom US-Immobilienmarkt. Das dadurch gestiegene Vertrauen motiviert die Anleger, stärker in riskantere Anlageformen zu wechseln und Staatsanleihen den Rücken zuzukehren. Damit scheint wieder das Lager der Konjunkturoptimisten die Oberhand zu gewinnen. Die Folge: Der Aufwärtsdruck auf die Kapitalmarktzinsen vergrößert sich, so dass mit höheren Risikoprämien für lange Laufzeiten zu rechnen ist. Die Geldmarktzinsen hingegen dürften angesichts eines stabilen Leitzinses auf Rekordtief vorerst auf Niedrigniveau verharren.

Immobilienkäufer und Bauherren, die hohe Planungssicherheit benötigen, sollten daher nicht warten, sondern aktiv werden und Angebote mit langen Laufzeiten und Sondertilgungsoptionen einholen. Vor dem Hintergrund niedriger Leitzinsen und gleichzeitig steigender Langfristkonditionen empfehlen wir Darlehenskombinationen aus 5-jährigen mit 15- oder 20-jährigen Zinsbindungen. Der Vorteil: Diese Kreditform verbindet hohe Kalkulationssicherheit mit niedrigeren monatlichen Belastungen und Flexibilität bei der zukünftigen Rückzahlung. Gefragt sind derzeit auch sogenannte Volltilger-Darlehen, die einen durchgehenden Zinssatz bis zur endgültigen Rückzahlung bieten. Die höhere festgelegte Tilgung führt dabei aufgrund der steilen Zinskurve zu Konditionsvorteilen. Der Kauf einer Immobilie zur Eigennutzung erscheint gerade in diesen unsicheren Zeiten die beste und sicherste Anlage des Eigenkapitals zu sein und noch dazu die langfristig attraktivste Altersvorsorge. Die Baufinanzierungsexperten der Interhyp empfehlen daher in dieser Phase eher mehr Eigenkapital einzusetzen und auch höhere Tilgungen zu vereinbaren, da das Besparen der eigenen Immobilie im Gegensatz zu vielen Anlageformen hohe Kalkulationssicherheit bietet.

Tendenz
kurzfristig: seitwärts
mittelfristig: aufwärts


21.07.2009 Baugenehmigungen für 1 Fam Haus und Doppelhaushälften in Kempten erteilt
Die Baugenehmigungen für die 3 BV in Kempten ( 1 Familien Haus, 2 Doppelhaushälften) wurden erteilt.
Alle 3 Grundstücksanteile und die Häuser dazu wurden von der Duft Vermittlungsgesellschaft mbH projektiert, verkauft und für die Bauherren finanziert. Errichten wird diese Häuser unser Partnerunternehmen.
Wir freuen uns über den gemeinsamen Erfolg in unserem Team, bedanken und bei allen Beteiligten und werden in Kürze den Spatenstich und den Baustellenablaufplan in Kempten bekanntgeben.



Zu diesem Bericht:
Info anfordern
Duft GmbH Auszubildung zum Immobilienkaufmann Immobilenkaufmann Prüfung bestanden
Herr Darius Zofalik, Lehrling der Duft Vermittlungsgesellschaft hat seine Prüfung zum Immobilienkaufmann nach 3 Lehrjahren mit der Note "gut" bestanden.
Wir sind stolz auf Herrn Zofalik und freuen uns mit Ihm über seinen Erfolg.

Herr Zofalik ist als Lehrling aus unserem Unternehmen ausgeschieden, wir freuen uns über die zukünftige Zusammenarbeit als gelernter Immobilienkaufmann.
Herr Zofalik übernimmt das Gebiet München, dieses auch sein neuer Wohnsitz sein wird.


Ihr Traumhaus im Alpenpanorama 07.07.2009
Selten in so einer schönen, idyllischen Lage, in Mitten von Bergen und Seen und totzdem zentral, mit diesen Möglichkeiten, zu diesem Preis, mit diesem geringen Eigenaufwand wohnen und Rentenvorsorge für den Ruhestand.
Zwischen Oberstaufen und Immenstadt romantisch in der Bergwelt integriert, unweit von Lindau am Bodensee, aber auch nahe an Kempten liegt dieses wunderschön gelegene Objekt, dieses nur auf Sie wartet um aus dem Dornröschenschlaf geweckt zu werden.
Gesamte Wohnfläche 264 m² , davon 161 m² vermietet, Garage + Stellplätze, 874 m² Grundstück, Beispielberechnung, Kaufpreis inkl. Nebenkosten ohne Eigenkapital gerechnet.
Ja Sie sparen Ihre Miete und vermieten selbst solange Sie möchten. Monatsrate unter den benannten Vorausetzungen von Ihnen selbst zu tragen 650,00 €,
Angaben ohne Gewähr es dient nur einer Beispielberechnung



Zu diesem Bericht:
Info anfordern
Zins News
Zins-News: Baugeldzinsen steigen weiter an

Vor dem Hintergrund steigender Renditen an den Staatsanleihemärkten sind in dieser Woche auch die Baugeldzinsen weiter nach oben gegangen. Sowohl in den USA als auch in Euroland dominiert derzeit die Einschätzung, dass die Inflationsraten mittelfristig wieder steigen werden und diese Gefahr in den Renditen der langlaufenden Anleihen nicht genügend berücksichtigt ist. Viele Investoren scheinen auch von einer Stabilisierung der Konjunktur auszugehen und sehen daher die geringe Kapazitätsauslastung in der Wirtschaft als kurzfristiges Phänomen. Damit steigt der Risikoappetit der Anleger wieder an und Geld bewegt sich aus dem bisher sicheren Hafen der Staatsanleihen in die Aktienmärkte und in Unternehmensanleihen. Diese Verkäufe lassen die Renditen steigen. Solange die Konjunkturindikatoren dieses Szenario nicht in Frage stellen, wird sich dieser Trend auch in den nächsten Wochen fortsetzen und steigende Baugeldzinsen zu beobachten sein.

Einzelne Banken werden im Laufe der nächsten Woche ihre Konditionen erhöhen. Wir empfehlen daher weiterhin, besonders bei Neubauvorhaben und für junge Familien, auf hohe Kalkulationssicherheit zu achten und lange Laufzeiten mit guten Sondertilgungsoptionen zu wählen. Wenn man von der derzeit steilen Zinskurve profitieren möchte, bieten sich Kombinationen mit 5-jährigen Laufzeiten an oder sogenannte 50/50 Kombi-Darlehen, die aus den niedrigen Geldmarktzinsen Nutzen ziehen. Dabei kann die Sicherheit einer Festzins-Tranche, z.B. mit einer Zinsbindung von 10 oder 15 Jahren, mit den tiefen Zinsen einer EURIBOR-Tranche kombiniert werden. Damit verringern sich die monatlichen Belastungen deutlich und weitere Leitzinssenkungen werden durch die quartalsweise Anpassung der variablen Tranche direkt zu besseren Konditionen führen. Die variable Tranche kann aber auch zukünftig in ein Festzinsdarlehen gewandelt werden, so dass später Zinssicherheit erreicht wird. Zum Zinsanpassungstermin kann die variable Tranche zudem teilweise oder ganz getilgt werden. Damit entsteht große Flexibilität. Gefragt sind derzeit auch sogenannte Volltilger-Darlehen, die einen durchgehenden Zinssatz bis zur endgültigen Rückzahlung bieten. Die höhere festgelegte Tilgung führt dabei aufgrund der steilen Zinskurve zu Konditionsvorteilen.

Tendenz
kurzfristig: aufwärts
mittelfristig: seitwärts


Sachwert
Die letzten Monate haben wir wohl die turbulentesten Kapitalmarktabweichungen nach dem Krieg erleben müssen. Selbst unsere hochrangingen Volkswirtschaftler bezeichnen diese derzeitige Krise als bis dato unvorstellbar. Die Schwächen der Märkte wurden offenbart, die kleinen Sparer sind verunsichert. Eine Patentlösung um sich zu besichern gibt es sicherlich nicht, jedoch erwächst ein unglaublicher Gedanke an Sachwerten und dieses sicherlich zu recht.
Neben dem Erwerb einer Immobilie ist die Investition in Gold eine Investition in bleibende Werte, wobei dieses allerdings nur für physisches Gold, nicht für Derivate (Wertpapiere) die ohne wirklich vorhandenen Wert nur ein Zahlungsversprechen sind.
Während Versicherungen und Banken in diesem Kreise viel Geld von Kunden und damit "Ihnen" vernichtet haben, steht Gold nach wie vor als sicheres Investment da. Auch bedingt durch die steigende Nachfrage wirkt sich diese natürlich auf den Preis aus, gerade durch die zunehmende Inflationsangst wird der Preis voraussichtlich weiter steigen.
Gold hat jeden Staatsbankrott und jede Inflation überlebt und zeichnete sich seit mehren Jahrtausenden als ein gefragtes Tausch- und Zahlungsmittel aus.

Gold ist Abgeltungssteuerfrei und täglich weltweit handelbar, die Nachfrage hierzu steigt täglich.

Gold bietet Sicherheit vor Währungsreformen und ist vor einem Totalverlustrisiko gefeit.

Gold kann auch schon in Form von Sparraten ohne Mindestlaufzeiten angekauft werden und ist somit für jeden erschwinglich, des Weiteren kann man sich dieses ausliefern lassen, somit können Sie es
greifen und sehen so auch dass der kurzfristige Rückkauf möglich ist. (Banken vor Ort). Die Goldreserven neigen sich dem Ende zu, fordern Sie noch heute weiter
Informationen und ein passendes Angebot an. info@duft-gmbh.de



Zu diesem Bericht:
Angebot anfordern   
Zinskommentar vom 03.07.2009
Zinskommentar

EZB belässt Leitzins bei 1,0%
von Robert Haselsteiner (Gründer und Vorstand der Interhyp AG)
Wie erwartet hat die Europäische Zentralbank (EZB) in ihrer gestrigen Sitzung die Leitzinsen für den Euroraum nicht weiter gesenkt. Sie bleibt damit in Wartestellung um den weiteren Konjunkturverlauf in der zweiten Jahreshälfte besser einschätzen zu können. Die Augen richten sich dabei besonders auf die Entwicklung in den USA, da von diesem Markt die ersten Erholungsimpulse für die Weltwirtschaft erwartet werden. Die Arbeitsmarktzahlen dieser Woche zeichnen aber ein weiterhin angespanntes Bild. So haben US-Unternehmen auch im Juni wieder 467.000 Stellen gestrichen und die Arbeitslosenrate hat mit 9,5% den höchsten Stand seit 1983 erreicht. Das drückt weiter auf die so wichtige Konsumnachfrage und belastet damit auch die Exportaussichten für europäische und asiatische Unternehmen. Vor diesem Hintergrund haben zuletzt die Kurse an den Börsen nachgegeben und die Nachfrage nach sicheren Anleihen hat auch die längerfristigen Kapitalmarktzinsen sinken lassen. Während das fundamentale Bild daher nicht für steigende Zinsen spricht, machen sich viele Investoren jedoch große Sorgen um die mittelfristigen Folgen der enormen Zuwächse in der Staatsverschuldung die als Folge von Konjunkturprogrammen und Rettungsaktionen derzeit von den Politikern weltweit billigend in Kauf genommen wird. Gerade für längere Laufzeiten wird daher ein Risikoaufschlag verlangt, der sich in einer sehr steilen Zinsstrukturkurve widerspiegelt. Wir sehen die aktuell tieferen Zinsen als Zwischentief und erwarten für die nächsten Wochen wieder eine Aufwärtstendenz bei den Kapitalmarktzinsen und damit auch bei den Baugeldkonditionen.

Vor diesem Hintergrund ist es riskant, auf sinkende Baufinanzierungskonditionen zu spekulieren. Wir empfehlen, die Zinsrückgänge der letzten Tage konsequent zu nutzen und damit Kalkulationssicherheit zu erreichen. Der Wettbewerb unter den Banken führt weiterhin zu sehr attraktiven Konditionen über alle Laufzeiten. Besonders wichtig in diesen volatilen Marktphasen ist die Wahl der richtigen Finanzierungsstruktur in Bezug auf Laufzeiten, Tilgungsmöglichkeiten und Einsatz von Fördermitteln. So können Kombinationen aus 5-jährigen und 15- oder 20-jährigen Zinsbindungen sehr sinnvoll sein, weil sie hohe Kalkulationssicherheit mit niedrigeren monatlichen Belastungen und Flexibilität bei der zukünftigen Rückzahlung verbinden. Gefragt sind derzeit auch sogenannte Volltilger-Darlehen, die einen durchgehenden Zinssatz bis zur endgültigen Rückzahlung bieten. Die höhere festgelegte Tilgung führt dabei wegen der steilen Zinskurve zu Konditionsvorteilen. Der Kauf einer Immobilie zur Eigennutzung erscheint gerade in diesen unsicheren Zeiten die beste und sicherste Anlage des Eigenkapitals zu sein und noch dazu die langfristig attraktivste Altersvorsorge. Wir empfehlen daher in dieser Phase eher mehr Eigenkapital einzusetzen und auch höhere Tilgungen zu vereinbaren, da das Besparen der eigenen Immobilie im Gegensatz zu vielen Anlageformen hohe Kalkulationssicherheit bietet.

Tendenz
kurzfristig: seitwärts
mittelfristig: aufwärts


Nicht betroffen von der Arcandor-Insolvenz: Quelle Bausparkasse 12.06.2009
Die Quelle Bausparkasse hat uns aus gegebenem Anlass darüber informiert, dass sie weder von der Insolvenz des Handelskonzerns Arcandor noch von der Insolvenz Karstadt, Primondo oder Quelle betroffen ist.

Die Quelle Bauspar AG ist in rechtlicher sowie in wirtschaftlicher Hinsicht ein eigenständiges konzernunabhängiges Unternehmen. Es besteht somit auch keinerlei Abhängigkeit oder Verpflichtung gegenüber dem Arcandor Konzern.

Die Quelle Bausparkasse ist darüber hinaus Mitglied der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH und des Bausparkassen-Einlagensicherungsfonds e.V.


Zins News vom 08.06.2009
Zins-News: EZB lässt Leitzins unverändert
Wie erwartet, hat die Europäische Zentralbank in ihrer gestrigen Sitzung den Leitzins unverändert bei 1,0 Prozent belassen. Gleichzeitig hat sie Details zu den umstrittenen Wertpapierkäufen bekannt gegeben, die die Konditionen am Euro-Kreditmarkt verbessern sollen. Der Anleihemarkt hat mit Gleichgültigkeit reagiert und die Zinssätze für lange Laufzeiten bewegen sich derzeit auf dem zuletzt höheren Niveau seitwärts. Noch immer haben die Börsenoptimisten die Oberhand und Investoren schichten Gelder aus dem Staatsanleihenbereich in Aktien und Unternehmensanleihen um. Das drückt auf die Kurse der Zinspapiere und führt zu einer sehr steilen Zinsstrukturkurve. Dieser Trend wird unserer Ansicht nach auch die nächsten Wochen anhalten.

Wir empfehlen daher weiterhin, nicht auf fallende Baugeldkonditionen zu spekulieren, sondern die aktuellen Zinssätze festzuzurren. Gerade mit langfristigen Zinsbindungen von 10 oder 15 Jahren kann man momentan günstig für hohe Kalkulationssicherheit sorgen. Aber auch so genannte Volltilger-Darlehen, die einen durchgehenden Zinssatz bis zur endgültigen Rückzahlung bieten, sind besonders interessant. Denn der Kreditnehmer bekommt durch die höhere festgelegte Tilgung nicht nur absolute Planungssicherheit, sondern aufgrund der steilen Zinskurve auch weitere Konditionsvorteile. Finanzierungskunden, die direkt von der Situation tiefer Leitzinsen profitieren möchten und sich zudem hohe Flexibilität wünschen, können mit dem Kombi-Darlehen die Sicherheit einer Festzins-Tranche mit den niedrigen Zinsen einer EURIBOR-Tranche kombinieren. Damit sinken die monatlichen Belastungen deutlich und weitere Leitzinssenkungen führen durch die quartalsweise Anpassung der variablen Tranche unmittelbar zu besseren Konditionen. Die variable Tranche kann aber auch zukünftig in ein Festzinsdarlehen gewandelt werden, so dass später Zinssicherheit erreicht wird. Zum Zinsanpassungstermin kann die variable Tranche zudem teilweise oder ganz getilgt werden. Gerade in diesen Zeiten erscheint der Kauf einer Immobilie zur Eigennutzung die beste und sicherste Anlage des Eigenkapitals zu sein und noch dazu die langfristig attraktivste Altersvorsorge. Wir raten daher in dieser Phase mehr Eigenkapital einzusetzen und auch höhere Tilgungen zu vereinbaren, da das Besparen der eigenen Immobilie im Gegensatz zu vielen Anlageformen hohe Kalkulationssicherheit bietet.

Tendenz
kurzfristig: aufwärts
mittelfristig: seitwärts


Oyak Anker Bank Bericht 15.05.2009
OYAK Anker Bank: Neu für Nachrangdarlehen
Mit der OYAK Anker Bank können Sie ab kommender Woche Ihren Kunden zinsgünstige Nachrangdarlehen anbieten. Damit haben Ihre Kunden eine ausgezeichnete Möglichkeit, preisgünstig etwaige Finanzierungslücken zu schließen, Nebenkosten mitzufinanzieren, andere Verbindlichkeiten wie z.B. Ratenkredite abzulösen oder eine Modernisierung vorzunehmen.
Die OYAK Anker Bank ist ein Tochterunternehmen der türkischen OYAK Bank. Sie hat ihren deutschen Hauptsitz in Frankfurt und unterhält im Bundesgebiet sechs weitere Filialen. Die OYAK Anker Bank ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Banken e.V.
Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Rahmendaten zum Angebot unseres neuen Partners:
Folgende Finanzierungsgründe sind darstellbar: Schließung einer Finanzierungslücke bei der Immobilienfinanzierung, Finanzierung von Nebenkosten, Modernisierung, Ablösung anderer Verbindlichkeiten (z.B. Ratenkredite).
Finanziert werden Eigennutzer und Kapitalanleger.
Die maximale Darlehenssumme beträgt 50.000 Euro.
Zinsbindungen von drei und fünf Jahren sowie variable verzinste Darlehen bei Laufzeiten von 120 bis 180 Monaten sind möglich.
Der Kunde muss Eigentümer der Immobilie sein.
Bei variabel verzinsten Darlehen besteht ein 100%-iges Sondertilgungsrecht. Bei Darlehen mit Zinsbindung können zehn Prozent des Nettokreditbetrags pro Jahr sondergetilgt werden.


BV Riedl Ablaufplan
Am Montag, 21.04.09 war Spatenstich an der Baustelle Riedl.
Die Bodenplatte wurde am Mittwoch den 22.04.09 begonnen.
Am 26.05.2009 erfolgt die Anlieferung des Hauses, innerhalb 3 Tagen ist dieses dann komplett aufgerichtet inklusive dem Gerüst
Am 30.05.2009 findet hier das Richtfest und die Möglichkeit zur Baubesichtigung für Interessenten und Freunde der Bauherrschaft statt.
Am 28.06.2009 ist eine weitere Baubesichtigung für unsere Interessenten geplant.


Aktuelle Meldungen